3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Maronenbratlinge mit Kräuterquark


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Bratlinge

  • 1 Stück Zwiebel, halbiert
  • 1 Bund Petersilie
  • 400 g Maronen, gegart
  • 1 Stück Brötchen, altbacken
  • 0,1 l Cremefine 7%
  • 2 Teelöffel Stärke
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 2 Stück Eier
  • 3 EL Semmelbrösel
  • 4 EL Öl

Kräuterquark

  • 500 g Quark 20%
  • 3 Stängel Petersilie
  • 3 Stängel Dill
  • 3 Blatt Borretsch
  • 1 EL Senf
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Prise Kala-Namak-Salz
  • 6
    25h 0min
    Zubereitung 25h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Zwiebel und Petersilie im Closed lid3 Sek Stufe 6; mit dem Spatel nach unten schieben. Die restlichen Zutaten (Brötchen vorher zerrupfen) - außer den Semmelbröseln und das Öl - einfüllen, 10 Sek Stufe 6. Kurz stehenlassen, damit die Stärke die Zutaten besser binden kann, dann 8 Bratlinge formen (ich habe dafür einen Hamburger-Former benutzt) und mit den Semmelbröseln panieren.

    Teller im Backofen auf 50° heizen, um die fertigen Bratlinge dort zu lagern.

    Das Öl erhitzen und die Bratlinge ausbacken.

  2. Kräuterquark
  3. Die gewaschenen und trockenen Kräuter 4 Sek Stufe 8 fein hacken, restliche Zutaten zufügen, 8 SekGentle stir setting - zu den Bratlingen servieren

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Hamburger-Former erleichtert die Sache

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Entschuldige die späte

    Verfasst von Xiaomo am 13. Dezember 2015 - 19:50.

    Entschuldige die späte Antwort: ich habe das Brötchen nicht eingeweicht - so wird der Teig schön fest

    viele Grüße aus Mainz

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich habe eine Frage zu

    Verfasst von BlauerVogel am 30. November 2015 - 21:45.

    Hallo, ich habe eine Frage zu deinem Rezept. Wird das Brötchen vorher in Wasser oder Milch eingeweicht?

    Gruß aus NRW

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können