3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Laugenzöpfe mit Käsefüllung


Drucken:
4

Zutaten

2 Stück

Käsefüllung

  • 150 g Emmentaler oder Edamer, in Stücken
  • 2 TL Paprika, edelsüß

Hefeteig und Fertigstellung

  • 190 g Wasser, und Wasser für die Natronlage und zum Bestreichen
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 380 g Mehl
  • 50 g Öl
  • 1/2 TL Salz
  • 50 g Naton
  • Mohnsamen, Sesam oder Sonnenblumenkerne, o.ä. zum Bestreuen
  • 6
    1h 25min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    aufwendig
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Füllung
  1. 1. Käse und Paprikapulver in den MIxtopf geben 10 Sek./Stufe 6 zerkleinern und umfüllen.

  2. Hefeteig und Fertigstellung

     

    2. Wasser, Trockenhefen und Zucker in den Mixtopf geben und 2 Min./37°C/Stufe 1 erwärmen.

    3. Mehl, Öl und Salz zugeben und 3 Min./Dough mode (3 Min./Closed lidGentle stir settingkneten. In dieser Zeit ein Backblech mit Backpapier belegen.

    4. Teig aus dem Mixtopf nehmen, zu einem Rechteck (45 x 40 cm) ausrollen und in 4 Streifen (45 x 10 cm) schneiden.

    5. In einem großen Topf ca. 1 Liter Wasser auf dem Herd zum Kochen bringen. In dieser Zeit Teigränder mit etwas Wasser bestreichen und je 1/4 der Käsefüllung mittig entlang eines Treigstriefens verteilen. Den Teig über den Käse klappen und einrollen.

    6. Je zwei Teigrollen mittig kreizweise übereinander legen, das obere Ende der oben liegenden Teigrolle unter der darunerliegenden Teigrolle durchziehen. Die beiden übrigen Enden nach unten ziehen, so dass zwei ineinander verschlungene U-Formen entstehen. Die nun parallel liegenden Teigstränge zu einem Viererzopf flechten. Die Enden gut zusammendrücken.

    7. Zopf mit kochendem Wasser vom Herd nehmen und das Natron ganz vorsichtig einrühren (Achtung: schäumt sehr stark auf!!!!!). Die Lauge etwas abkühlen lassen. In dieser Zeit Backofen auf 180°C vorheizen.

    8. Beide Zöpfe nacheinander am besten mithilfe eines großen Schaumlöffels ca. 10 Sekunden in die heiße Lauge tauchen, gut abtropfen lassen und direkt auf das vorbereitete Backblech legen.

    9. Die Zöpfe mit den Kernen bestreuen und 25 Min. (180°C) backen. Mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen, abkühlen lassen, in Scheiben schneiden und am besten lauwarm servieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

nützliches Zubehör:

 

Nudelholz

Kochtopf

Backblech

Backpapier

Schaumlöffel

Kuchengitter


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare