3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kea's Speck-Gugelhupf


Drucken:
4

Zutaten

12 Portion/en

Teig

  • 250 g weiche Butter
  • 4 Eier
  • 150 g Milch
  • 100 g Riesling, ( oder umgekehrt ;-> )
  • 500 g Weizenmehl ( 405)
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 Pck. 8- Kräutermischung
  • Salz, Pfeffer, Chiliflocken

  • 1 Stück Lauch in feinen Ringen
  • 250 g Speckwürfel
  • 200 g Appenzeller Käse in Stücken
  • 6
    30min
    Zubereitung
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Wenn du einen Thermomix® TM6 Messbecher in deinem Thermomix® TM5 nutzt:
      Zum Garen (Simmern) bei Temperaturen von 95°C/200°F oder darüber sollte immer der Gareinsatz anstelle des TM6-Messbechers verwendet werden, da der TM6-Messbecher fest im Deckel sitzt. Der Gareinsatz liegt lose auf dem Deckel auf, ist dampfdurchlässig und verhindert außerdem, dass Lebensmittel aus dem Mixtopf spritzen.
5

Zubereitung

  1. Lauch mit Speck leicht anbraten ( geht auch im TM, allerdings nutze ich die Zeit um den restlichen Teig zumachen)

    Den Appenzeller auf Stufe 10 10 Sek. Reiben und umfüllen.

    Eier mit Butter imMixtopf geschlossen  auf Stufe 5 für ca 10 sek. verrühren.

    Mehl, Backpulver, Milch und Riesling dazugeben und für 15 Sek. Stufe 5 mit Hilfe des Spatels unterrühren.

    Mit Salz abschmecken und dann 1/2 Pck. Kräutermischung, sowie die Lauch/Speckmischung und den Käse hinzufügen und mit Hilfe des Spatels auf Stufe 6 ca 10 Sek. verrühren.

    In eine mit Backtrennmittel ausgefettete Gugelhupfform geben und bei 200°C O/U Hitze 30 min backen.

     

    Schmeckt warm und kalt.

  2. Dazu einen Kräuterdip aus 3 Pck Gervis Kräutrquark, einem Becker Schmand sowie den restl. Kräutern, Salz, Pfeffer und Knoblauch herstellen.

     

    Guten Appetit!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare