Du befindest dich hier:


3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Amarettini


Drucken:
4

Zutaten

200 Stück

  • 200 g Zucker
  • 20 g Vanillezucker, selbstgemacht
  • 220 g Mandeln
  • 2 Eiweiß
  • 10 g Mandellikör, z.B. Amaretto
  • 2 Tropfen Bittermandelaroma
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Backofen auf 150°C vorheizen und drei Backbleche mit Backpapier belegen.

  2. Zucker und Vanillezucker in den Closed lid geben, 30 Sek./Stufe 10 pulverisieren und umfüllen.

  3. Mandeln in den Closed lid geben, 10 Sek./Stufe 7 mahlen und umfüllen. Closed lid gründlich spülen.

  4. Rühraufsatz einsetzen. Eiweiß in den Mixtopf geben und 2 Min./Stufe 3.5 steif schlagen.

  5. Thermomix 2 Min./Stufe 3.5 einstellen und den beiseite gestellten Puderzucker nach und nach auf das laufende Messer zugeben.

  6. Gemahlene Mandeln, Likör und Bittermandelaroma zugeben und 10 Sek./Stufe 3.5 unterheben. Rühraufsatz entfernen.

  7.  

    Eischneemischung in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (ø 8 mm) füllen, kleine Tupfen (ø 1 cm) auf die vorbereiteten Backbleche spritzen, dabei ca. 1,5 cm Abstand zueinander lassen, und Amarettini auf den Backblechen nacheinander 15-18 Minuten (150°C) backen Amarettini mit dem Backpapier vom Backblech auf ein Kuchenrost ziehen, abkühlen lassen, vom Backpapier lösen und servieren oder in einer Keksdose aufbewahren.

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wenn sie keine drei Backbleche haben, können sie die Amarettini auch auf einen backblechgroßen Backpapierzuschnitt spritzen und diesen später auf ein frei gewordenes Backblech ziehen.

In kleinen Tütchen verpackt ein nettes Geschenk.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Schmecken lecker. Der Teig

    Verfasst von Petin71 am 22. November 2015 - 17:13.

    Schmecken lecker. Der Teig war aber leider sehr dick

    und ließ sich schwer spritzen.  

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können