3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Baileys-Brownies


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

16 Stück

Bailyes-Brownies

  • 200 g Zartbitterschokolade (50 - 65% Kakaoanteil)
  • 150 g Butter
  • 1/2 TL löslicher Kaffee, (alternativ Schokocappuccino)
  • 3 Eier
  • 150 g hellbrauner Zucker, (z.B. Muscovado)
  • 50 g weißer Zucker
  • 1/4 TL gemahlener Zimt
  • 1/4 TL feines Meersalz
  • 125 g Mehl
  • 25 g schwach entöltes Kakaopulver, (alternativ Kaba)
  • 60 g Baileys (Whiskey-Sahne-Likör), wenn Kinder dabei sind, ersetze ich den Baileys durch Milch
  • 50 g gehackte Haselnüsse
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Leicht & Lecker
  1. 1.

    Backofen auf 190° (Umluft 170°) vorheizen, die Brownieform mit Backpapier auslegen oder gut einfetten. Die Schokolade in kleinen Stücken 10 Sekunden Stufe 10 klein hacken. Schokolade zusammen mit dem Butter und dem Kaffeepulver 4 Minuten 60° C Stufe 4 schmelzen.Schokobutter umfüllen und gelegentlich umrühren.

  2. 2. Rühraufsatz einsetzen!

    Eier 15 Sekunden/ Stufe 6 kurz aufschlagen. Beide Zuckersorten dazugeben und mind. 3 Minuten/ Stufe 5 cremig rühren.

    Schokobutter, Zimt und Salz 2 Minuten/ Stufe 2 unterrühren, dann Mehl und Kakao darübersieben (WICHTIG, dass macht die Brownies nachher schön fluffig). Den Baileys dazugeben und nur solange weiterrühren, bis ein homogener Teig entstanden ist (ca. 2 Minuten/ Stufe 2).

  3. 3. Den Teig in die Form gießen (bitte keine offene Form verwenden), glatt streichen und die Nüsse gleichmäßg darüber streuen. Wer mag kann anstatt Hasselnüsse auch Mandelsplitter oder gesalzene Erdnüsse (am Stück) darüber legen.

    Im Ofen (Mitte) 28-30 Minuten backen.*

    Herausnehmen, nach 10 Minuten die Brownies mit Hilfe des Backpapiers oder wer keines verwendet hat auf ein Kuchengitter stürzen und komplett auskühlen lassen.

    Dann in 16 gleich große Stücke schneiden.

     

    *Die Brownies sollten nicht ganz durchgebacken werden sonst verlieren Sie die Saftigkeit. Die bewährte Stäbchenprobe ist deshalb wenig nützlich - bleibt das Holzstäbchen sauber, waren sie eigentlich schon zu lange im Ofen. Hilfreicher ist hier eine Fingerprobe: Sanft in die Mitte des Gebäcks drücken - es darf sich noch nicht ganz fest bzw. durchgebacken anfühlen. Wer gerade keinen braunen Zucker zur Hand hat, kann auch komplett mit weißem Zucker backen. Schmeckt genauso.

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • [quote] Hasobima hat geschrieben:...

    Verfasst von Colinchen am 21. Dezember 2016 - 12:10.

    [quote] Hasobima hat geschrieben:

    Hallo Colinchen,

    fehlt bei Deinem Rezept vielleicht das Backtriebmittel? Ich habe die Brownies gestern gemacht und finde sie geschmacklich sehr lecker. Aber sie sind leider nicht richtig aufgegangen.


    Hallo Hasobima, leider eine sehr späte Antwort 🙈

    Im Rezept fehlen keine Angaben. Habe es erst vor ein paar Tagen selbst nochmal gebacken und hat alles super funktioniert. Kann dir spontan leider nicht sagen an was es liegen könnte, vielleicht an der Größe der Form?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das beste Brownie-Rezept, welches ich bisher...

    Verfasst von Nicolski am 26. September 2016 - 07:18.

    Das beste Brownie-Rezept, welches ich bisher ausprobiert habe. Schon mehrfach gebacken. Habe die Haselnüsse auch schon durch Erdnüsse ersetzt - auch zu empfehlen tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Colinchen, fehlt bei

    Verfasst von Hasobima am 31. Januar 2016 - 16:09.

    Hallo Colinchen,

    fehlt bei Deinem Rezept vielleicht das Backtriebmittel? Ich habe die Brownies gestern gemacht und finde sie geschmacklich sehr lecker. Aber sie sind leider nicht richtig aufgegangen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Finde das Rezept voll super

    Verfasst von Schlumpf1982 am 5. Juni 2015 - 14:39.

    Finde das Rezept voll super lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können