3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Zartweizen oder Ebly-Topf


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

3 Person/en

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knobizehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 250 g Zartdinkel oder Ebly
  • 550 g Gemüsebrühe
  • 300 g Bio-Tomatensaft von A**I
  • 2 kleine Zucchini
  • 125 g Mozzarella
  • Salz, Pfeffer
5

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knobi 5 sec. / Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben, nochmals kurz zerkleinern.

    Öl dazu und 2 min. / Varoma/ Stufe 1 andünsten.

    Zartdinkel oder Ebly dazu. Closed lid, 1 min. / Varoma/ Stufe 1 Counter-clockwise operation weiterdünsten.

    Brühe und Tomatensaft angießen, weitere 10min/ 90C°/Stufe 1/ Counter-clockwise operation garen.

    Inzwischen Zucchini in Würfel schneiden und zum Zartdinkel-Topf dazugeben, weitere 5 min. garen.

    Kurz vor Ende den Mozzarella würfen und mit Stufe 3 unter den Zartdinkel-Topf mischen.

    Mit Salz, Pfeffer abschmecken.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wenn es keine Zucchini-Zeit ist, kann auch Fenchel verwendet werden. Fenchel dann grob würfeln, nachdem Zwiebel und Knobi klein sind, in den MIxtopf geben und auf Stufe 5 zerkleinern, dann alles wie oben beschrieben weitergaren.

Das Rezept stammt von den Wunderkessel-Hexen, ich finde es sehr lecker (auch ohne Pesto, wie im ursprünglichen Rezept tmrc_emoticons.) )


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker, wir nehmen

    Verfasst von DieAnna175 am 7. März 2016 - 19:07.

    Sehr lecker, wir nehmen allerdings immer doppelt so viel Mozzarella tmrc_emoticons.p

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Rapante, ich wollte

    Verfasst von lobibi am 23. April 2013 - 20:53.

    Hallo Rapante,

    ich wollte kurz darauf aufmerksam machen, dass die Bezeichung "All-in-one" für dieses Rezept nicht zutrifft. Diese Bezeichnung meint nicht einen "Eintopf", bei dem alles in einen Topf kommt. Es handelt sich um eine "thermomixspezifische" Bezeichnung, bei der Komplettgerichte auf den verschiedenen Ebenen des TM 31 mit Garkorb und Varom gekocht werden, z.B. Fleischoder Fisch mit Gemüse und Kohlehydratbeilage und Sauce.

    Da ich speziell nach solchen Gerichten gesucht hatte, tauche dieses Rezept mit auf. Vielleicht können Sie die Bezeichnung noch korrigieren?

    Vielen Dank.

    Gruß lobibi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hey Thermoguzzi, vielleicht

    Verfasst von Rapante am 29. Januar 2013 - 13:47.

    Hey Thermoguzzi,

    vielleicht machst du es wie bereits erwähnt mit Karottensaft. Aber ich muss dazu sagen, dass ich auch eigentlich auch keinen T-Saft mag, aber im Essen schmeckt´s lecker und der vom Feinkost A... in bio-Qualität schmeckt sogar mir.

    Und wer den Weizen umgehen mag, nimmt Zartdinkel, das finde ich moh besser tmrc_emoticons.)

    Lg, Rapante

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,  gestern gabs bei uns

    Verfasst von Michaela0705 am 29. Januar 2013 - 10:11.

    Hallo, 

    gestern gabs bei uns diesen Ebly-Topf Cooking 9

    Sehr sehr lecker muss ich sagen Big Smile . Sogar mein Mann hat gemeint dass es ihm super geschmeckt hat tmrc_emoticons.;) .

     

    Ich kann ihn nur wärmstens weiterempfehlen. 

    Und wegen des Tomatensafts, man kann es auch mit Karottensaft machen, so hab ich es für die Kids heute Mittag vorbereitet, und es schmeckt auch so sehr lecker.

     

    Liebe Grüße,

    Micha

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Rapante, ich hab noch

    Verfasst von Thermoguzzi am 28. Januar 2013 - 21:31.

    Hallo Rapante,

    ich hab noch Ebly und weiß nicht mehr, was ich damit machen wollte, grins....

    Dein Rezept liest sich nicht schlecht, ich schick schon mal ein Herzerl rüber. Love

    Ich weiß nur noch nicht, was ich statt dem Tomatensaft nehme, aber gekocht mag ich ihn vielleicht. Na mal sehen. tmrc_emoticons.;)

     Lg Thermoguzzi     


    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können