3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von moussaka griechische spezialität


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Person/en

geamt:

  • 170 Gramm Parmesan in Stücken
  • 600 Gramm Auberginen in 1 cm scheiben
  • 600 Gramm Kartoffen in 1 cm scheiben
  • 700 Gramm Rinder-oder Lammhack
  • 100 Gramm Zwiebel
  • 30 Gramm Olivenöl
  • 150 Gramm Rotwein
  • 400 Gramm Dosen Tomaten stückig (à 400g)
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Pfeffer
  • 1/4 Teelöffel Nelkenpulver (optional)
  • 1 Zehe Zimt
  • 60 Bund Butter in Stücken
  • 80 Gramm Mehl
  • 1000 Gramm Milch
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1/4 Teelöffel Pfeffer
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Ei
  • 6
    40min
    Zubereitung 40min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. parmesan in den mixtopf geben und 10 sek stufe 9 zerkleiner

    40 gr davon in ein schüsselchen für die sosse beiseite stellen

    den anderen parmesan in eine andere schüssel umfüllen

    2.

    auberschinenscheiben in den varoma legen mit ein wenig olivenöl bestreichen und einer prise salz, varomaeinlegeboden einsetzen. kartoffelscheiben darauf verteilen und varoma beiseite stellen

    3. backofen auf 180 grad vorheizen

    4. zwiebel in den mixtopf geben. 3 sek.stufe 5 zerkleinern und mit dem spatel nach unten schieben

    5. olivenöl zugeben und 4 min varoma-stufe 1 dünsten, dann 5 min. varoma-links stufe 2 weiter dünsten, während das hackfleisch durch die deckelöffnung auf das laufende messer zugegeben wird.

    6. rotwein, tomaten salz pfeffer, nelkenpulver und zimt zugeben. 5 min. 100 linksdreh stufe 1 garen. varoma aufsetzen und 20 min.varoma linksdreh stufe 1 garen

    7. varomaeinlegeboden entnehmen und die kartoffel in eine auflaufform (40 x 25 x 5 cm) geben. 20 gr olivenöl und 1/2 teel. salz zugeben, vorsichtig vermischen und in der auflaufform verteilen. etwas parmesan über die kartoffel streuen und mit der hälte des rinderhackfleisches bedecken. aufberschinenscheiben darauf verteilen, ebenfalls mit parmesan bestreuen und das restliche hackfleisch  daraufgeben. mixttopf spülen

    souce mornay

    8. butter in den mixtopf geben und 3 min.100 grad stufe 1 schmelzen

    9. mehl zugeben 3 min 100 grad stufe 1 anschwitzen

    10. milch salz pfeffer und muskat zugeben und 12 min.100grad stufe 3 aufkochen

    11.  1min ühren100 grad stufe 3 rühren währed das ei und die 40 gramm parmesan durch die deckelöffnung auf das laufende messer zugegeben werden

    12. sauce morney auf die auberginen-hackfleischmischung giessen, mit dem restlichen parmesan bestreuen und im auf 180 grad vorgeheizten backofen 40 - 50 minuten backen

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Leider nicht so ganz der

    Verfasst von SammyDU am 14. September 2014 - 22:49.

    Leider nicht so ganz der Geschmack meiner Familie, ich jedoch fand es sehr lecker, daher trotzdem alle Sternchen.....

    Allerdings würde ich beim nächsten Mal den Zimt weglassen. Ist halt eine Frage des Geschmacks

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wir haben das Rezept heute

    Verfasst von Traumkind am 1. Februar 2014 - 18:17.

    Wir haben das Rezept heute ausprobiert. Es war Super, wir haben noch Zucchinis beigefügt, weil ich nur eine Aubergine hatte. Also es war sehr lecker  und absolut empfehlenswert.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe das Rezept heute im

    Verfasst von Steffi710 am 17. Mai 2013 - 15:41.

    Habe das Rezept heute im Kochbuch "Mit Thermomix auf Reisen" gefunden und direkt ausprobiert.....mmmhhhhhh!

    Das Leben ist kurz - iss den Nachtisch zuerst!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So, eine Riesenmenge (einmal

    Verfasst von Gast am 5. Mai 2013 - 01:01.

    So, eine Riesenmenge (einmal 8 Portionen und gleichzeitig einmal 4 Portionen) ist fertig. Ich habe mich großteils an die Rezeptangaben gehalten, allerdings die Auberginen, weil der Elektrogrill auf der Terasse stand gegrillt. Dadurch war im Varoma Platz für die ganze Menge Kartoffeln, die ich brauchte. Das Hackfleisch habe ich portionsweise in der Pfanne gebraten, während die Kartoffeln mit der Tomatensauce im TM beschäftigt waren. Die Mornay-Sauce hat super geklappt ich habe natürlich noch Knoblauch dazu, das lag bei der Rezeptangabe "1 Zehe Zimt" einfach nahe Big Smile

    Ein gelungenes Rezept, das in dieser Variation sich beim Griechen nicht verstecken müsste. Volle Punktzahl!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Genau so hätte ich es auch

    Verfasst von Gast am 1. Mai 2013 - 18:53.

    Genau so hätte ich es auch gemacht!  Da bin ich aber froh, dass ich ein Rezept gefunden habe, das meine Vorstellung von Moussaka Thermomix-tauglich macht. Vor allem das Anbraten der Auberginen in der Pfanne halte ich für überflüssig, da sich die Dinger elend voll mit Öl saugen. Ich hatte sie bisher immer auf dem Backbleck im Ofen vorgegart und die Kartoffelscheiben in heißem Wasser blanchiert.

    Ich muss für eine Horde junger Leute ein aufwärmfähiges Gericht basteln und werde nach meinem Versuch gerne berichten. Einstweilen gibt es Herzchen! Love  ♥♥♥

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können