3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Aprikosen-Zopfkuchen


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Aprikosen-Zopfkuchen

  • 500 g Mehl
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 60 g Zucker
  • 125 g Milch
  • 150 g getrocknete Aprikosen
  • 100 g Mandeln
  • 50 g Zitronat
  • 25 g Orangeat
  • 2 cl Arrak
  • 2 Eier
  • 150 g Butter
  • 1 Pck. Zitronenschale
  • 1 Prise Salz

zum Bestreuen

  • 75 g Butter
  • 75 g Puderzucker

Für die Form

  • Butter
  • Mehl
  • 6
    1h 15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Die getrockneten Aprikosen, die Mandeln, das Zitronat und das Orangeat in den geben und 10 Sek / Stufe 10 kleinhacken. In eine Schüssel umfüllen und beiseite stellen.
    Das Mehl, die Hefe, den Zucker und die Milch in den geben und 3 Min / 37°C / Stufe 1 verrühren. Anschließend Eier, Butter, Zitronenschale, Salz und Arrak hinzufügen und 5 Min / Stufe 4 verrühren. Abschließend die Früchte 2 Min / unterkneten und noch 15 Min gehen lassen.

    Aus dem Teig drei Rollen formen, einen Zopf daraus flechten, in die Kastenform legen und weitere 20 Min gehen lassen.
    Den Zopf im vorgeheizten Backofen bei 200 - 220°C ca 50 - 60 Min Backen. Noch warm mit der zerlassenen Butter bestreichen und dem Puderzucker besieben.
10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ja was soll ich sagen, für mich ist das Ergebniss...

    Verfasst von moge29 am 16. Oktober 2020 - 17:24.

    Ja was soll ich sagen, für mich ist das Ergebniss eher ein Früchte Brot, kein Kuchen, doch total lecker. Habe mir das Flechten gespart und den Teig als Ganzes in die Form. Ist ein grosses "Brot" geworden.Sehr aromatisch und fluffig Würde bei der nächsten Herstellung die Zutaten nicht so lang häckseln um grössere Stücke zu bekommen. Habe auch nur bei 170 180 Grad gebacken, circa 45 Minuten, hat gereicht. Sehr lecker mit etwas Butter und Käse. Danke fürs Einstellen, ist gespeichert.Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können