3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Zwetschgenmus


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 1 Kg Zwetschgen, entsteint
  • 250 gr. Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1/4 TL Nelkenpulver
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Schuss Sherry-süß
  • 1 frische Walnuss- mit der grünen Schale
  • diese 5 x Längs einritzen
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1.  Alles in den Mixtopf geben, Messbecher entfernen , Garsieb auf Deckel setzen ( Spritzschutz) und

    60 Min. / Varoma / Linkslauf  / Stufe 2    zu einem Mus einkochen.

    Nach Garende die Restliche Walnuss entfernen.

    In heiß ausgespülte Gläser füllen und umgedreht 10 Min. stehen lassen , damit sich ein Vakkum im Glas bilden kann.

    SUUUPER  LECKER und einfach herzustellen....

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • ich verwende Dein Rezept

    Verfasst von christiane1962 am 22. August 2014 - 15:58.

    ich verwende Dein Rezept bereits für die 3. te Saison.

    Zucker verwende ich zwischen 150g - 210g, zusätzlich nehme ich 1 TL Kräuteressig und 1 TL Zitronensaft.Dafür lasse ich folgende Zutaten weg: Nelkenpulver, Lebkuchengewürz, Scherry und Walnuss.

    Meine Garzeit ist immer zwischen 45 und 55 Minuten.

    Danke für Dein Rezept.

    Christiane1962

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe das Rezept mit 1,2

    Verfasst von aliese am 25. August 2012 - 01:11.

    Ich habe das Rezept mit 1,2 kg Zwetschgen probiert und nur 100g Zucker genommen. Das ist super lecker geworden, aber leider auch nur 2 Gläser.


    Danke für das Rezept, super Verwertung für überreife Zwetschgen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sos

    Verfasst von pegesunny am 9. September 2011 - 00:32.

    ich habe weiterprobiert tmrc_emoticons.;-)....

    und eine für mich gute mischung gefunden!

    ich habe 1200gr zwetschgen genommen,gewürze gleichgelassen,zucker auf 150gr reduziert und zusätzlich zum sherry auch etwas rum reingegeben tmrc_emoticons.;-)

    das ganze nur 45min auf varoma geköchelt.....

    sind 2mittlere gläser geworden....paßt prima......

    tschüssle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • seahorse schrieb: Hallo

    Verfasst von seahorse am 3. September 2011 - 20:06.

    seahorse

    Hallo Thermomixfee,

    das Rezept ist toll, habe es aber nach meinem Geschmack abgeändert. Habe die Gewürze, Sherry u. Walnuss weggelassen u. nur 100 g Zucker genommen. Außerdem noch 4 cl Essig dazugegeben und zuletzt noch 80 g Zuckerrübensirup untergerührt. Geschmacklich sehr gut, leider etwas fest und  nur 2 kleine Gläschen voll.Werde es nochmal probieren und die Kochzeit verringern.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • abgeändertes Rezept

    Verfasst von seahorse am 3. September 2011 - 20:00.

    Hallo Thermomixfee,

    das Rezept ist toll, habe es aber nach meinem Geschmack abgeändert. Habe die Gewürze, Sherry u. Walnuss weggelassen u. nur 100 g Zucker genommen. Außerdem noch 4 cl Essig dazugegeben und zuletzt noch 80 g Zuckerrübensirup untergerührt. Geschmacklich sehr gut, leider etwas fest und  nur 2 kleine Gläschen voll.Werde es nochmal probieren und die Kochzeit verringern.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sos

    Verfasst von pegesunny am 3. September 2011 - 00:15.

    hallo thermomixfee,

    das mus schmeckt superlecker!!! danke fürs rezept.

    ich habe nur 220gr zucker genommen, ist mir noch fast zu süss.

    aber leider ist es auch nur ein mittleres glas voll geworden,nach 45 min hat es brenzlig gerochen, hab etwas wasser aufgefüllt, dann ins glas gegeben.

    ich würde es gerne nochmal probieren, aber wo kann der fehler liegen?

    vielleicht würde auch eine niedrigere temperatur reichen?

    oder hat sich irgenwo ein fehler eingeschlichen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Viel Erfolg beim nächsten

    Verfasst von ThermomixFee am 30. August 2011 - 21:20.

    Viel Erfolg beim nächsten Mus.....

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das kann schon sein...bei mir

    Verfasst von ThermomixFee am 30. August 2011 - 21:18.

    Das kann schon sein...bei mir hat es super geklappt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo ThermomixFee,ich habe

    Verfasst von simone100 am 30. August 2011 - 12:06.

    Hallo ThermomixFee,ich habe ganz normalen Zucker genommen, sogar 30 g weniger. Ich kann es mir nur so erklären, dass die Zwetschgen nicht saftig genug waren, oder?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hast Du Gelierzucker

    Verfasst von ThermomixFee am 29. August 2011 - 18:35.

    Hast Du Gelierzucker genommen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Zwetschgenmus - steinhart

    Verfasst von simone100 am 29. August 2011 - 11:35.

    ...Oh Gott...ich hatte alle meine Energien gebündelt, frische Pflaumen gekauft, gewaschen und ab in den Thermomix, alles an Zutaten dazu, außer den Sherry, angestellt, kleines Siebchen oben auf die Öffnung gelegt, Maschine eingeschaltet. Es brodelte und duftete herrlich. Ich habe meine 4 Schraubgläser ordnungsgemäß heiß ausgewaschen und schon in Vorfreude auf das leckere Muß positioniert... Leider kam dann die Ernüchterung. Der Muß war ziemlich zäh und ergab auch nur eine Honigglas voll. Naja, ich dachte noch, besser Klasse als Masse. Aber so zäh er in das Glas reinging, so bombenfest wurde er über Nacht, mit dem Ergebnis, dass ich das komplette Glas entsorgt habe. Das ist so schade. Was habe ich nur falsch gemacht? Waren die Zwetschgen zu "trocken"? Zu lange gekocht?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Zucker

    Verfasst von ThermomixFee am 26. August 2011 - 10:29.

    Es ist ein altes Rezept und ohne viel Zucker.Der Mus ist aber durch die Fruchtsüße der Zwetschge sehr süß.Man kochte früher den Mus nur mit normalen Zucker.Die Zeit des " Dickens "(langes kochen) ist hier maßgebend.Die Zwetschgen werden vor dem kochen NICHT zerkleinert.

    Viel spaß beim genießen....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Grüne Walnussschale

    Verfasst von ThermomixFee am 26. August 2011 - 10:24.

    Die grüne Walnusschale enthält Gerbstoffe und gibt dem Mus eine schöne braune Farbe.Sie ist auch ein natürliches Heilmittel -Siehe: http://sanft-natuerlich-heilen.info

    Äußerlich und Innerlich anwendbar - Gekocht oder eingelegt ! Man legt die grünen Walnüsse mit Schale auch in Alkohol ein,um einen schönen dunklen Walnusslikör zu erhalten.

    Sie ist sehr Vitamin C haltig - Siehe:http://lebensmittel-warenkunde.de und enthält einen natürlichen Farbstoff ähnlich der Hennablätter.(www.wikipedia.de)

    Ich hoffe ich konnte helfen....

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Walnus

    Verfasst von eigenart am 25. August 2011 - 19:15.

    Hallo ,

     

    mich interessiert warum die Walnuß mit Schale da rein muss . Ist die Schale nicht giftig ? Ich weiss nur das man von den Schalen fiese braune Hände bekommt die sehr schwer zu reinigen sind tmrc_emoticons.-)

    LG

    Sabine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dieses Rezept interessiert

    Verfasst von Missikati am 25. August 2011 - 18:56.

    Dieses Rezept interessiert mich sehr, weil zu einem wenig Zucker reinkommt und zum anderen normaler Haushaltszucker verwendet wird (wie früher bei den alten Rezepten). Ich möchte doch noch vorher anfragen, ob die Zwetschgen vor dem Kochen noch zerkleinert werden.

    Viele Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können