3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfel-Rosen-Tarte


Drucken:
4

Zutaten

13 Portion/en

Mürbeteig

  • 125 g Butter, in Stücken
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • 200 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Vanillepudding

  • 450 g Milch
  • 50 g Milch
  • 3 Eigelb
  • 5 EL Vanillezucker, selbstgemacht
  • 1 Bourbon-Vanilleschote
  • 4 EL Speisestärke

Dekoration

  • 4 Äpfel rot mit weicher Schale
  • 1 Zitrone
  • 4 EL Zimtzucker
  • 1 EL Puderzucker
5

Zubereitung

    Für den Kuchen...
  1. Zuerst den Mürbeteig herstellen: alle Zutaten in den TM geben, 3 Minuten Knetstufe kneten und noch einmal mit der Hand durchkneten. Anschließend für eine Stunde kalt stellen. Danach den Teig ausrollen, in eine gefettete Tarte- oder Quicheform geben, mit der Gabel Löcher einstechen und bei 175 Grad im Ofen blind backen.
  2. Für die Vanillemasse die Speißestärke mit 50g Milch verrühren und zur Seite stellen. Die 450g Milch, das Eigelb, das Mark der Vanilleschote und die Vanilleschote in den TM geben und 7 Minuten, 90 Grad, Counter-clockwise operation Stufe 3 aufkochen. In der letzten Minute dann die angerührte Stärke durch die Deckelöffnung zugeben. Puddingmasse etwas auskühlen lassen, die Vanilleschote entnehmen und die Creme anschließend auf dem Tarteboden verteilen.
  3. Für die Rosen in einer großen Schüssel 4 EL Zimtzucker mit dem Saft der Zitrone verrühren und sehr dünne Scheiben von 3 geviertelten Äpfeln hineinhobeln. Immer wieder gut durchmischen, so dass an jede Apfelscheibe Saft rankommt. Beim letzten Apfel auch dickere Scheiben hobeln. In einer Pfanne 1 EL Puderzucker erhitzen (bis es karamelisiert), mit Wasser aufgiesen so dass der Boden der Pfanne bedeckt ist und die dickeren Apfelscheiben darin weich werden lassen, um sie biegen zu können.

    Die Rosen formt man dann, indem man eine der dünnen Scheiben einrollt und sie dann mit immer mehr dünnen Scheiben umwickelt, bis die Rose etwas größer ist. Dann mit den breiten Apfelscheiben noch umwickeln und in den Pudding drücken. Dank der schweren Vanillemasse, behalten die Rosen so ihre Form und man kann kleine "aus der Reihe fallende" Blätter noch korrigieren.
  4. Am Ende den Kuchen bei 175 Grad 30 Minuten backen. Auskühlen lassen und Bekannte/Freunde/Familie begeistern =)
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Gefunden habe ich das Rezept auf pinterest. Ich habe es leicht abgewandelt, und auf den TM umgeschrieben. Gutes Gelingen!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare