3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rosecoco masala, indisches Wachtelbohnencurry, vegan, slow cooking mit der Welle


Drucken:
4

Zutaten

6 Portion/en

Rosecoco masala, indisches Wachtelbohnencurry, vegan

  • 200 g getrocknete Wachtelbohnen (Borlottibohnen)
  • Wasser zum Einweichen über Nacht
  • 40 g Öl
  • 1 gehäufter Teelöffel schwarze Senfkörner
  • 5 Nelken
  • 1 Stück Zimtrinde, 8 cm, in Stücken
  • 1 getrocknete rote Chili
  • 200 g Zwiebeln
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 15 g Ingwer, frisch
  • 400 g Tomaten, geviertelt
  • 1 Teelöffel Kurkuma, gemahlen
  • 1 Esslöffel Jaggery, ersatzweise brauner Zucker
  • 1/4 Teelöffel Natron
  • 2 Esslöffel Koriandergrün
  • 300 g Einweichwasser von den Bohnen
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 2 Esslöffel Koriandergrün, zum Servieren
  • 6
    4h 30min
    Zubereitung 4h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM6 image
      Rezept erstellt für
      TM6
5

Zubereitung

    Vorbereitung:
  1. Die Bohnen in einem Sieb gut abbrausen, dann in einer Schüssel mit Deckel ca. 3 cm hoch mit Wasser bedeckt über Nacht eingeweichen.
  2. Öl 2 Min./120°C/Stufe 1 erhitzen, ohne eingesetzten Messbecher.

    Senfkörner, Nelken und die Zimtrinde zugeben, dabei darauf achten, dass nichts auf dem Messer landet und 2 Min./120°C/Stufe 2 braten, ohne eingesetzten Messbecher.

    Zwiebeln, Ingwer und Knoblauchzehen (geschält) zu den Gewürzen in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel von den Seiten nach unten schieben.

    3 Min./120°C/Stufe 2 braten, ohne eingesetzten Messbecher.

    Tomaten, Kurkuma, Jaggery und Koriandergrün zugeben und alles 5 Min./100°C/Stufe 2 kochen.

    Dann alles 1 Min./Stufe 8 schrittweise ansteigend pürieren.

    Die Tomatensauce aus dem Mixtopf in eine Kanne/Schüssel umfüllen.

    Die Welle in den Mixtopf einsetzen. Sauce wieder hineingeben, Natron, die abgetropften Bohnen und 300 g vom Bohneneinweichwasser zugeben (ggf. mit frischem Wasser auf 300 g ergänzen).

    Den slow cooking modus wählen und alles 4 Std./98°C kochen.

    Zum Schluss mit Salz und Zitronensaft abschmecken und zum Servieren die Portionen mit Koriandergrün bestreuen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Für das Rezept benötigt man die Messerabdeckung "die Welle"

Bohnen müssen über Nacht eingeweicht werden

Mild würziges indisches Hülsenfruchtcurry mit reichlich Sauce.

Vegan

Dazu Basmatireis oder indisches Fladenbrot (Naan, Chapati, Paratha o.ä.) servieren.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare