thumbnail image 1
thumbnail image 1
Zubereitungszeit
15min
Gesamtzeit
15min
Portion/en
4 Portion/en
Schwierigkeitsgrad
einfach
  • TM31
published: 09.04.2017
geändert: 15.09.2017

Zutaten

Curry- Mango- Sauce

  • 1 Schalotte, 30 g
  • 20 g Butter
  • 300 g TK- Mango, leicht aufgetaut
  • 1 EL Currypulver, Madras
  • 1 Stück TK- Zitronensaft pur, Eiswürfel-Beutel
  • 250 g Wasser
  • 1 Würfel Gemüsebrühe
  • 200 g Schmand
  • Salz & Pfeffer, nach Belieben

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!

Teile deine Aktivität

Das koche ich heute

Zubereitung

  1. Schalotte zum Mixtopf geben, 5 Sek./ Stufe 5 zerkleinern.
    Die Masse nach unten schieben.

    Butter hinzugeben, 2 Min./ 100°/ Stufe 2 andünsten.

    Die leicht aufgetaute Mango hinzufügen, 3 Min./ 100°/ Stufe 1 mitdünsten.

    Currypulver, Zitronensaft, Wasser und Gemüsebrühe hineingeben,
    8 Min./ 100°/ Stufe 2 aufkochen.

    Schmand zur Soße geben, 2 Min./ 100°/ Stufe 2 unterrühren und dann 10 Sek./ Stufe 5 pürieren.

    Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken, muss aber nicht sein, da Currypulver Madras pikant sowie scharf ist.

Tipp

Man kann auch Currypulver, Indian 1- 2 EL nehmen, da die Schärfe etwa geschwächt ist.

1 Stück TK- Zitronensaft entspricht 2 EL Zitronensaft

Dazu passt Spaghetti oder Putengeschnetzeltes mit Reis

Thermomix® Modell

  • Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix®-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix® getestet. Vorwerk Thermomix® übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Rezeptkategorien:

Druckversion

Curry-Mango-Sauce

Drucken:

Kommentare

  • 14. August 2020 - 19:57
    5.0

    Sehr sehr lecker! Ich wollte gerne mein Lieblingsgericht vom Inder nachkochen und habe in der Rezeptsuche die einzelnen Zutaten eingegeben, woraufhin ich auf dieses Rezept gestoßen bin. Statt Putengeschnetzelten habe ich noch 150 g Feta hinzugefügt, außerdem noch 150 g Kokosmilch und das ganze zusammen mit Basmatireis serviert. Es steht in nichts dem Inder nach, wenn es nicht sogar noch besser schmeckt 😋 echt super!

  • 14. April 2017 - 07:56

    Klingt lecker, werd ich mal probieren, allerdings mag ich lieber frische Mangos

Are you sure to delete this comment ?