3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Kochkäse aus Oberfranken


Drucken:
4

Zutaten

  • 500 g trockener (offener) Quark
  • 1 TL Natron
  • Salz, Pfeffer
  • Kümmel nach Geschmack
  • etwas Butter (ca. 1 EL)
  • 6
    8min
    Zubereitung 8min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben bei 80° ca. 7 bis 8 Minuten Stufe 2.


    Es dürfen keine Klümpchen mehr vorhanden sein.


    Vorsicht: durch die Zugabe von Natron verdoppelt sich das Volumen.


    Anschließen zum Abkühlen in eine Porzellanschüssel umfüllen.


     


    Schmeckt besonders lecker auf frisch gebackenem Brot. Hier darf aber die Butter nicht fehlen!

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Genau den habe ich

    Verfasst von sonyleh am 22. Januar 2014 - 17:40.

    Big Smile Genau den habe ich gesucht....

    ich könnte mich reinlegen. Da werde ich glatt auf die Wurst auf dem Brot verzichten. Und das mit dem Schnitzel wird auch noch ausprobiert.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Katrin31 freut mich

    Verfasst von Isabell am 17. Juni 2012 - 10:50.

    Hallo Katrin31

    freut mich wenn es geschmeckt hat Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • :love:lecker schmecker, gut

    Verfasst von Katrin31 am 15. Juni 2012 - 18:31.

    Lovelecker schmecker, gut geworden !

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sorry - hab erst jetzt deine Frage gelesen?

    Verfasst von Isabell am 24. November 2010 - 22:37.

    Evtl ist dein Quark nicht "trocken" genug. Hast du ihn gekauft oder selbst hergestellt?

    Gruß Isabell

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Zu flüssig - warum?

    Verfasst von Haroluba am 24. November 2010 - 19:09.

    Hallo Isabell,

    dein oberfränkischer Kochkäse ist lecker und leicht herzustellen. Aber leider ist er bei mir so flüssig geworden, dass wir ihn zum Brot löffeln mussten. Woran kann das liegen?

     

    Haroluba

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kochkäse/Brennkäse - egal wie lecker halt

    Verfasst von Gast am 19. November 2010 - 12:14.

    Ich kenne beide varianten - sowohl mit quark, früher von meiner tante noch auf dem kohlenherd gemacht, als auch die schnell variante im simmertopf mit handkäse die meine mam immer bevorzugt hat. dann allerdings sortenrein mit butter tmrc_emoticons.;)

    beide sind lecker, beim handkäse lass ich das natron weg. jetzt im tm ist das noch einfacher, weil man nix mehr kleinschnippeln muss.

    dafür werfe ich zuerst 2-3 knoblauchzehen in den topf und lass die beim schmelzen der butter mit andünsten. wenn es fast weich ist schmeiss ich den rest dazu. ausserdem drehe ich nochmal am ende kurz auf 7 hoch damit er schön sämig wird. dann fülle ich es in verschliessbare becher ab und drehe mit der gewürzmühle frisch gemahlenen kümmel oder chilie flocken drauf. deckel drauf und kalt werden lassen. ohne den kümmel hält das zeug im kühlschrank 3-4 wochen... tmrc_emoticons.)

    probiert mal einen klacks kochkäse auf ein schnitzel wiener art. kurz unter den grill oder ofen zum zerlaufen lassen. dann rohe kleingewürfelte zwiebeln drauf...

    zuerst hab ich ungläubig die augen verdreht - aber das ist sau lecker tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Quark

    Verfasst von zuckerwatte am 19. November 2010 - 11:47.

    Mit dem TM ist es sehr leicht  zubereiten, dafür nehme ich 1L Frischemilch und 2 Magerquark ( je 500 gr.),  man kann 1 Becher saure Sahne zugeben , und wärme es bei 80° C/ 15m/ St. 1 (ergibt ca. 700 gr. trocken Quark). Den Inhalt in  feinen Sieb geben, ca. 3 St. abtropfen lassen. Die Molke ist gut für ein  Hefeteig geeignet. Für den Kochkäse schlage ich noch paar Eier zu.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Quark

    Verfasst von Emily123 am 4. März 2010 - 11:50.

    Hier in Norddeutschland bekommt man in manchen geschäften Schichtkäse, das ist so was wie trockener Quark.


    Ansonsten kann man Magerquark sehr gut ins Garkörbchen geben und im Closed lid abtropfen lassen. Ich mache das oft mit Joghurt und dann über Nacht, denn dann brauche ich ihn ja nichttmrc_emoticons.;) . Gibt schönen festen Joghurt á la Greek Style und die abgetropfte "Molke" nehme ich dann zum Brötchen backen.


    Gruß Emily

    Wäre ich so, wie Andere es möchten, dann wäre ich nicht ICH! Dann wäre ich eine Andere! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke

    Verfasst von Mixtöpfchen am 2. Januar 2010 - 16:05.

    tmrc_emoticons.)  Das mit dem Magerquark werde ich gleich mal versuchen.


    Berichte dann, ob es geklappt hat.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Mixtöpfchen

    Verfasst von Isabell am 28. Dezember 2009 - 15:08.

    Bei uns bekommt man den Quark "offen" im e-Markt. D.h. er wird vom Eimer weg frisch abgewogen. Big Smile


    Du kannst es aber auch mit Magerquark versuchen. Laß den Quark bitte sehr gut abtropfen (am besten nimmst du ein Mulltuch und hängst ihn über eine Schüssel damit die Flüssigkeit abtropfen kann).


    Je krümeliger (trockener) der Quark ist um so besser wird der Kochkäse.


    Grüße aus Oberfranken


    Isabell Party

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Trockener Quark

    Verfasst von Mixtöpfchen am 28. Dezember 2009 - 14:58.

    Wo bekommt man den trockenen Quark, oder kann man ihn evtl. selbst herstellen ?


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also der Original Odenwälder

    Verfasst von Tiffi am 24. Oktober 2009 - 19:18.

    Also der Original Odenwälder Kochkäse, so wie ihn meine Oma gemacht hat und wie es ihn in den typischen Kneipen hier gibt, wird nur mit Quark, Natron und Butter gemacht. Früher hat man den Quark sogar drei Tage auf die Heizung gestellt, damit er schön gelb wurde. Das macht man heute natürlich nicht mehr.


    LG


    Tiffi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also ..."Ich" kenne Kochkäse

    Verfasst von Highlight am 17. Oktober 2009 - 02:58.

    Also ..."Ich" kenne Kochkäse (typisches Gericht aus dem Odenwald)  nur in Verbindung mit  "Harzer Roller"...Margarine...Kümmel...süße Sahne...saure Sahne...Schmelzkäse....und Natron...


    Mit Quark....das hab' ich noch nie gehört oder gelesen....probiers aber gern mal aus... tmrc_emoticons.;-) 

    Luxus, auf die gesamte Weltbevölkerung gesehen, bedeutet: "Sich satt essen zu können"....!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei uns in der Gegend bekommt

    Verfasst von Isabell am 17. Oktober 2009 - 00:14.

    Bei uns in der Gegend bekommt man den Quark offen. tmrc_emoticons.;)


    Es ist ein sehr trockener  also abgetropfter Quark - je Krümeliger desto besser ist er für den Kochkäse.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eine Frage - offener Quark -

    Verfasst von kreativbine am 17. Oktober 2009 - 00:11.

    Eine Frage - offener Quark - heißt das abgetropft oder was meinst Du damit?


    Liebe Grüße


    kreativbine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können