3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Hefeklöße mit Heidelbeeren


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Person/en

Teig

  • 300 g Milch
  • 1 Würfel Hefe
  • 120 g Zucker
  • 600 g Mehl, oder bis Konsistenz passt
  • 1 Stück Ei
  • 120 g Butter
  • 1/2 gestr. TL Salz
  • 500 g Wasser

Soße

  • 1 Glas Heidelbeeren
  • 2 gestr. EL Puddingpulver
  • Zucker nach Belieben
  • u.U. Pflaumenmuß, zum Füllen oder Bestreichen
5

Zubereitung

  1. Milch, Hefe, Butter in Stücken und Zucker in den Closed lid geben und bei 37 Grad Gentle stir setting 7-10 Minuten auflösen (je nachdem wie kalt die Zutaten zuvor waren - Butter muß nicht komplett geschmolzen sein)
    Ei, Mehl und zuletzt Salz zufügen und das Ganze 2 Minuten Dough mode kneten.
    Teig im Closed lid ca 20-30 Minuten gehen lassen.
    Nochmal 2 Minuten Dough mode.

     

  2. Aus dem Teig mit bemehlten Händen Hefeklöße formen.
    Vier davon in den Varomaaufsatz geben und gehen lassen, bis sie deutlich größer sind. In den Closed lid 500g Wasser einfüllen, Varoma aufsetzen und 20 Minuten, Varoma, Stufe 1 garen.

  3. Für die zweite und u.U. dritte Runde Hefeklöße, nicht vergessen nochmals Wasser nachzufüllen.

  4. Puddingpulver in Wasser auflösen.
    Alles in den Thermomix geben.

    5min im Counter-clockwise operation Stufe 1-2 und 100 Grad aufkochen lassen.
    (etwa 5-6min)

    Man kann die Klöße auch zusätzlich mit Pflaumenmuß füllen oder bestreichen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Es sind eigentlich immer zu viel Hefeklösse.

Diese schmecken am nächsten Tag aufgewärmt mit Nutella/Nuspli gleich nochmal.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das hat überhaupt nicht funktioniert. Waren total...

    Verfasst von Flugmann am 4. November 2017 - 15:17.

    Das hat überhaupt nicht funktioniert. Waren total matschig und ungenießbar, obwohl ich alles nach Rezept gemacht habe. Nicht empfehlenswert. Sorry.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker Mehr kann ich dazu nicht sagen -

    Verfasst von dw-juliete am 24. Juni 2017 - 21:16.

    Lecker. Mehr kann ich dazu nicht sagen tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • von mir gibt es 100 sterne ...

    Verfasst von karla-peter am 17. Dezember 2016 - 13:54.

    von mir gibt es 100 sterne

    ......... .ABER gehn NUR 5 sterne super Rezept .........Ich habe es mit Heidelbeeren probiert und einmal mit Mohn und V.Pudding.............beides war super lecker

    habe ca 600 g Mehl genommen........nix war matschig den Teig habe ich auch ca 1-1,5 h gehen lassen

    .Danke für das RezeptLove

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich gut, waren auch

    Verfasst von magicnanny00 am 10. August 2016 - 21:35.

    Geschmacklich gut, waren auch bei mir etwas matschig. Werde nächstes Mal lieber wieder mein erprobtes Rezept benutzen. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe einen Schornstein

    Verfasst von schmecktfix am 14. November 2014 - 15:01.

    Ich habe einen Schornstein aus einem Stück Toilettenpapierrolle und Alufolie gebastelt (wie von jemandem aus anderem Chat empfohlen).  Trotzdem waren sie matschig. Habe dann Brötchen daraus gemacht.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können