3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Brennnessel-Spätzle


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 250 g frische Brennnesseln
  • 6 Eier
  • 400 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer, Muskatnuss gerieben
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. 250 g Brennnesseln (die jungen Spitzen oder die oberen Blätter) sammeln (Handschuhe sind ratsam!).


    2 - 3 mal waschen, mit kochendem Wasser übergießen (nun brennen sie nicht mehr). Gut abtropfen lassen. In den Mixtopf geschlossen geben und ca. 30 Sek./Stufe 5 gut zerkleinern. Zwischendurch hinunterschieben.


    Anschließend den abgekühlten Brennnesselmus zusammen mit den Eiern 8-10 Sek./Stufe 7 mixen. Die weiteren Zutaten für die Spätzle zugeben und das ganze 15 Sek./Stufe 5 verrühren.


    Den Teig 15 Minuten ruhen lassen.


    In der Zwischenzeit reichlich Salzwasser auf dem Herd zum Kochen bringen und den Teig mit einem Spätzlehobel portionsweise ins Wasser hobeln. Kurz aufkochen und mit einem Schaumlöffel herausfischen und gut abtropfen lassen.


    Fertig!


    Ich mag diese Spätzle gern in Butter mit etwas Knoblauch gebraten. Schmecken auch super mit Käse bestreut oder in Sahnesoße.


    Das eigentliche Rezept war


    Spinat-Spätzle aus Südtirol in Schinken-Sahnesauce

    welches ich auch schon mehrfach mit Spinat gemacht hatte (allerdings ohne die Saucen) . Nun habe ich es heute mal mit gesunden frischen Brennesseln ausprobiert und die Spätzle schmecken uns sehr gut.


     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Heute in etwas abgewandelter Form mit Spätzle...

    Verfasst von Katinka Green am 8. Oktober 2016 - 09:02.

    Heute in etwas abgewandelter Form mit Spätzle und dinkekmehl gemacht, 2 Handvoll gemischte kartenkräuter - sehr lecker tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können