3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Reisplätzchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

15 Stück

300g Reis

  • 1 Stück Zwiebel
  • 40 g Butter
  • 1 Msp. Knoblauchgrundstock, oder eine halbe Knoblauchzehe - je nach Wunsch
  • 300 g Reis
  • 1,2 l Gemüsebrühe
  • 3 Stück Eier
  • 100 g Parmesan
  • etwas Muskat
  • etwas Mehl, Paniermehl und 2 Eier, zum panieren
5

Zubereitung

  1. Mein erstes Rezept..... ich hoffe, es wird was...


     


    100g Parmesan nach gewünschter "Körnung" mahlen Und umfüllen


    Zwiebel in Mixtopf geschlossen und 3sec Stufe 5. Wenn die Zwiebel kleiner sein soll, mit Hilfe des Spatels nach unten in den Topf schieben und 2sec Stufe 6


    Nach Wunsch Knoblauchgrundstock oder 1/2 zerdrückte Knoblauchzehe hinzufügen und mit 20g Butter Varoma Stufe 1 für 3min ohne Messbecher andünsten


    Reis und 5g Butter in Mixtopf geschlossen Linkslauf geben und nochmals 3min dünsten. 


    Etwas Gemüsebrühe hinzufügen und ca. 13min unter Varoma, weiterhin Linkslauf kochen und nach und nach die Gemüsebrühe einschütten


    Wenn der Reis gar ist, 3 Eier hinzufügen, etwas Muskat zum würzen (wer mag, auch Pfeffer), und den Parmesan mit untermischen. Alles zusammen ca. 30sec Stufe 3 mschen


    Auf ein gefettetes Backblech oder einfach auf Backpapier ca. 1,5cm aus"rollen" und kalt werden lassen


    Nach dem Erkalten mit gewünschter Figur ausstechen (ich nehme ein Glas mit ca. 5cm Durchmesser), in Mehl wenden, ins aufgequirlte Ei kurz einlegen und in Paniermehl wenden. In heißem Öl goldbraun bratsn und heiß genießen.

10
11

Tipp

Man kann auch Gemüse oder Hühnchen in den Teig füllen. 

Habe den Teig zBsp in 3 Teile gemacht und einen Teil mit Möhre, einen mit Zucchini, einen wie oben, vorbereitet und gebraten. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Werde ich ausprobieren ,

    Verfasst von suseundjosch am 10. Februar 2016 - 22:21.

    Werde ich ausprobieren , klingt lecker

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Meine Masse war viiiiiiel zu

    Verfasst von DDPF am 18. September 2014 - 15:35.

    Meine Masse war viiiiiiel zu flüssig!! Was könnte ich falsch gemacht haben?? Hab dann notgedrungen eine größere Menge Paniermehl unter die Masse gemischt und als eine Art Frikadellen rausgebraten. War zwar dann leider etwas trocken, aber auch lecker. 

    Wenn jemand eine Idee hat, was da schiefgelaufen sein könnte, freu ich mich über Nachrichten!! tmrc_emoticons.-) 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein tolles Rezept für

    Verfasst von Schmitty 42 am 27. August 2014 - 20:33.

    Ein tolles Rezept für Vegetarier! Herzlichen Dank! Schöne Abwechslung!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept heute ausprobiert

    Verfasst von sweetblond am 23. Juni 2014 - 18:46.

    Das Rezept heute ausprobiert und für sehr lecker empfunden. Es ist einfach zuzubereiten und geht schnell. Meinem Mann hat sehr sehr gut geschmeckt. Vielen Dank für das tolle Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super danke

    Verfasst von Martina002 am 22. Juni 2014 - 22:25.

    Super danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es wird was...  habe die

    Verfasst von Stoner63 am 17. April 2014 - 22:59.

    Es wird was...  Big Smile

    habe die Plätzchen ohne Knoblauch gemacht und in Rechtecke geschnitten ( gab keine "Reste" tmrc_emoticons.;) ). 

    Danke für die Tipps; das Grundrezept lässt sich toll variieren.  Zusätzlich Möhren und Zucchini waren schonmal sehr_lecker. tmrc_emoticons.) 

    Wenige abgebackene Plätzchen waren noch übrig und schmeckten uns auch kalt tmrc_emoticons.;)  Als Häppchen mit frischen Tomatenscheiben drauf und Kräuterquarkdip... so_ lecker. Oder auch mit Tomatenscheiben pur oder Tomatenscheiben und Käse kurz überbacken....  *mmmmh* .   Wird es als kleine Plätzchen mit verschiedenen "Toppings" als fingerfood zum Brunch an den Feiertagen geben.  Party  

    Vielen Dank fürs Einstellen! tmrc_emoticons.) 

     

     

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können