3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Rahmkäse


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 2 Liter unbehandelte Milch (nicht pasteurisiert) 1 TL Lap Salz Kümmel
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Die unbehandelte Milch auf 37 Grad  im TM erhitzen,

    anschließend das Lap untermischen,und 1-2 Std. stehen lassen.

    Danach den Käse aus der Molke mit einer Schaumkelle im Garkorb füllen,

    mit Salz bestreuen,und wieder 1-2 Std. stehen lassen.

    Den Käse stürzen,gut abtropfen lassen und mit Kümmel bestereuen.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, ich mache ab und an

    Verfasst von heckabär am 22. Mai 2014 - 18:55.

    Hallo,

    ich mache ab und an Schnittkäse im Kochtopf auf dem Herd. Die Ruhezeit und die Temperatur sollten dabei so gut wie möglich eingehalten werden.

    Ich löse das immer so, dass ich den Kochtopf dick in Wolldecken einwickle. Für 1,5 Stunden hält das die Temperatur.

    "Schneiden" mit dem Schneebesen ist zu brutal. Nimm einfach ein Messer und schneide die Masse in würfelgroße Stücke.

    LG Dietmar

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • jetzt hab ich aber noch ne

    Verfasst von maliteddy am 24. April 2014 - 12:02.

    jetzt hab ich aber noch ne Frage tmrc_emoticons.-D ...Also, ich möchte Schnittkäse machen,hab auch ein tolles Rezept dafür ,aber dieses in ein Thermitaugliches Rezept umzuwandeln, gestaltet sich schwierig. Also das erhitzen auf 37 Grad ist ja kein Problem ,dann Buttermilch rein,erneut 37 Grad,auch kein Problem. Nun soll man aber die Milch-Buttermilchmischung ( Backofen vorheitzen,austellen,Topf rein und 1,5 Stunden ruhen lassen ) in den warmen Backofen stellen...wieviel Grad man kurz erwärmen soll und dann ausschalten , steht nicht im Rezept tmrc_emoticons.-(....aber es steht im Rezept,das man die Temepratur von etwa 37 Grad halten soll und da überlege ich ,wie man das auf den Thermi umsetzen kann...grübel... hat jemand ne Idee ? Die Milch ,nach den 1,5 Stunden wieder auf konstante 37 Grad erwärmen ,dann das Lab dazu .Danach wieder zugedeckt in den Backofen....aber ob der wieder warm sein soll,wie zuvor steht auch nicht da tmrc_emoticons.-(... danach soll man mit einem Schneebesen die Milch brechen/schneiden und das auf den Thermi umzusetzen ist ja auch kein Problem,aber meine Überlegeung geht dahin, ob nur mit dem Messer Rührstufe ,oder mit dem Schmetterling ? Das ganze vorher auf 50 Grad erhitzen und 45 Minuten rühren lassen ( im Rezept hat man das mit dem Schneebesen gemacht ). Alles weitere ist dann Handarbeit,aber bis zu dem Punkt, weiß ich noch nicht,wie man die einzelnen Schritte ,auf den Thermi umsetzen kann,aber vieleicht hat ja hier jemand ne Idee...hoffe ich mal tmrc_emoticons.-D.

    Liebe Grüße Elke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dank Euch

    Verfasst von Barbara2 am 28. September 2010 - 09:43.

    Hi,

    dank Euch, mache ich jetzt meinen FETA® selbst. (Ist ja der Wahnsinn, was man hier lernt.)

    Diesen Essen wir gern über grünen Salat und der Laden, in dem ich den FETA® gekauft habe, ist echt reich geworden dieses Jahr - Nun nicht mehr. Habe einen Bauern in der Nähe, der sehr gern Milch abgiebt.

    Danke für´s Einstellen.

    herzlichst Barbara2



    Seid nett zu den Tieren, besonders zu denen, die wir essen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • unbehandelte

    Verfasst von Dagmar R. am 28. September 2010 - 00:44.

     

     

     

    Unbehandelte Milch bekommst Du unter Anderem im Bio-Laden als Vorzugsmilch.

     

    Lieben Gruß

    Dagmar

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • rahmkäse

    Verfasst von amanalata am 27. September 2010 - 23:53.

    hallo,der rahmkäse ist den mozarella garnicht ähnlich.

    2 unterschiedliche käsesorten

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • rahmkäse

    Verfasst von amanalata am 27. September 2010 - 23:46.

    hallo rena,die milch für den rahmkäse muß unbedingt unbehandelt sein,also direkt von der kuh

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • llo dotzilab

    Verfasst von amanalata am 27. September 2010 - 23:41.

    hallo dotzi,lab bekommst du flüssig in der apotheke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein Gazetuch ist ein dünnes,

    Verfasst von Dagmar R. am 23. September 2010 - 12:56.

    Ein Gazetuch ist ein dünnes, durchlässig gewobenes Tuch.

    Es gibt spezielle Käse- und Seihtücher, Du kannst aber auch so eine Mullwindel, die Babys gerne als Schnuffeltuch bekommen, nehmen.

    Lieben Gruß

    Dagmar

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo

    Verfasst von Katrin1405 am 23. September 2010 - 11:47.

    was ist denn ein Gazetuch und wo bekommt man das?

    Schöne Grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • LAB

    Verfasst von Küchenzwergi am 23. September 2010 - 01:37.

    Hallo Miteinander,

    möchte jetzt auch noch ein Bisschen mitreden.

    LAB  Extrakt gibt es in der Apotheke flüßig, im Reformladen und in Ökoläden gibt es LAB auch in Tablettenform.

