3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Amaretto Cake Pops


Drucken:
4

Zutaten

30 Stück

Teig

  • 125 g Butter, zimmerwarm
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier
  • 150 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Amaretto

Frosting

  • 35 g Butter, zimmerwarm
  • 50 g Frischkäse
  • 75 g Puderzucker
  • 25 g Amaretto
  • 1/2 TL Vanilleextrakt

Couverture

  • 250 g Couverture, weiß oder Vollmilch
  • 6
    3h 0min
    Zubereitung 3h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    aufwendig
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen.

     

    Butter, Zucker und Eier in 1 Min./ Stufe 4 verrühren.

    Mehl, Backpulver, Salz und Amaretto hinzugeben und mit Hilfe des Spatels 20 Sek./Stufe 4 verrühren. Den Teig in eine vorbereitete Kastenform geben und ca. 35 Min. bei 180 Grad backen. Den Kuchen aus der Form nehmen und vollständig auskühlen lassen. Dann dünn den braunen Rand abschneiden und den Kuchen in Stücke schneiden. Die Kuchenstücke in den Mixtopf geben und 2 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

  2. Die Zutaten für das Frosting hinzufügen und 10 Sek./Stufe 4 verrühren.

    Die Masse aus dem Mixtopf nehmen, zu einer Kugel formen und mind. 1h in den Kühlschrank legen.

    Ein Brettchen oder Teller mit Backpapier belegen. Aus dem Teig ca. 3 cm goße Bällchen formen, auf das Brettchen/Teller legen und für ca. 30 Min. in den Gefrierschrank oder 1 h in den Kühlschrank legen.

  3. Die Couverture in Stücke brechen, dann 10 Sek./Stufe 8 zerkleinern. Anschließend 4 Min./50 Grad/ Stufe 2 schmelzen. In ein Schüsselchen (das am besten vorher mit heißem Wasser vorgewärmt wurde) füllen und die Teigbällchen darin wälzen, bis sie rundum mit Schokolade bedeckt sind. Ich habe die Teigbällchen dann mit einem Zahnstocher herausgeangelt, den ich dann im Bällchen stecken ließ. Das ging am besten.

    Die Teigbällchen entweder aufgeständert in eine Steropor-Platte stellen oder einfach auf den Kopf stellen (s. Foto).

    Solange die Schokolade noch feucht ist, kann sie mit Schoko- oder Zuckerstreuseln oder mit andersfarbiger Schokolade garniert werden.

    Danach kommen sie für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Dort werden sie auch bis zum Aufessen aufbewahrt.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Menge kann auch verdoppelt werden, dann braucht der Vorkuchen allerdings ca. 50 Min. im Ofen.

Statt Amaretto schmeckt auch Sekt oder Grappa.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare