3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Selbstgemachtes Feigenbalsamico


Drucken:
4

Zutaten

0 Liter

für die Pulpe benötigt man

  • 12 reife Feugen
  • 2 harte Vanilleschoten
  • 8 EL Rohrzucker
  • 300 g weißen Balsamico
  • 700 g weißen Balsamico, zum späteren Auffüllen
5

Zubereitung

    los gehts
  1. die Vanilleschoten ins laufende Messer fallen lassen und sie wenige Sekunden auf Stufe 10 "schreddern".


    Die Feigen in Stücke schneiden und in den Mixtopf geben zu den Vanilleschotenstücken. Den Zucker hinzufügen, ebenso die 300 g Balsamico

    Deckel schließen und 10 Minuten - 100 °C auf Stufe 2 kochen

    Kurz pürrieren auf Stufe 8 und nocheinmal 2 Minuten 100 °C auf Stufe 4


    700 g Balsamico hinzufügen und 1 Minute auf Stufe 2 verrühren



    Danach über einen Filter in (Deko)flaschen umfüllen und abkühlen lassen.


    Aufbewahrung funktioniert sehr gut im Keller


    Wir essen es gerrne als Dressing zu grünem Salat mit eingelegtem grünen Spargel (säuerlich) und Ziegenkäse
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
11

Tipp

ob man mehr oder weniger Rohrzucker mag, ist jedem selber überlassen - wir mögen den süßsauren Geschmack sehr gerne.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe es mit 800g Feigen, 1TL Salz und etwas...

    Verfasst von mixi1955 am 5. November 2020 - 10:18.

    Habe es mit 800g Feigen, 1TL Salz und etwas Pfeffer gekocht. Sonst nach Rezept verfahren. Schmeckt lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nachdem wir im letzten Jahr von Feigen im Garten...

    Verfasst von Sucatinha am 21. Juni 2019 - 14:37.

    Nachdem wir im letzten Jahr von Feigen im Garten "erschlagen" wurden, hab ich nach verschiedenen Möglichkeiten zur Verarbeitung gesucht.
    Ich hab diesen Feigen-Balsamico nun bereits häufiger (auch zum verschenken) gemacht. Ausnahmslos ALLE waren begeistert! Ich könnte den echt so trinken ...
    Leicht abgewandelt nehme ich nur 6 EL Zucker, dafür aber 1 - 2 Tütchen Vanillezucker und nur 1 Vanilleschote (hatte nur 1 da). Genau so haben es alle als perfekt empfunden und wird deshalb nun immer so gemacht.
    Ich hab übrigens meine reifen Feigen im Sommer eingefroren. Beim Auftauen verlieren diese sehr viel Flüssigkeit (bei 12 Feigen sind das immer zwischen 120 und 150 ml!). Diese Flüssigkeit kommt immer zusätzlich zum Balsamico und ganz ehrlich - es schadet ihm nicht!!!
    Wink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können