3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Maronen-Risotto


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Maronenrisotto

  • 80 g Parmesan
  • 200 g Maronen, vorgekocht
  • 1 Stück kleine Zwiebel
  • 50 g Olivenöl
  • 350 g Risottoreis, Aborio, Carnaroli oder Vialone
  • 0,150 Liter Weißwein
  • 0,250 Liter Gemüsebrühe
  • 80 g Butter
  • 1-2 Teelöffel Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 6
    35min
    Zubereitung 35min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Risotto
  1. Parmesan grob zerkleiner und in den Closed lid geben. 15 sek. / Stufe 10 zerkleinern und anschließend in eine Schale umfüllen.

    Die Maronen und den Closed lid geben und 5 sek / Stufe 4 zerkleinern. Zum Parmesan in die Schale geben.

    Die Zwiebel schälen und zusammen mit Salz und Olivenöl in den Closed lidgene. 5sek / Stufe 5 zerkleinern.

    Mit dem Spatel nach unten schieben. 3 Min. / 120° / Stuge 1 anschwitzen.

    Den Risottoreis dazu geben und weitere 2 Min. / 120° / Stufe 1 anschwitzen. 

    Weißwein, Brühe und Pfeffer dazu geben.

    20 Min. / 98° / Stufe 1Counter-clockwise operation köcheln lassen.

    Anschließend Butter, Parmesan und die Maronen dazugeben. Mit dem Spatel vorsichtig untermischen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Besonders gut wird das Risotto mit trockenem Weißwein. 

Alternativ kann der Wein auch durch Brühe oder Fond ersetzt werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Also, dieses Rezept ist ja so

    Verfasst von krankenhaus am 1. Januar 2016 - 20:02.

    Also, dieses Rezept ist ja so ziemlich in die Hose gegangen. Ich denke, du hast da irgendwo einen Fehler bei den Mengenangaben. Es ist viel zu wenig Flüssigkeit dabei, das Risotto wurde dadurch ein zäher Klumpen. 

    Zum Vergleich: Im Grundkochbuch wurden für 320g Reis 780g Flüssigkeit genommen, die Kochzeit war auch kürzer mit 12-13 Minuten. Bei deinem Rezept werden für 350g Reis nur 400g Flüssigkeit berechnet, die Kochzeit ist mit 20 Minuten vielleicht etwas zu lange. 

    Ich würde auch die Maronen nicht so lange zerkleinern. Ich hab sie kürzer gehackt und sie waren mir trotzdem zu klein, so wird das ganze noch mal viel "pampiger".

    Schade, den grundsätzlich wäre die Kombination Risotto mit Maronen sicher eine feine Sache  tmrc_emoticons.(

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mir ist es leider angebrannt.

    Verfasst von Rabbit Family am 15. Dezember 2015 - 08:57.

    Mir ist es leider angebrannt. Würde 200 g mehr Flüssigkeit zufügen. Ebenso die maronen selber schneiden, ansonsten schmeckt man sie gar nicht

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe noch 150g

    Verfasst von Domus2650 am 12. Dezember 2015 - 18:25.

    Ich habe noch 150g Champignons hinzugefügt. Finde das Risotto sehr lecker. Aber die Parmesanmenge war mir zu viel. Beim nächsten Mal nehme ich nur die Hälfte.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können