3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Eierlikör-Apfel Aufstrich


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Portion/en

Man braucht:

  • 300 g Äpfel, säuerlich
  • 1 Vanilleschote
  • 200 g Gelierzucker 2:1
  • 400 g Eierlikör
5

Zubereitung

    So hab ichs gemacht:
  1. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in den Closed lid geben. 3 Sekunden/ Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel alles runterschieben.

     

    Das Mark einer Vanilleschote, den Gelierzucker und 150g Eierlikör dazugeben.

     

    Messbecher aufsetzen und 7 Minuten/100°/Stufe 1 aufkochen.

     

    Danach pürier ich alles nochmal für 10 Sekunden/Stufe 6 fein.

     

    Weil schon viel Geschmack vom Eierlikör durch das Aufkochen verloren gegeangen ist, nun den Rest (oder Menge nach Belieben mehr oder weniger) dazugeben und 5 Sekunden/Stufe 5 verrühren.

     

    In heiße Marmeladenglässer füllen und auf dem Kopf stehend auskühlen lassen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Durch den am Ende hinzugefügten Eierlikör natürlich nicht für Kinder, und nach übermäßigem Verzer zum Autofahren, geeigent tmrc_emoticons.;)

 

 Ganz klar am Besten mit selbstgemachtem Eierlikör!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich fand auch, dass sich das richtig lecker...

    Verfasst von BaoBao35 am 26. August 2017 - 18:47.

    Ich fand auch, dass sich das richtig lecker angehört hat!
    Aber leider ist der Aufstrich kein Aufstrich, sondern eher sehr sehr flüssig!
    So kann man es leider nicht auf dem Frühstücksbrötchen essen! 😕

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke Ich habs zu Ostern

    Verfasst von Schokifee am 9. April 2016 - 19:44.

    Danke tmrc_emoticons.)

    Ich habs zu Ostern ausprobiert, finde es sehr lecker und hab bis jetzt nur positives gehört.

    Meine Mutter hat es zu Germknödeln gegessen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt gut.

    Verfasst von Friseuse am 9. April 2016 - 19:24.

    Klingt gut. Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können