3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Leberpastete


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

  • 60 g fetter Speck, In Stücken
  • 50 g Zwiebel, Geviertelt
  • 250 g Wild- oder Geflügelleber
  • 500 g Schweinehackfleisch
  • 2 Eier
  • 1 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1 Messerspitze Nelkenpfeffer, Nach Geschmack
  • 1 Prise Majoran
  • 1 Dose Champinon, Geschnitten 425 g
5

Zubereitung

  1. Champignons 2 Sek./Stufe 4 klein machen raus nehmen

  2. Speck und Zwiebel durch die deckelöffnung auf das laufende Messer fallen lassen Stufe 5

  3. Restliche Zutaten bis auf die Champignons, zugeben und 1 min./brotstufe 

  4. Champignons zugeben und 10 Sek/Stufe 4 unterrühren 

  5. Die Masse in eine gefettete Auflaufform geben und im Backofen garen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ist zwar ganz lecker, aber das Rezept ist wirklich...

    Verfasst von scharfes Messer am 17. Januar 2017 - 19:34.

    Ist zwar ganz lecker, aber das Rezept ist wirklich nicht gut beschrieben, deshalb Abstriche bei den Sternen.
    Wenn man die Leber mit der Brotstufe l oder Teigstufe) macht, bleibt sie ganz. Das sieht wieder gut aus, noch schmeckt gut. Ich habe sie daher,nachdem sie gewaschen und abgetupft wurde, gesondert auf Turbo 8-10 Minuten geschreddert, Dann konnte man sie gut verarbeiten und mit dem Schweinemett verbinden. Gekocht habe ich das ganze in einer schmalen Brotbackform 180 grad-50 Minuten. Raus genommen ,auch aus der Form dann 24 Stunden trocknen lassen. Die Pastete ist Schnittfest und kann gut eingefroren werden.

    Danke für die Preisgabe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Würde ich auch gerne mal

    Verfasst von Hoellenteufelchen am 2. November 2013 - 13:28.

    Würde ich auch gerne mal probieren, hört sich nämlich lecker an. Nur bitte noch die Gradzahl und die Dauer angeben.

    Danke und schönes Wochenende.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, hört sich ja lecker

    Verfasst von amarisana am 2. November 2013 - 00:51.

    Hallo,

    hört sich ja lecker an.

    Wie lange muss denn das gute Stück in den Backofen und bei welcher Temperatur?

    lg ama

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können