3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Cashewbraten mit Zwiebel-Salbei-Füllung (vegan)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Portion/en

Für den Cashewmantel:

  • 500 g Cashewnüsse
  • 1 Stück Porree
  • 2 Stück Staudensellerie
  • 30 g Margarine
  • 2 TL Hefeflocken, (gibt es z.B. im Bioladen)
  • 330 g Wasser
  • 1 geh. TL Gemüsebrühpulver
  • 50 g Sojamehl, (gibt es z.B. im Bioladen)ist für die Bindung
  • 3 TL TK Kräutermischung, oder frische Kräuter
  • 200 g Weißbrot, in Stücken
  • 1 TL Salz
  • 2-3 Prisen Pfeffer

Für die Zwiebel-Salbei-Füllung:

  • 2 Stück Gemüsezwiebeln
  • 20 g Margarine
  • 4 Scheiben Vollkornbrot, (kein Schwarzbrot!)
  • 15 g Salbei, frisch
  • 1 TL Salz oder Kräutersalz
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Für den Cashewmantel
  1. Cashews in denClosed lid geben und 10sec/Stufe 10 mahlen. Gemahlene Cashews in eine Schüssel füllen und erst mal beiseite stellen.

    Porree und Sellerie in etwa 5cm langen Stücken in den Closed lidgeben und 10sec/Stufe 5 mixen. 

    30g Margarine in den Closed lid und 5 Min./Varoma/Stufe1 anschwitzen. 

    Hefeflocken, Wasser und Gemüsebrühpulver dazugeben und 5sec/Stufe4 mixen. 

    Sojamehl, die gemahlenen Cashews, die Kräuter, die Weißbrotstücke, Salz und Pfeffer in denClosed lidgeben und 20sec/Stufe 5 mit Hilfe des Spatels verrühren. Die Masse ist nicht sehr fest, eher fluffig, diese wird beim backen außen herum aber schön knusprig.In eine Schüssel füllen und beiseite stellen.

    Für den nächsten Schritt muss der Closed lid nicht zwingend sauber gemacht werden, geht auch so.

     

  2. Für die Füllung:
  3. Gemüsezwiebeln halbieren und in den Closed lid geben.5 sec/Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben.

    Margarine dazugeben und 5 Min/Varoma/Stufe 1 anschwitzen.

    Vollkornbrot in Stücke reißen und mit dem Salbei und dem Salz in den Closed lid geben und 15sec/Stufe 5 mit Hilfe des Spatels vermischen. 

  4. Backofen auf 180 Grad/Umluft vorheizen.

    Die Hälfte der Cashewmasse in eine gefettete Kastenform füllen.

    Die Zwiebel-Salbei-Füllung darauf verteilen. Darauf achten, dass die Füllung nicht bis zum äußeren Rand gestrichen wird und eher mittig liegt. Nun die restliche Cashewmasse darauf verteilen und für 50 Min. in den Backofen schieben.

    Dazu passen sehr gut Knödel und Rotkohl, oder auch Rosmarin Kartoffeln mit einem Gemüse nach Wahl. Eine vegane Bratensoße oder Granberrysoße passt hervorragend dazu.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Kastenform

Den Braten kann man auch mit anderen Nüssen machen, habe ich aber selbst noch nicht ausprobiert. Durch die Cashews bekommt er einen leicht süßlichen Geschmack, was aber sehr lecker ist. 

Kann auch ohne Probleme im TM31 zubereitet werden


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Uns hat es sehr lecker geschmeckt....

    Verfasst von farawaygh am 10. Januar 2017 - 16:44.

    Uns hat es sehr lecker geschmeckt.

    Allerdings habe ich es mir einfacher gemacht: Ich habe nur die Cashewmasse zubereitet, und davon auch nur die Hälfte. Das passte dann genau in 6 Muffinförmchen, die ich gebacken habe. Dazu gab es gebackenen Kürbis und Ofenkartoffeln. Das war eine tolle Ergänzung. So hatten wir ein geniales Geschmackserlebnis, und gleichzeitig wesentlich weniger Arbeit. Danke fürs teilen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh, der war sehr lecker der

    Verfasst von meisenpunk am 24. Dezember 2014 - 12:40.

    Oh, der war sehr lecker der "Braten"  tmrc_emoticons.) Ist aber nichts für mal schnell in der Woche, eher fürs Wochenende, da es etwas Zeit in Anspruch nimmt. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Braten sieht sehr gut

    Verfasst von mousse-au-chocolat am 12. Dezember 2014 - 09:00.

    Der Braten sieht sehr gut aus! Werde ich demnächst ausprobieren.  tmrc_emoticons.)

    LG 

    mousse-au-chocolat

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können