thumbnail image 1
thumbnail image 1
Zubereitungszeit
1h 0min
Gesamtzeit
1h 0min
Portion/en
4 Portion/en
Schwierigkeitsgrad
einfach

Zutaten

400g Kartoffeln

  • 400 g Kartoffeln
  • 1000 g Schmorgurken
  • 1 Stück Zwiebel
  • 15 g Butter
  • 300 g Cabanossi
  • 60 g Tomatenmark
  • 200 g Crème fraîche
  • 1 Bund Dill
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Gareinsatz
    Gareinsatz
    jetzt kaufen!
  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!

Teile deine Aktivität

Das koche ich heute

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, in mundgerechte Stücke teilen, in den Garkorb füllen, 0,5l Wasser in den Mixtopf geschlossen"Mixtopf geschlossen" und ca. 22 min Varoma Stufe 1 gar kochen.

    In der Zwischenzeit Schmorgurken halbieren, Kerne herausschaben und in Würfen (ca. 2x2cm) schneiden. Ich schäle die Gurken nur, wenn es ganz alte dicke sind und die Schale sehr hart. Sonst lasse ich sie ungeschält, weil sie etwas mehr Biss haben.

    Zwiebel schälen und vierteln.

    Cabanossi halbieren und in SCheiben schneiden. Entweder in der Pfanne anbraten, oder auf einen Teller legen und 3 min in die Mikrowelle. Letzteres ist meine bevorzugte Variante.

    Wenn die Kartoffeln fertig sind: abgießen und warm stellen. Mixtop kurz ausspülen.

    Zwiebel im Mixtopf geschlossen"Mixtopf geschlossen" 5 sek Stufe 5 hacken und nach unten schieben. Butter dazu und 3 min 100 grad Linkslauf"Linkslauf" Sanftrührstufe"Sanftrührstufe" anschwitzen.

    Cabanossi und Gurkenwürfel dazugeben. 5 min Varoma Sanftrührstufe"Sanftrührstufe" Linkslauf"Linkslauf"

    Creme fraiche, Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Zucker dazu und 20 min 100 grad Linkslauf"Linkslauf" Sanftrührstufe"Sanftrührstufe"

    gehackten Dill unterheben und den Eintopf mit den Kartoffeln servieren.

Thermomix® Modell

  • Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Wenn du einen Thermomix® TM6 Messbecher in deinem Thermomix® TM5 nutzt:
    Zum Garen (Simmern) bei Temperaturen von 95°C/200°F oder darüber sollte immer der Gareinsatz anstelle des TM6-Messbechers verwendet werden, da der TM6-Messbecher fest im Deckel sitzt. Der Gareinsatz liegt lose auf dem Deckel auf, ist dampfdurchlässig und verhindert außerdem, dass Lebensmittel aus dem Mixtopf spritzen.
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix® TM5 mit einem Thermomix® TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix®-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix® getestet. Vorwerk Thermomix® übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Rezeptkategorien:

Druckversion

Schmorgurken mit Cabanossi

Drucken:

Kommentare

  • 7. September 2021 - 19:28
    5.0

    Göttlich....ich liebe es!!!!🤩

  • 4. Juli 2021 - 18:42
    5.0

    Wiir haben eine Schlangengurkenschwämme und ich wollte mal was anderes als Salat. Das Rezept für die Gurken habe ich leicht für 2 Personen wie folgt abgewandelt. Reste von Reis und Tortellini separat aufegewärmt, in der Zwischenzeit 1 Zwiebel, nur 500g Gurken und 150g Bauernmettwurst, Butter 15g, 200g Schmand und 60g Tomatenmark, Gewürze wie angegeben, zubereitet. Die Gurkensauce ist sehr lecker. Das nächste Mal probieren wir Kartoffeln dazu aus. Die Cabanossi oder Bauernmettwurst braucht man nicht unbedingt dazu. Cooking 1

  • 9. September 2020 - 19:40
    5.0

    Das Rezept ist klasse! Vielen Dank fürs Einstellen tmrc_emoticons.-)

  • 31. Juli 2020 - 13:51
    5.0

    Das war sehr sehr lecker. Auch ich habe die Kartoffeln seperat gekocht. Vielen Dank für das Einstellen von dem Rezept.

  • 16. Juli 2020 - 19:55
    5.0

    Das erste Mal Schmorgurken und ganz sicher nicht das letzte Mal SmileEin sehr leckeres Rezept. Ich habe die Kartoffeln auch separat gekocht und da ich keine Cabanossi hatte, habe ich Mettwurst am Stück genommen. In kleine Stücke geschnitten und dann in der Pfanne etwas angebraten. Das Fett habe ich nicht mit genutzt. Der Rest wie im Rezept. Richtig lecker und leider fast alle. Wir haben zu zweit davon gegessen.

  • 6. August 2019 - 16:36
    5.0

    Sehr lecker.
    Hab Kartoffeln und Reis gleich im Garkörbchen mit dementsprechend mehr Flüssigkeit
    mitgegart. Schmorgurken im Varoma. Alles zusammen 25 Minuten und dann zum Schluss die Sosse mit Sahne verfeinert und etwas angedickt. Perfekt.

  • 6. August 2019 - 16:27
    5.0

    Sehr lecker.
    Hab Kartoffeln und Reis gleich im Garkörbchen mit dementsprechend mehr Flüssigkeit
    mitgegart. Schmorgurken im Varoma. Alles zusammen 25 Minuten und dann zum Schluss die Sosse mit Sahne verfeinert und etwas angedickt. Perfekt.

  • 6. August 2019 - 16:26
    5.0

    Sehr lecker.
    Hab Kartoffeln und Reis gleich im Garkörbchen mit dementsprechend mehr Flüssigkeit
    mitgegart. Schmorgurken im Varoma. Alles zusammen 25 Minuten und dann zum Schluss die Sosse mit Sahne verfeinert und etwas angedickt. Perfekt.

  • 27. Juli 2019 - 10:38

    tajne-iz-moje-kuhinje:
    Liebe Jana,
    vielen Dank für Deine nette Bewertung. Ganz neugierig geworden hab ich erstmal sucuk gegoogelt (und bin dabei auf den bezaubernden Kanal von ahmetkocht auf youtube gestoßen). Wie klasse, das werd ich das nächste mal auch ausprobieren. Dann könnte ich endlich das Gericht mit Bio-Fleisch machen und ohne industrielle Wurst.
    LG Viola

  • 25. Juli 2019 - 07:34
    5.0

    SchmorgurkenSchmorgurken


    Ich bin begeistert und danke dir sehr für das Rezept.
    Die Cabanossi hatte ich durch hausgemachtes Sucuk ersetzt
    Auch von mir bekommt dieses Rezept volle Punktzahl.
    LG, Jana

Are you sure to delete this comment ?

Anderen Benutzern gefiel auch