3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Bärlauchrösti mit Schinken


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Person/en

  • 500 g Kartoffeln
  • 1-2 Zwiebeln
  • 1 Bund Bärlauch
  • 200 g Schinken, in Würfeln (wahlweise Jagdwurst o.ä.)
  • 2 Eier
  • 2 EL Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • Öl zum ausbacken
  • nach Belieben Muskat und/oder Kümmel
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, vierteln und in den Mixtopf geschlossen geben. Die Zwiebeln schälen, halbieren, zu den Kartoffeln hinzugeben. Den Bärlauch waschen, abtrocknen und in den Mixtopf geschlossen hinzugeben. Anschließend alles bei Stufe 5 für 10 Sek. zerkleinern.


    Eier, Mehl, Salz und Pfeffer hinzugeben und kurz bei Stufe 4 (Linkslauf) unterrühren. Zuletzt den Schinken hinzugeben und bei Stufe 3 (Linkslauf) 5 Sek. unterrühren.


     


    In einer Pfanne Öl erhitzen und mit der Röstimasse kleine Häufchen machen und diese goldgelb von beiden Seiten ausbacken.


    Zu den Röstis passt sehr gut ein Dip mit Frühlingskräutern oder Zaziki.


     


    Ich wünsche Guten Appetit!


     


    Quelle: chefkoch.de


    Das Rezept habe ich nur thermomixtauglich gemacht Smile.


     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Seeehr lecker Habe das Rezept ohne Schinken...

    Verfasst von m.hofmann am 19. April 2017 - 20:11.

    Seeehr lecker! Habe das Rezept ohne Schinken gemacht, aber nach dem rausbacken etwas Schafskäse darüber gestreut. Gibt es sicher bald wieder Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die sind super lecker. Kompliment für das...

    Verfasst von Tanxx am 1. April 2017 - 12:22.

    Die sind super lecker. Kompliment für das Rezept.
    Bei uns gibt es Dotsch immer mit Spiegeleier.


    Wirklich zu empfehlen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eine prima Idee. Da ist der

    Verfasst von Bine_Rav am 5. April 2016 - 16:25.

    Eine prima Idee. Da ist der Bärlauchkreativität keine Grenzen gesetzt und es schmeckt selbst mit Apfelmus sehr lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das tolle

    Verfasst von moorküche am 11. April 2015 - 17:36.

    Vielen Dank für das tolle Rezept!!

    Mit Bärlauch- Dip ein Gedicht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen vielen Dank

    Verfasst von Angeleyes79 am 18. April 2014 - 18:50.

    Vielen vielen Dank Plänzchen,

    die Variante von Dir hör sich aber auch lecker an. Werde ich demnächst mal so ausprobieren tmrc_emoticons.-). Vielen Dank für den Tipp.

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hey Angeleyes79, fettes

    Verfasst von plänzchen am 8. April 2014 - 22:17.

    Hey Angeleyes79,

    fettes Kompliment, ist echt ein Kracherrezept - genial einfach,einfach genial!! Verdiente 5-Sterne !!

    Ich hab's noch etwas vereinfacht und die komplette Masse in eine große Pfanne gegeben. Dann wie beim Omlette unten eine Kruste bilden lassen, dann wie beim Kaiserschmarrn auseinanderzupfen und die Teile öfter wenden, damit auch diese schön knusprig werden. Hat super geklappt. Dazu hab ich einen Kräuter-Knobi-Frischkäse Dip serviert. Super!

    Beim nächsten Mal probiere ich das ganze mal im Ofen aus, als fettarme Variante, werde berichten......

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich genial, ob mit oder

    Verfasst von Jacharin am 2. April 2014 - 14:39.

    Wirklich genial, ob mit oder ohne Schinken! 5* von mir!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe die Rösti ohne

    Verfasst von cut am 31. März 2014 - 12:07.

    Ich habe die Rösti ohne Schinken zubereitet, und sie schmecken wunderbar.

    Vielen Dank für das tolle Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können