3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Amarula-Torte


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Scheibe/n

Bisquitteig

  • 4 Eier,M
  • 120 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 120 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Amarula, Likör
  • etwas Butter, zum einfetten der Form

Creme

  • 400 g Sahne
  • 5 EL Amarula, Likör
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Bisquitboden herstellen
  1. Backofen auf 180Grad vorheizen. Springform (26cm) einfetten.

     

  2. Rühraufsatz einsetzen. Eier, Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 6Min/ 37Grad/ Stufe 4 schlagen.

     

  3. Mehl und Backpulver seitlich neben den Rühraufsatz zugeben und 4Sek/ Stufe 3 unterheben.

     

  4. Rührausatz entfernen. Mit dem Spatel das Mehl noch etwas mehr unterheben.

     

  5. Bisquitteig in die eingefettete Form geben und sofort 20-25Minuten bei 180Grad backen. Kuchen vollständig auskühlen lassen. In der Backform lassen inkl. dem Springformrand. Einmal kurz Springformrand vom Tortenboden lösen, dann aber wieder den Springformrand verschließen.

     

  6. Amarula Likör über den kalten Bisquit träufeln.

     

  7. Creme herstellen
  8. Es wird ein sauberer, möglichst kalter Mixtopf benötigt. Rühraufsatz einsetzen.

     

     

  9. Die Sahne mit 1 Päckchen Sahnesteif ohne Zeiteinstellung, unter Sichtkontakt (ca. 2-3Minuten) / Stufe 3 steif schlagen.

     

  10. Restliches Sahnesteif mit dem Amarula per Hand in einem Glas verrühren und unter die Sahne rühren. Nochmal ganz kurz im Thermomix verrühren.

     

  11. Mit dem Spatel die Amarula-Sahne auf den Tortenboden verteilen.

     

  12. Torte mit der gesamten Springform mindestens 2. Stunden in den Kühlschrank, damit alles gut fest wird. Anschließend mit Messer die Torte vom Springformrand entfernen.

    Mit Kakaopulver bestreuen/verziehren. Evtl. Elefantenschablone auflegen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

- Ihr könnt den Kuchenboden, wenn er hoch genug ist, gerne aufschneiden, die Creme dazwischen und oben drauf verteilen, damit ihr eine mehrstöckige Torte habt. Dann vielleicht auch auf beide Böden Amarula draufträufeln tmrc_emoticons.-)

- Auf dem Foto habe ich die Schablone, die ich noch von der "Elefantentorte von RUF" hatte, verwendet. Vielleicht wollt ihr euch einmal diese Fertigbackmischung kaufen und die Schablone kopieren, dann könnt ihr sie für eure eigene Amarula-Torte immer wieder verwenden. Diese Fertigbackmischung hat mich auch dazu inspiriert, dass das doch selber auch machbar sein muss! Sprich in meine ganz persönliche Torte kommen nur noch Bio-Produkte. (Gut, der Amarula ist nicht Bio...)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare