3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Zitronenmarmelade und Gelee


Drucken:
4

Zutaten

4 Person/en

Zitronenmarmelade und Gelee

Marmelade

  • 4 Stück Zitronen unbehandelt, ca. 600 g ganze Früchte gewaschen
  • 860 Gramm Wasser
  • 330 Gramm brauner Zucker
  • 330 Gramm Zucker
  • 60 Gramm Zitronensaft

Zitronengelee

  • 860 Gramm Zitronenwasser, Der Rest des aufgefangenen Zitronenwassers
  • Gelierzucker 2:1
5

Zubereitung

    Zitronenmarmelade
  1. 1. Zitronen mit dem Wasser in den Mixtopf geben, 60 Min./100Grad C/Counter-clockwise operation/StufeGentle stir setting weich kochen, durch den Varoma-Behälter in eine Schüssel abgießen. Das aufgefangene Zitronenwasser benötigen wir noch für das Gelee. Die Zitronen kurz abkühlen lassen.

    2. Gegarte Zitronen vierteln und Stielansätze + Kerne entfernen. Zitronenstücke in den Mixtopf geben und ca. 10 Sek./Stufe 4 zerkleinern.

    3. Brauner Zucker und Zucker hinzufügen und 25 Sek./Counter-clockwise operation/Stufe 3 vermengen.

    4. Zitronensaft zugeben - statt des Messbechers Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel geben, ca. 15 Min./100Grad C/Counter-clockwise operation/Stufe 2 kochen.

    5. Für die Gelierprobe gebe ich einen kleinen Teller für ca. 5 Minuten in das Gefrierfach. Den kalten Teller wieder herausnehmen und 1 TL heiße Marmelade daraufgeben. Wenn man nun mit dem Finger oder Löffel hineindrückt, sollten sich Falten bilden. Wenn nicht, die Marmelade noch weitere 2 Minuten kochen.

    6. Marmelade in heiß ausgespülte Gläser füllen und für ca. 10 Min. auf den Kopf stellen und abkühlen lassen.
  2. Zitronengelee
  3. 1. Die Menge des aufgefangenen Zitronenwassers in den Mixtopf einwiegen (muss vorher nicht ausgespült werden).

    2. Gelierzucker hinzufügen (bei dem 2:1 Gelierzucker bedeutet das 2 Teile Zitronenwasser mit 1 Teil Gelierzucker mischen). 25 Sek./Stufe 3 vermischen.

    3. 15 Min./100 Grad C/Stufe 2 kochen.

    4. Gelierprobe (siehe oben) machen und das Gelee in die heiß ausgespülten Gläser füllen. Für ca. 10 Minuten auf den Kopf stellen und abkühlen lassen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Marmeladengläser und Deckel können mit der Öffnung nach unten im Varoma-Behälter während der Kochzeit für ca. 10 - 15 Minuten erhitzt werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Leider ist diese Marmelade so dermaßen bitter,...

    Verfasst von Schuemel am 16. Oktober 2018 - 19:02.

    Leider ist diese Marmelade so dermaßen bitter, dass sie bei uns keiner essen mag.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • heute hergestellt, nachdem ich die Zitronen vom...

    Verfasst von Elley02 am 29. März 2018 - 13:33.

    heute hergestellt, nachdem ich die Zitronen vom Lemon-Curd noch über hatte. Ganz toll mit der Resteverwertung, kommt mir sehr entgegen. Ich habe auch nicht den gesamten Zucker genommen, statt dessen aber etwas Vanille.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept... genauso soll es sein, lecker,...

    Verfasst von Roela am 25. Februar 2018 - 12:29.

    Tolles Rezept... genauso soll es sein, lecker, keine Reste (bis auf die paar Kerne) die man wegwirft und zu dem noch unkompliziert und ohne viel Schnick- Schnack...
    Hab es mit Bio Blutorangen getestet, allerdings ist der Zucker mir da zu viel...Hat eventuell schon Jemand Erfahrungen gemacht mit Orangenmarmelade in diesem Verfahren?...
    Ach ja ich habe noch Ingwerreste beigegeben von der Ingwersirupherstellung...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Endlich getestet! War etwas skeptisch wegen der...

    Verfasst von Queen-of-Castle am 19. September 2017 - 13:38.

    Endlich getestet! War etwas skeptisch wegen der enormen Zuckermenge, weil ich nach dem kochen und entkernen nur 360g Zitrone übrig hatte, aber es passt, schmeckt immer noch typisch bitter. Die Verwertung des Kochwassers zu Gelee ist ebenfalls super - ich habe noch etwas Rosmarin dazugegeben.
    Ich wollte dir gerne 5 Sterne ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️hierlassen, leider funktioniert es zur Zeit wieder nicht 🙁

    My home is my castle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hans101229:Freut mich, wenn es schmeckt. Mir geht...

    Verfasst von Annki67 am 22. August 2017 - 21:29.

    Hans101229:Freut mich, wenn es schmeckt. Mir geht es genau soSmile, dass ich schon beim Frühstück an den Urlaub erinnert werde.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das tolle Rezept. Super erfrischend zum...

    Verfasst von Hans101229 am 20. Juli 2017 - 19:36.

    Danke für das tolle Rezept. Super erfrischend zum Frühstück. Da hat man schon am Morgen Erinnerungen an den letzten Urlaub im Süden.Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • rezepte.hz hat geschrieben:...

    Verfasst von Annki67 am 22. Februar 2017 - 07:56.

    rezepte.hz hat geschrieben:
    Großes Kompliment von mir, schmeckt super lecker und perfekt beschrieben


    Vielen lieben Dank, das freut mich sehr😄

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe 5 Sterne gegeben, aber leider nur 2...

    Verfasst von rezepte.hz am 20. Februar 2017 - 20:50.

    Habe 5 Sterne gegeben, aber leider nur 2 angekommen, weiß nicht warum😒

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Großes Kompliment von mir, schmeckt super...

    Verfasst von rezepte.hz am 20. Februar 2017 - 20:48.

    Großes Kompliment von mir, schmeckt super lecker und perfekt beschrieben

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • anja2412 hat geschrieben:...

    Verfasst von Annki67 am 20. Februar 2017 - 20:32.

    anja2412 hat geschrieben:
    müssen die Zitronen geschält werden, wenn sie gekocht werden,oder kommen die ganz rein und werden erst dann geschält?


    Die Zitronen kommen ganz rein und müssen gar nicht geschält werden, auch nicht nach dem Garen. Die Schale wird schön zerkleinert und wem die Stücke zu groß sind, der kann ja gerne noch ein paar Sekunden dazugeben. Ich wünsche gutes Gelingen 🤗

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Stampingfiddle hat geschrieben:...

    Verfasst von Annki67 am 20. Februar 2017 - 20:28.

    Stampingfiddle hat geschrieben:
    Ich liebe Zitronen, danke für das Rezept!


    Wir lieben auch Zitronen in jeder Form. Freut mich, wenn das Rezept gut ankommt.😊

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Queen-of-Castle hat geschrieben:...

    Verfasst von Annki67 am 20. Februar 2017 - 20:27.

    Queen-of-Castle hat geschrieben:
    Das hört sich ja sehr interessant an - und so ausführlich beschrieben! Das kommt auf meine To-do-Liste tmrc_emoticons.-)


    Dankeschön 😄. Ich habe es extra vorher ausprobiert und Schritt für Schritt mitgeschrieben🤗

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Anja, die Schale wird bestimmt mitverwendet,...

    Verfasst von Queen-of-Castle am 13. Februar 2017 - 07:57.

    Hallo Anja, die Schale wird bestimmt mitverwendet, also gar nicht geschält.

    My home is my castle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • müssen die Zitronen geschält werden,...

    Verfasst von anja2412 am 13. Februar 2017 - 07:03.

    müssen die Zitronen geschält werden, wenn sie gekocht werden,oder kommen die ganz rein und werden erst dann geschält?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich liebe Zitronen, danke für das Rezept!

    Verfasst von Stampingfiddle am 12. Februar 2017 - 09:04.

    Ich liebe Zitronen, danke für das Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hört sich ja sehr interessant an - und so...

    Verfasst von Queen-of-Castle am 11. Februar 2017 - 19:37.

    Das hört sich ja sehr interessant an - und so ausführlich beschrieben! Das kommt auf meine To-do-Liste tmrc_emoticons.-)

    My home is my castle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können