3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Fischklößchen,Hechtklößchen, Hechtpastete, Lachsklößchen, Lachspastete


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 500 g Hecht ohne Gräten
  • daher ohnehin zerrupft, gefroren
  • 2 geräucherte Forellenfilets
  • 2 Eier
  • 200 g Frischkäse, ( Doppelrahmstufe)
  • 1 TL Salz
  • 1/4 Teel frisch gem. Pfeffer
  • 100 g Sahne
  • Sud
  • wenn man hat 500 ml Fischsud
  • 500 ml Wasser
  • evtl 1 Glas Weißwein
  • (ansonsten
  • 1000 ml Wasser)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Nelken
  • 4 Pfefferkörner
  • Soße
  • 40 g Butter
  • 40 g Mehl
  • 500 ml Garsud, abgesiebt
  • 1 Eigelb
  • 100 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer zum abschmecken
  • evtl etwas Dill
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Das Hechtfilet auf Stufe 8 zerkleinern, ca 20-30 sekunden je nach Größe der gefrorenen Stücke, dabei immer wieder mit dem Spatel nach unten schieben

    Forellenfilets zugeben ( ohne Haut) und nochmals auf Stufe 6-7 zerkleinern

    restliche Zutaten zugeben und auf Stufe  4 mithilfe des Spatels vermischen,

    auf Stufe 8 hochschalten und zu einer sämigen homogenen Masse verabeiten.   

     

    Flüssigkeit mit Gewürzen aufkochen.

    Aus der Fischmasse mit 2 nassen Eßlöffeln Klößchen abstechen und in den heißen Sud geben.

    5 Minuten garziehen lassen, abschöpfen und warmstellen.

    Butter in einem Topf schmelzen lassen, Mehl anschwitzen und  mit Garsud ablöschen.

    Durchkochen lassen, Sahne  und Eigelb verrühren, in die Soße rühren, nicht mehr kochen lassen, sonst gerinnt das Eigelb.

    Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken, und wer mag noch etwas gehackten Dill in die Soße rühren (frisch oder getrocknet)

    Klößchen in die Soße geben und noch mal kurz erwärmen - nicht kochen!!

    Dazu passt Reis oder Bandnudeln und ein Gurkensalat.

    Man kann den Fischteig auch als Pastete in einer Kastenform 8mit Alufolie auskleiden und abdecken) backen ( ca 1 Stunde bei 175 Grad)

    und dann kalt als Vorspeise servieren, dann aber 200ml Sahne in den Fischteig geben und evtl

    Scheiben von frischem Lachs in die  Pastete schichten, oder in eine Hälfte des Teiges Dill mischen. 

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super lecker das Rezept. Sind echt begeistert....

    Verfasst von Dorotheahasenfuß am 12. August 2017 - 21:26.

    Super lecker das Rezept. Sind echt begeistert. :smile:
    Mich wundert es, dass es von den Thermomix Leuten noch nicht in den Standard aufgenommen wurde und es auch sonst noch keine Bewertungen gibt.
    Jetzt wissen wir wie wir die Hechte am besten verwerten.
    Für mich ist noch die Frage offen bei welcher Geschwindigkeit die Gräten am besten zerkleinert werden. Evtl. ist es besser die Sahne gleich am Anfang dazu zu geben und dann auf acht noch länger als 30 Sekunden laufen zu lassen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geht auch mit Kabeljau oder Seelachs

    Verfasst von aussie am 10. März 2011 - 10:25.

    Hallo,

    ich habe gestern die Fischklösschen mit Kaeljau und Seelachs gemacht, da aber diese Fischsorten nicht so gut binden ( die Kösschen fallen eher auseinander) habe ich zum Schluß sicherheitshalber noch 2 1/2 Eßl Speisestärke  untergerührt - hat super geklappt und ist eine preiswerte und immer verfügbare Alternative zu Lachs und Hecht.

    Viele Grüße

    Aussie

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können