3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfelstrudel


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Teig

  • 300 g Mehl
  • 140 g Wasser
  • 4 EL Öl

Belag

  • 6-8 Äpfel
  • 2 TL Zucker
  • 40 g Haselnüsse, gehackt
  • etwas Schlagsahne, geschlagen
  • Zimt, nach Geschmack
  • Rosinen, nach Geschmack
  • Semmelbrösel

zusätzlich

  • Mehl, zum Ausrollen des Teiges
  • flüssige Butter, zum Bepinseln
  • Zimt und Zucker, zum Bestreuen
  • 6
    1h 5min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Teig
  1. Mehl, Wasser und Öl in den Closed lid geben, 3 Min./Dough mode kneten. Der Teig ist gut, wenn er als Kugel im Mixtopf kreist. Da Mehl unterschiedlich Wasser aufnimmt, zwischendurch die Konsistenz kontrollieren. Ist er zu flüssig, etwas Mehl zufügen, ist er krümelig, etwas Wasser zufügen. 

    Den Teig aus dem Closed lid nehmen und in eine kleine Schüssel geben. Mit etwas Öl einpinseln und mit Frischhaltefolie etwa 1 Std. bei Zimmertemperatur stehen lassen. 

  2. Belag
  3. Anschließend den Teig auf ein bemehltes Küchentuch geben und zunächst mit der Hand flachdrücken. Mit dem Nudelholz ausrollen. 

    Anschließend den Teig über den Handrücken vorsichtig ausziehen. Dabei darauf achten, dass der Teig nicht reißt. Auf dem Küchentuch ablegen und die dicken Ränder abschneiden. 

  4. Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Im Closed lid mit Hilfe des Spatels 3 Sek./Stufe 4 zerkleinern. 

  5. Auf dem ausgezogenen Teig Semmelbrösel, die Äpfel, Zimt und Zucker, Rosinen, Nüsse und einige Löffel geschlagene Sahne verteilen.

    Den Teig mit Hilfe des Tuchs längseitig aufrollen, die Enden zudrücken und die Rolle auf ein Backblech legen. 

  6. So sieht der Strudel fertig aufgerollt aus. 

  7. Die Rolle mit etwas flüssiger Butter einpinseln und mit Zimt und Zucker nach Geschmack bestreuen. Vorsichtig mit der Nahtstelle nach unten auf ein Backblech legen und im Ofen bei Ober- und Unterhitze bei 190 ° ca. 40 - 45 Min backen. 

10
11

Tipp

Der Apfelstrudel schmeckt hervorragend mit selbstgemachter Vanillesauce aus dem roten Grundkochbuch. Guten Appetit.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe den Apfelstrudel geraden

    Verfasst von marula am 19. November 2012 - 13:24.

    Habe den Apfelstrudel geraden in den Ofen geschoben.

    Freuen uns schon berichte nach dem Essen tmrc_emoticons.;) tmrc_emoticons.;) tmrc_emoticons.;) tmrc_emoticons.;) tmrc_emoticons.;) tmrc_emoticons.;) tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Daniel0815, es kommt

    Verfasst von Colette am 13. Oktober 2012 - 16:51.

    Hallo Daniel0815,

    es kommt ganz sicher auf die Art und Größe der Äpfel an. Ich habe welche aus dem Garten genommenund meine Äpfel waren möglicherweise groß. Deswegen habe ich im Rezept eine von bis Anzahl angegeben. Die Sahne in der Füllung sorgt dafür, dass der Strudel saftig wird. Ich pinsele meinen Strudel vor dem Backen außen mit flüssiger Butter ein und bestreue ihn mit Zimt und Zucker. Der Teig wird dann außen knusprig, aber das kenne ich auch von Strudelteig nicht anders; er soll richtig kross sein.

    Wenn du das lieber saftiger magst, probiere nach Herzenslust und Geschmack aus und berichtet gerne, wie es geworden ist. tmrc_emoticons.;-)

    LG Colette 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi, ich hab den Strudel

    Verfasst von daniel0815 am 7. Oktober 2012 - 16:26.

    Hi,

    ich hab den Strudel gestern gemacht. Hab allerdings die Sahne weg gelassen. Jetzt ist er etwas trocken geworden, und es waren imho viel zu wenig Äpfel drin. 

    Ich glaub ich probier's beim nächsten mal mit folgenden Verbesserungen:

    - 9 statt 7 Äpfel

    - Vanillezucker mit rein

    - ein wenig mehr zZimt

    - statt Haselnüssen Mandeln (wird so auch in vielen Rezepten vorgeschlagen, außerdem waren imho auch viel zu viele Nüsse drin)

    - zwischendurch öfter mit Butter bestreichen das er außen nicht so trocken wird. 

    was meinst du?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wurde am Sonntag gemacht und

    Verfasst von Evamausi am 10. November 2011 - 21:27.

    Wurde am Sonntag gemacht und es blieb kein Stückchen über. War echt einfach zu machen und schmeckt einfach super!!!! Wird öfters gemacht. Vielen Dank für das Rezept!!! Sehr lecker !!!!  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tut mir leid, dass ich nicht

    Verfasst von Colette am 9. Oktober 2011 - 20:14.

    Tut mir leid, dass ich nicht schneller war. Beim ersten Hinzufügen eines neuen Arbeitsschrittes ist der Entwurf wohl aus Versehen gleich veröffentlicht worden. Dachte, das passiert erst, wenn man auf Seite 2 auf speichern drückt.  tmrc_emoticons.;) Jetzt ist aber hoffentlich alles vollständig. 

    LG Colette 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hallo wie geht es denn weiter

    Verfasst von goldi-2003 am 9. Oktober 2011 - 20:01.

    hallo

    wie geht es denn weiter nach dem Ruhen?? tmrc_emoticons.~

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können