3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfel-Cupcakes


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Teig

  • 200 g Mehl, Typ 405
  • 60 g Mandeln, gehackt
  • 1/2 gestr. TL Zimt
  • 1/2 gestr. TL Backpulver
  • 1/2 gestr. TL Natron
  • 1 Ei
  • 60 g Pflanzenöl, mit neutralem Geschmack
  • 100 g Sahne, flüssig
  • 150 g Buttermilch
  • 150 g Äpfel, geschält und entkernt

Belag

  • 1-2 Äpfel

Frosting

  • 200 g Mascarpone
  • 1 Päckchen Vanillesoße, ohne Kochen
  • 150 g Apfelmus
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 40 g Zucker
  • 100 g Schlagsahne
5

Zubereitung

    Teigzubereitung
  1. Eine größere Teigschüssel auf den Closed lid stellen und nacheinander die trockenen Zutaten Mehl, Mandeln, Zimt, Backpulver und Natron einwiegen und zur Seite stellen.

    Apfel für den Teig in den Mixtopf geben und 4 Sek. Stufe 5 zerkleinern. Danach die übrigen flüssigen Zutaten hinzuwiegen und 5 Sekunden Stufe 3 vermischen.

    Die flüssigen Zutaten zu den trockenen Zutaten in der Schüssel schütten und mit dem Spatel oder einem Teigschaber eben so lange verrühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind.

    Danach den Teig auf 18 Muffinförmchen verteilen.

  2. Den Apfel für den Belag schälen und entkernen und je nach Größe in Viertel oder diese noch einmal quer in Achtel teilen und in jedes Förmchen ein Stück geben. Nach dem Backen ist der Apfel ein wenig eingesunken und erzeugt so ein kleines Loch, das dann mit dem Frosting aufgefüllt wird.

  3. Im vorgeheizten Backofen 20-25  Minuten auf Ober- und Unterhitze bei 180° backen, nach dem Herausnehmen gründlich abkühlen lassen.

  4. Für das Frosting zunächst aus 40 g Zucker Puderzucker herstellen und umfüllen (oder den Puderzucker aus der Packung nehmen). Danach die Sahne mit dem Schmetterling steif schlagen und ebenfalls in eine größere Schüssel umfüllen (ich habe mit einem alten Handrührgerät, das ich noch besitze, die Sahne gleich in einer großen Schüssel geschlagen).

    Danach Schmetterling einsetzen und Puderzucker, Zimt, Mascarpone und Vanillesoßenpulver in den Closed lid geben und 5 Sekunden bei Stufe 4 verrühren. Danach Apfelbrei zuwiegen und ebenfalls unterrühren. Achtung: Wenn diese Zutaten zu lange verrührt werden, kann die Masse gerinnen. Die Masse ist glatt und geschmeidig und hat die Konsistenz eines Teigs.

    Mascarpone-Apfel-Zimt-Vanille-Mischung zur Sahne geben und locker unterheben. In eine Spritztüte füllen und die erkalteten Muffins damit verzieren.

    Zuletzt nach Wunsch dekorieren mit getrockneten Äpfeln, Schokolade oder ähnlichem.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare