3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
Druckversion
[X]

Druckversion

Hefeklöße mit Heidelbeere komplett


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Stück

  • 20 g Butter
  • 100 g Milch
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 Salz
  • 1 Glas Heidelbeeren, mit 580 ml Inhalt
  • 100 g Dinkelmehl
  • 170 g Weizenmehl
  • 1 Ei
  • 1 gestr. TL BTM (Backtrennmittel), Rezept von pinos Mama hier in der Rezeptwelt
  • 1 gehäufter Esslöffel Speisestärke, bei Bedarf!

Hefeklöße mit Heidelbeere komplett

  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Hefezeig zubereiten
  1. 1. Milch in den Closed lid geben und auf 1 Min./37°/St. 1 erwärmen

    2. Hefe in die warme Milch bröseln und 30 sec/St.3 verrühren

    3. Mehl, Ei, Butter und Salz zufügen und 1 Min./30 sec./Dough mode zu einem Teig verarbeiten

    (sollte er noch etwas feucht sein, 1 EL Mehl darüberstäuben und nochmal 30sec./Dough mode

    4. Varoma, Einlegeboden und Deckel mit dem BTM einreiben. Toilettenpapierrolle halbieren und mit Alufolie umwickeln. Diese Hälfte als "Schornstein" in den Varoma mittig hineinstellen.

    5. Aus dem Teig 8 Klöße formen und diese auf Varoma und Einlegeboden verteilen. Im Einlegeboden so legen, dass die Löcher vom Deckel seitlich der Klöße sind.

    6. Deckel aufsetzen und 30 min gehen lassen.

    7. Das Glas Heidelbeeren in den Closed lid geben, Deckel drauf, Varoma, Einlegeboden samt Deckel aufsetzen und 20 min/Varoma/Counter-clockwise operation/St. 1 garen.

    8. Wenn das Signal ertönt, Varoma zur Seite stellen.

    9. Wer mag, gibt zu den Heidelbeeren noch 1 EL Stärkemehl in etwas Wasser gelöst hinzu und erhitzt das ganze 1Min/100°/Counter-clockwise operation/St. 1 dann werden die Beeren etwas sämiger.

    10. Klöße mit den Beeren auf dem Teller anrichten
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Man kann auch nur Weizenmehl nehmen.

Erklärung zum BTM: es ist eine Art Antihaftmittel, daurch klebt der Teig nicht am Varoma oder am Deckel fest.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe gerade deine tollen Hefeklöße gemacht, die...

    Verfasst von AstridEick am 7. Oktober 2017 - 17:52.

    Habe gerade deine tollen Hefeklöße gemacht, die sind der Hammer. Ich habe mich nie an den Hefeteig gewagt aber mit dem Thermomix alles super 👍. Wenn Sie nochmal mache was ich werde dann nehme ich zwei Gläser Heidelbeeren ich liebe nämlich Hefeklöße mit Heidelbeeren, so war es mir etwas zu wenig.
    Vielen Dank für dieses Rezept. Ich liebe es 😍

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept Der Teig lieszlig sich super...

    Verfasst von JUJA0913 am 24. April 2017 - 12:48.

    Tolles Rezept. Der Teig ließ sich super verarbeiten, klebte nicht. Habe mich an das Rezept gehalten und es hat alles wunderbar funktioniert. Nur die Mengenangabe für das Salz steht nicht im Rezept! Habe 1 Prise genommen, würde beim nächsten mal mehr nehmen. Mit den Heidelbeeren zusammen hat es aber lecker geschmeckt.Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich bitte gleich mal um Entschuldigung, dass immer...

    Verfasst von thermofee-tine am 5. Februar 2017 - 13:12.

    Ich bitte gleich mal um Entschuldigung, dass immer mal Teile der Zutaten gefehlt haben. Ich hatte sie alle aufgeschrieben und gespeichert und alles war gut und am anderen Tag fehlte etwas bzw. war einiges doppelt. Keine Ahnung, woran das gelegen hat.

     


     


     


    Das Leben ist ein Geschenk, pack es aus und erfreu dich daran.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Welche Mengen Mehl,Milch ,Butter usw, nimmt man...

    Verfasst von ottilinchen am 2. Februar 2017 - 21:54.

    Welche Mengen Mehl,Milch ,Butter usw, nimmt man denn für den Hefeteig?

    oder welchen Hefeteig empfiehlst du ?.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein super Rezept und durch das Foto ist der...

    Verfasst von Lilly_Fee am 2. Februar 2017 - 21:00.

    Ein super Rezept und durch das Foto ist der "Schornstein" verständlich geworden. Werde alles bei der nächsten Gelegenheit ausprobieren. Mit dem Thermomix sind mir bisher alle Hefeteige sehr gut gelungen. Vielen Dank Termofee Tine für das Rezept meines Lieblingsessens aus Kindheitstagen 👍

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können