3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Vegane Kürbis-Pizza


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

10 Portion/en

Teig

  • 280 g Wasser
  • 40 g Hefe
  • 1 Prise Rohrohrzucker
  • 400 g Mehl, Typ 1050
  • 100 g Polenta (Maisgrieß)

Belag

  • 250 g Hafersahne
  • 100 g Wasser
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 EL Cashewmus, ersatzweise weißes Mandelmus
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL Senf, mittelscharf
  • 3 EL Hefeflocken
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer und evtl. Kräutersalz, nach Belieben
  • 1 Kürbis, kleiner Hokkaido
  • 125 g Rote Bete, gekocht
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Belag I
  1. Für die Creme unter dem Kürbis und der roten Bete die Hafersahne, das Wasser, das Cashewmus, die Speisestärke, den Zitronensaft, den Senf, die Hefeflocken, die Gemüsebrühe und die restlichen Gewürze zusammen in den Thermomix geben und 5 Sekunden/Stufe 5 verquirlen. Die Creme umfüllen und beiseite stellen.

  2. Teig
  3. Wasser, Hefe und Zucker in den Thermomix geben und 2 Minuten/37°C/Stufe 2 erwärmen. Das Mehl, die Polenta und das Salz zugeben und 2 Minuten/Dough mode kneten. Den Teig nun 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Nach dem Gehen erneut 2 Minuten/Dough mode kneten. Nun mit etwas Mehl bestäuben, in 2 Teile teilen und auf 2 Blechen ausrollen. 

  4. Belag II
  5. Die Creme auf dem ausgerollten Teig gleichmäßig verteilen. Die Creme ist noch etwas dünnflüssig und wird erst durch das Backen fester und cremiger. 

    Nun den Kürbis entkernen, in dünne Scheiben schneiden und auf der Pizza verteilen. Die Scheiben sollten sich möglichst nicht überlappen, damit sie innerhalb der Backzeit auch richtig durchgaren können. Die rote Bete würfeln und zwischen den Kürbisscheiben verteilen. Zum Schluss die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und über die gesamte Pizza streuen.

     

    Die beiden Pizzen nacheinander im vorgeheizten Ofen bei 200°C/ Ober- und Unterhitze backen.

10
11

Tipp

Diese milde Variante der Kürbispizza habe ich eigens für meinen 11 Monate alten Sohn kreiert, der sie einfach nur weggeputzt hat. Für einen herzafteren Geschmack hingegen kann man die rote Bete auch gegen getrocknete Tomaten tauschen. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • war sehr lecker

    Verfasst von Rita TR am 22. März 2017 - 09:53.

    war sehr lecker Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • War erst ein bisschen

    Verfasst von joschi2003 am 17. November 2015 - 15:14.

    War erst ein bisschen skeptisch wegen Hafersahne und so,

    aber ich hab das ganze mit Rosmarin und Thymian, Tabasco und Kräutersalz kräftig abgeschreckt. Hab auch die getrockneten, in Öl eingelegten Tomaten genommen.

    Super Geschmack, super krosser Boden. Allerdings mit Mehl Typ 550 gemacht. Gibts bestimmt öfters. Beim nächsten mal nehme ich noch schwarze Oliven dazu.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Pizza sieht so toll und

    Verfasst von Irina1803 am 29. September 2015 - 23:31.

    Die Pizza sieht so toll und lecker aus. Ich werde die so schnell wie möglich nachbacken! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können