Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfelkuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Teig

  • 5 TL Zimt
  • 350 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 65 g Öl
  • 5 Eier
  • 0,5 Päckchen Backpulver
  • 5 Päckchen Vanillezucker
  • 1500 g Äpfel
  • 1 Spritzer Calvados o. Rum

Streusel

  • 150 g Zucker
  • 150 g Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 0,5 Päckchen Backpulver
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Vorbereitung
  1. 1.) Das Ei von den Streuseln in Eigelb und Eiweiß trennen. Das Eigelb wird für die Streusel verwendet, das Eiweiß für den Teig.

    2.) Ein großes Backblech mit Backpapier auslegen und den Zimt auf dem Papier verteilen.

     

    3.) Die Äpfel entkernen, schälen und je nach Belieben klein schneiden. Entweder schön in Achteln und hinten eine Ritze rein, wenn es jedoch schnell gehen muss die Äpfel in den Thermomix und ein paar Mal kurz die Turbo-Taste drücken. Äpfel bei Seite stellen.

  2. Teig
  3. Den Zucker, die Eier sowie das eine Eiweiß 30sek auf Stufe 5 verrühren.

    Das Backpulver und das Mehl dazu und weitere 30sek auf Stufe 5 weiterrühren lassen.

    Calvados (oder was sonst Hochprozentiges im Schrank steht) und das Öl hinzu, 30sek auf Stufe 6.

     

    Den fertigen Teig in die vorbereitete Backform gießen. Die Äpfel auf dem Teig verteilen (schön reindrücken) und den Vanillezucker drüberstreuen.  Anm.: Ich nehme gerne den selbst zubereiteten Vanillezucker aus dem Thermomix, dann sind es mind. 5 Esslöffel.

  4. Streusel
  5. Alle Zutaten bis auf das Mehl (Zucker, Butter, Vanillezucker, Backpulver, Ei) in den Thermomix und 30sek auf Stufe 6. Anschließend mit dem Spatel alles nach unten drücken und nochmal 30sek auf Stufe 6 laufen lassen. Dann das Mehl in den Thermomix geben und weitere 30sek auf Stufe 6.

     

    Die fertigen Streusel dann auf den Kuchen geben.

  6. Backen
  7. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober/Unterhitze 45-50min backen.

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Noch warm serviert mit Vanilleeis ist der Kuchen ein Gedicht.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo...

    Verfasst von GabiBatek am 25. Januar 2017 - 06:05.

    Hallo

    hab mich getraut dein Rezept zu testen, und ich muss sagen das er super gelungen ist, vom geschmack auch sehr gut und ich werde diesen Kuchen jetzt immer machen.

    Danke für dieses Rezept Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für den Hinweis, hab

    Verfasst von dc4frt am 24. August 2014 - 13:16.

    Danke für den Hinweis,

    hab gerade gesehen dass der ganze Vorbereitungsblock mit dem Rezept nicht veröffentlicht wurde. Habe das jetzt korrigiert.

    In Summe braucht man 6 Eier. 5 ganze Eier plus 1 Eiweiß für den Teig, 1 Eigelb für die Streussel.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das mit dem Zimt war falsch..

    Verfasst von dc4frt am 24. August 2014 - 13:12.

    Das mit dem Zimt war falsch.. müssten Teelöffel sein, habe das Rezept schon abgeändert. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich denke nicht, dass

    Verfasst von halloadrian am 19. August 2014 - 19:35.

    Hallo,

    ich denke nicht, dass das Rezept  erprobt ist. Außerdem  5 EL Zimt sind bestimmt nicht gesund.

    Die Streußel  sind mir nach den Angaben total mißlungen. Waren viel zu weich, musste noch ganz viel Mehl zugeben. Außerdem  ist lecker etwas anderes.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 0406MB schrieb: Hallo ich

    Verfasst von Cimllaw am 18. August 2014 - 19:47.

    0406MB

    Hallo

    ich würde gern dein Rezept ausprobieren , verstehe leider nicht  in der Zutatenliste schreibst du 5 Eier und beim verarbeiten schreibst du  : so wie das  eine  Eiweiß . Brauche ich jetzt 5 ganze Eier oder 5 Eigelb und      1 Eiweiß .Bitte helf mir weiter. Danke

    Gruß 0406MB

    Dieser Frage schließe ich mich an, denn die Informationen in der Zutatenliste und der Zubereitung sind schon mißverständlich ...

     

    _________carpe diem

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker!  

    Verfasst von Nexa am 17. August 2014 - 16:11.

    Sehr lecker!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo ich würde gern dein

    Verfasst von 0406MB am 17. August 2014 - 11:26.

    Hallo

    ich würde gern dein Rezept ausprobieren , verstehe leider nicht  in der Zutatenliste schreibst du 5 Eier und beim verarbeiten schreibst du  : so wie das  eine  Eiweiß . Brauche ich jetzt 5 ganze Eier oder 5 Eigelb und      1 Eiweiß .Bitte helf mir weiter. Danke

    Gruß 0406MB

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können