3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfelkuchen mit Guss


Drucken:
4

Zutaten

12 Portion/en

Mürbteig

  • 100 Gramm Butter oder Margarine, weich, in Stücken
  • 1 Ei
  • 20 Gramm Zucker
  • 10 Gramm Vanillezucker
  • 200 Gramm Mehl Type 405

Belag

  • 800 Gramm Äpfel, säuerlich, geschält, entkernt und halbiert
  • 2 Esslöffel Zitronensaft, Zum Beträufeln

Guss

  • 75 Gramm Zucker
  • 120 Gramm Sahne
  • 3 Eier
  • 1 Vanilleschote, ausgekratzt, Mark davon
  • 6
    1h 25min
    Zubereitung 25min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM31 image
      Rezept erstellt für
      TM31
5

Zubereitung

    Mürbteig
  1. Butter, Ei, Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 4 aufschlagen.

    Mehl dazugeben und 2 Min.30 Sek./ Modus „Teig kneten“zu einem Teig verrühren. Teig anschließend in Frischhaltefolie im Kühlschrank 2 Stunden ruhen lassen.
  2. Äpfel blättrig längs einschneiden und mit Zitronensaft bestreichen (dann werden die Hälften nicht braun).

    Teig kurz durchkneten und auf eine 26 cm Kuchenbackformgröße ausrollen. Mit den Apfelhälften dicht belegen.

    Den Kuchen bei 180°C 30 Minuten vorbacken.
  3. Währenddessen Zucker, Sahne, Eier und dem herausgekratztem Mark der Vanilleschote in den Mixtopf geben und 2 Min./Stufe 3 aufschlagen bis sich der Zucker gelöst hat.
  4. Die Gussmasse zwischen die Apfelhälften Gießen und weitere 25 bis 30 Minuten fertig backen.

    Ggf. nach 20 Minuten eine Alufolie darüber ziehen damit die Oberfläche nicht zu dunkel wird.

    Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Spülbürste Set
    Spülbürste Set
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!
11

Tipp

Mürbeteig mache ich immer mit 500g Mehl, 250g Butter, 125g Zucker und 2 Eiern. Ein Drittel gleich verwenden und die beiden anderen in Frischhaltefolie portionsweise einfrieren. Immer schnellen Mürbeteig paratSmile


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare