3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
  • thumbnail image 6
  • thumbnail image 7
  • thumbnail image 8
  • thumbnail image 9
Druckversion
[X]

Druckversion

Sommerrollen mit Soja-Sesam-Dip


Drucken:
4

Zutaten

5 Portion/en

Füllung

  • 600 Gramm Hähnchenfleisch
  • 3 Stück Möhren
  • 1 Stück Salatgurke
  • 8 Blätter Eisbergsalat
  • 5 Zweige frische Pfefferminze
  • 1 Bund Blatt-Petersilie
  • 40 Gramm Röstzwiebeln
  • 4 EL Zitronensaft
  • 10 EL Süß-Scharfe Chilisoße, (Menge nach belieben)
  • 200 Gramm Asiatische Nudeln, (nach belieben)
  • 3 EL Öl, (zum Nudeln anbraten)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 6 EL Soja-Soße

Soße

  • 2 EL Sesam-Samen
  • 12 EL Sojasauce (hell)
  • 6 EL Zitronensaft
  • 4 EL Zucker, (alternativ Puderzucker)

Reisblätter

  • 18 Stück Reis-Papier, (Asialaden, ca. 22 cm Durchmesser)
  • 6
    50min
    Zubereitung 50min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Soja-Sesam-Dip
  1. Zucker in den Closed lid geben und 10 sek / Stufe 10 zu Puderzucker mahlen. In eine Schüssel füllen.

  2. Sesam-Saat in den Closed lid füllen und 5 Min / 100 Grad / Counter-clockwise operationStufe 2 goldbraun rösten

  3. Sojasauce, Zitronensaft, Puderzucker in Closed lid hinzugeben und mit geröstetem Sesamsaat 5 sek / Stufe 5 vermengen. In eine Servierschüssel umfüllen

  4. Beschreibe hier die Zubereitungsschritte Ihres Rezeptes

  5. Beschreibe hier die Zubereitungsschritte Ihres Rezeptes

  6. Beilagen vorbereiten
  7. Karotten schälen, in Stücke schneiden, in Closed lid füllen und 8 sek / Stufe 6 in kleine Stücke häckseln. In eine Servierschüssel füllen

  8. Gurke von Hand in ca. 4 cm lange Stifte schneiden

  9. Asiatische Nudeln nach Packungsanleitung in Glasschüssel einweichen. Anschließend 3 Esslöffel Öl in Closed lid geben, Nudeln hinzu und ca. 5 Min / 100 Grad / Counter-clockwise operation Stufe 1 anbraten. In Servierschüssel füllen.

  10. Fleisch zubereiten
  11. Hähnchenfleisch von Hand in mundgerechte Stücke schneiden. Mit 3 EL Zitronensaft und 6 EL Sojasauce, Salz und Pfeffer nach belieben marinieren.

    Anschließend im Varoma verteilen. Ca. 1l Wasser in Closed lid füllen, Varoma aufsetzen und das Fleisch 22 Minuten / Varoma / Stufe 1 Counter-clockwise operation bei geschlossenem Deckel garen.

  12. Reispapierblätter füllen
  13. Reispapierblätter einzeln auf einen tiefen Teller mit lauwarmem Wasser legen und quellen lassen. Idealerweise haben Sie aus dem Asialaden die Trenngitter für das Reispapier. Alternativ kann man das Reispapier aber auch auf einem feuchten Küchentuch ausbreiten. Nun füllen Sie das Fleisch, den Soja-Dipp und die vorbereiteten Beiladen auf das Reispapier und rollen es vorsichtig zu einer Rolle. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Füllen Sie die Reisblätter nicht zu sehr. Mit etwas Übung werden ihnen bald tolle Sommerrollen gelingen.

Mit den Trenngittern, die es günstig im Asialaden gibt, kann man das Reispapier noch einfacher aufquellen lassen und man kann im Anschluss die Sommerrolle direkt auf dem Gitter zubereiten.

Die Füllung lässt sich leicht nach belieben varrieren, z.B mit frischem Koriander, Hackfleisch oder auch vegetarisch.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Die Röllchen sind wirklich sehr lecker,...

    Verfasst von Liwerty am 29. Juni 2017 - 12:08.

    Die Röllchen sind wirklich sehr lecker, allerdings ist die Zubereitung sehr aufwändig und zeitintensiv. Meine Küche sah noch nie so Katastrophal aus Puzzled Statt des Fleisches habe ich mehr Möhren und geröstete Sojasprossen genommen Love Werde ich sicher nochmal ausprobieren, die Füllung dann aber irgendwie versuchen schneller und unkomplizierter vorzubereiten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mmmh wir essen Sie sehr gerne....die Zubereitung...

    Verfasst von Zauberdrachen2 am 17. Januar 2017 - 04:40.

    mmmh wir essen Sie sehr gerne....die Zubereitung ist nicht so ganz einfach...aber wenn man den Dreh raus hat geht es ganz fix...Danke fürs Einstellen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker

    Verfasst von Lyla05 am 15. Januar 2017 - 09:05.

    Lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab grad noch gesehen, dass

    Verfasst von di-eos am 15. August 2016 - 02:14.

    Hab grad noch gesehen, dass ich zwar rösrzwiebeln, Minze, Petersilie und süße chilisauce gekauft hatte, dass sie aber im Rezept nicht gebraucht wurde.  Wo hätte ich die reintun sollen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr viel Arbeit und am Ende

    Verfasst von di-eos am 14. August 2016 - 22:01.

    Sehr viel Arbeit und am Ende habe ich die restlichen Beilagen so auf den Tisch gestellt, da ich vom rollen schon schrumpelige Finger hatte.

    ich hatte aber auch nur kleine Reisplatten 16 cm Durchmesser. Beim rollen dachte ich noch, das muss dann eh gelöffelt werden, aber als es etwas gelegen hatten, waren sie sogar so stabil, dass man sie in die Hand nehmen konnte.

    hatte dann irgendwann die Waffeln doppelt genommen.

    meine Reisnudeln waren nach dem "anbraten" matsche. Hatte die Bandnudeln genommen. Dachte aber, das muss so sein um es besser verteilen zu können.

    der sojadip war extrem lecker und man kann ihn am Vortag vorbereiten.

    geschmeckt haben sie uns allen sehr gut. Hatte auch Koriander dazu. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die Info....ich

    Verfasst von di-eos am 13. August 2016 - 01:55.

    Danke für die Info....ich werde dir berichten

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nein, man ist sie kalt. Wenn

    Verfasst von Screenshaker am 12. August 2016 - 22:58.

    Nein, man ist sie kalt. Wenn das Fleisch noch etwas warm ist, dann ist das auch kein Problem. Man kann das Rezept gut vorbereiten und dann einfach alle Zutaten auf den Tisch stellen. Wir bauen sie dann Stück für Stück gemeinschaftlich - ist sehr gesellig. Jeder baut sich die Rolle nach Belieben. Man kann sie aber auch gut gewickelt vorbereiten und dann kalt servieren. Guten Appetit. Ich freue mich auf Erfahrungsberichte und gerne Fotos tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, wird das kalt

    Verfasst von di-eos am 12. August 2016 - 16:00.

    Hallo,

    wird das kalt gegessen? Oder müssen die fertigen Rollen noch mal irgendwo warmgemacht werden?

    Danke für eine Antwort, denn ich will es am So. kochen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   So schmeckt Asien

    Verfasst von Disibold am 10. August 2016 - 23:26.

      tmrc_emoticons.) So schmeckt Asien

    Mixingbowl closedMixingbowl closedMixingbowl closed Viele Grüße von Disibold Mixingbowl closedMixingbowl closedMixingbowl closed

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das freut mich. Bin gespant

    Verfasst von Screenshaker am 10. August 2016 - 12:17.

    Das freut mich. Bin gespant auf einen Bericht, Fotos und gerne auch eine Bewertung. Guten Appetit.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Da bekommt man ja direkt

    Verfasst von Zagelix am 10. August 2016 - 11:14.

    Da bekommt man ja direkt Appetit Big Smile , wird bei nächster Gelegenheit direkt ausprobiert Gentle stir settingClosed lid

    Allons-y !!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich sehr lecker an,

    Verfasst von avalonmaya am 10. August 2016 - 08:30.

    Hört sich sehr lecker an, werde ich bei Gelegenheit ausprobieren.

    Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Probieren geht über studieren 


    Beim Backen und Kochen ist Kreativität und Improvisationsvermögen gefragt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können