    Mit H Milch habe ich es noch nicht probiert, aber es geht auch Frischmilch aus dem Kühlregal.

    Was ganz super gut schmeckt, den abgeschöpften Frischkäse in ein Gazetuch geben, gut ausdrücken, auf ein Abtrpfgitter legen, beschweren, geht gut mit einer Konservendose, über Nacht  liegen lassen.

    Wenn man einige Käsepäckchen gemacht hat (1Liter Milch ergibt ungefähr 400g Käse), Wasser und Salz aufkochen, abkühlen lassen, dann den Käse einlegen und 2 Wochen im Kühlschrank ziehen lassen, das Ergebnis ist dann eine Art Fetakäse.

    Dann in Olivenöl mit Knoblauch, Pfefferkörner,Chilli, Thymian, Rosmarin, Blattpetersilie einlegen und nach Kurzer Wartezeit, ist der Käse besser als jeder gekaufte Feta.

    Noch ein Tip, wenn der Käse ohne Salz zubereitet wurde, ist er frisch wunderbar für Käsekuchen zu verwenden.

    Herzliche Grüße vom

    Küchenzwergi. Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo ,   Lap = LAB und

    Verfasst von Radfan am 23. September 2010 - 00:28.

    Hallo ,

     

    Lap = LAB und bekommt man, wie im unterern Beitrag geschrieben, in der Apotheke...

     

    Grüße, Radfan

    Grüße,


    Radfan

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lap

    Verfasst von Erdbeertraum am 22. September 2010 - 23:35.

    Hallo,

     

    aber woher bekomme ich Lap?

    Lieben Gruß

    Erdbeertraum

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mozarella

    Verfasst von chris100de am 22. September 2010 - 23:22.

    Also damit habe ich leider keine Erfahrung,ob man auch H-Milch nehmen kann, ich nehme immer unsere eigene Milch.  Die hat in der Regel mind. 4% Fett. Das merkt man dann aber auch am Käse Party

    Gruß Chris aus dem Vogelsberg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Fermet, welches man zum

    Verfasst von sebosmum am 22. September 2010 - 17:43.

    Das Fermet, welches man zum gerinnen der Milch braucht heißt LAB. Wenn man nur schnellen Frischkäse machen will, kann man auch die Milch mit Zitronensaft oder Essig zum gerinnen bringen.

    Mit Lab wird es "richtiger" Käse.

    Das Rezept ist echt super!tmrc_emoticons.8)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mozarella

    Verfasst von Nette am 22. September 2010 - 15:52.

    Hallo Chris,

    danke für die schnelle Antwort. Hört sich ja easy an. Werde das Rezept bald ausprobieren. Nur noch eine kurze Frage: Ist es egal, was ich für eine Milch nehme, darf es auch H-Milch sein und ist der Fettgehalt egal?

    Bitte nochmals kurze Antwort, danke! LG Nette

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 2 Liter Milch und 1

    Verfasst von chris100de am 22. September 2010 - 15:39.

    2 Liter Milch und 1 teellöffel Salz aufkochen lassen.
    vom Herd nehmen.
    dann vorsichtig 3-4 Esslöffel Essig (5-10%) oder Essigessenz
    einrühren bis die Lake grün wird.
    Wieder auf die ausgeschaltete Herdplatte stellen und weiterrühren
    bis alles schön flockig wird.
    Zum
    Schluss gieße ich den Inhalt des Topfes in ein mit einem
    Geschirrtuch
    ausgelegten Sieb. Das Sieb stelle ich  in einen Topf oder Eimer je
    nach
    Menge der Lake.
    Ich lasse den Käse kurzablaufen und drücke noch etwas
    Flüssigkeit heraus und dabei auch gleich in die gewünschte
    Form.

    Den Käse kann man sofort verwenden.

    Man kann auch anstelle von Essig , Lap nehmen , bekommt man in der Apotheke. Das ist das Ferment, was die Milch zum gerinnen bringt.

    Viele Grüße von Chris aus dem Vogelsberg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mozarella

    Verfasst von Nette am 22. September 2010 - 13:30.

    Hallo chris100de,

    du schreibst, dass du Mozarella schon selbst gemacht hast. Das würde mich sehr interessieren, wie das geht. Geht das im TM? Ich esse soooo gerne Mozarella! Könntest du das Rezept einstellen? Das wäre super.

    LG Nette

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lap

    Verfasst von Dotzi am 22. September 2010 - 13:27.

    Hallo Amanalata,

    könntest du mir bitte sagen was Lap ist? Bekomme ich das evtl. im Reformhaus oder im Bio-Laden? Danke!

    Gruß Dotzi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Rahmkäse

    Verfasst von chris100de am 22. September 2010 - 13:20.

    Ist der Rahmkäse so ähnlich wie Mozarella?? Habe nämlich auch schon Mozarella selber gemacht . Das ging so ähnlich . Über eine Antwort würde ich mich freuen.

    Ich denke mit pasteurisierter Milch geht das nicht , denn die Milch sollte nicht erhitzt worden sein. Kann dir ja mal von uns einen Liter Milch schicken.tmrc_emoticons.)))

    Gruß Chris aus dem Vogelsberg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • *grübel*

    Verfasst von rena856 am 22. September 2010 - 12:58.

    Liebe Amanalata,

    ich esse Rahmkäse sooo gerne und habe mich riesig über ein Rezept zum Selbermachen gefreut - NUR: wo bekomme ich nicht pasteurisierte Milch, da ich leider nicht auf dem Land lebe und die Milch direkt vom Bauern bekommen kann. Geht es auch mit pasteurisierter Milch? Hast Du da Erfahrung?

    Lieben Gruss von Rena

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können