3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Paneer Butter Masala


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Am Vortag: Paneer herstellen

  • Paneer aus 2 Litern Milch, s. Tipp, bzw. bereits eingestellte Rezepte

Zutaten Schritt 1

  • 1-2 EL Öl, Ghee oder Kokosöl, nach Geschmack
  • 1 kg reife Tomaten
  • 3 Stück mittelgroße Zwiebeln
  • 1/2 Tasse Cashewkerne

Zutaten Schritt 2

  • gute 4 EL Butter
  • 1 TL Öl oder Ghee
  • 2 EL Ingwer-Knoblauch-Paste
  • 1 EL Kashmiri-Chili-Pulver, wahlweise ein scharfes Paprikagewürz
  • etwas Kräutersalz
  • 1/2 TL Kardamom gemahlen
  • 1/2 - 1 TL Garam Masala
  • 1 EL Honig

Zutaten Schritt 3

  • 1 EL getr. Bockshornkleeblätter, ersatzweise Schabzigerklee gemahlen
  • 1/2 Tasse Sahne, oder etwas mehr, nach Geschmack
  • 400 g Paneer, vom Vortag
  • 6
    50min
    Zubereitung 50min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Schritt 1
  1. Öl, Ghee oder Kokosöl in den Closed lid geben.
    Tomaten achteln, Zwiebeln grob würfeln und beides in den Closed lid geben.
    Cashewkerne zugeben und Varoma/Stufe 1-2 so lange erhitzen, bis die Tomaten gut Flüssigkeit gezogen haben und Zwiebeln und Cashews weich geworden sind.
    Danach alles bei Stufe 10 zu einer feinen Paste pürieren.
    Die Masse durch ein Haarsieb in eine Schüssel passieren und beiseite stellen.
  2. Schritt 2
  3. Butter und Öl (oder Ghee) in einer Pfanne erhitzen.
    Ingwer-Knoblauch-Paste zugeben und ca. 2-3 Min. erhitzen.
    Chili-Pulver oder Paprikagewürz zugeben, kurz einrühren und die Pfanne vom Herd nehmen.
    Die passierte Masse aus Schritt 1 in die Pfanne geben, Kräutersalz zugeben und bei geschlossenem Deckel bis zu 20 Min. leicht köcheln lassen.
    Während der Kochzeit Kardamom, Garam Masala und Honig einrühren.
  4. Schritt 3
  5. Die Bockshornkleeblätter mit den Händen in eine heiße Pfanne (ohne Öl) reiben, kurz anrösten und unter die Soße rühren.
    Den Paneer vom Vortag in Würfel schneiden und unter die Soße heben.
    Zum Schluß die Sahne unterheben und ein paar Minuten ziehen lassen.
    Falls keine getr. Bockshornkleeblätter zur Hand, Schabzigerklee gemahlen bei Schritt 2 mit den obigen Gewürzen einrühren!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Paneer (Indischer Frischkäse) wird folgendermaßen hergestellt: 2 L Milch langsam erhitzen. 30 bis 50 ml Zitronensaft langsam einrühren bis die Milch gerinnt. Die Molke wird durch ein Geschirr- (besser Käsetuch) über einem Sieb abgegossen. Die verbleibende Masse im Tuch sind die geronnenen Bestandteile der Milch - der Paneer. Das Tuch wird über dem Käse eingeschlagen und mit einem Gegenstand beschwert (z.B. Schüssel mit Wasser - ich lege dazu einen schweren Stein in einen Mörser). Im Kühlschrank kann so die restl. Molke abtropfen und der Paneer ist am nächsten Tag fertig.
Anstelle von Zitronensaft kann auch Weinessig verwendet werden (hier ist die benötigte Menge einfacher zu bestimmen, wenn immer der gleiche Essig verwendet wird). Die benötigte Menge der Säure findet man beim mutigen Ausprobieren recht schnell heraus. In der Rezeptwelt finden sich sogar tolle Ideen, wie man den Paneer im TM herstellen - und dort auch im Gareinsatz abtropfen lassen kann.
Verwendung der Molke: Die abgetropfte Molke kann in der kreativen Küche auch verwendet werden, z.B. zum Brot backen oder auch als leckeren Drink.
Da ich nicht gerne Reste beim Kochen wegwerfe, habe ich auch die durch das Passieren der Soße gebliebenen Tomaten-Zwiebel-Cashew-Reste zu einem leckeren Aufstrich verarbeitet: Sahne, Crème fraîche, Kräutersalz, Pfeffer und etwas Chili-Öl unter die Masse heben - fertig. Hier sind ja auch der Phantasie keine Grenzen gesetzt ...
Paneer Butter Masala wird traditionell mit Reis und/oder Naan gegessen. Ich persönlich mag sehr gerne dazu Vollkorn Soba Nudeln (Japanische Nudeln aus Buchweizen) - s. Foto.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare