3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Baileys-Muffins by Fairy-Cakes


Drucken:
4

Zutaten

20 Stück

Teig

  • 280 g Mehl, (Typ 405)
  • 3 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Prise Zimt
  • 100 g Schokostreusel
  • 2 Eier
  • 130 g Zucker
  • 65 g Öl, geschmacksneutral
  • 220 g Baileys, (Irish Cream Likör)
  • 200 g saure Sahne
5

Zubereitung

    Teigzubereitung
  1. Das Mehl, Backpulver, Natron, Zimt und Schokostreusel in den Mixtopf wiegen und 15 Sek./Counter-clockwise operation/Stufe 3 vermischen, dann umfüllen.

     

    Die Eier, Zucker, Öl, Baileys und Saure Sahne in den Mixtopf geben / wiegen und alles 20 Sek./No counter-clockwise operation/Stufe 4 verrühren.

     

    Die trockenen Zutaten zurück in den Mixtopf schütten und 30 Sek./Stufe 4 die Zutaten miteinander verrühren.

    Ggf. zwischendurch den Mixtopfrand einmal mit dem Spatel abfahren.

  2. Muffins backen
  3. Den Muffinteig in ein / zwei Muffinsblech/e (gefettet oder mit Papierförmchen ausgelegt) verteilen.

    Alternativ Silikon-Muffins-Förmchen verwenden - diese dürfen nicht gefettet werden!

     

    Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Ober- / Unterhitze) etwa 20-25 Minuten goldbraun backen.

    Den Backofen ausschalten und die Muffins noch etwa 3 Minuten bei halb geöffneter Backofentüre im Ofen lassen. 

     

     

    Nun die Muffins aus dem Ofen entnehmen, 10 Minuten abkühlen lassen und dann die Muffins aus den Blechvertiefungen lösen. Komplett auskühlen lassen.

    (Schritt entfällt bei Silikonförmchen)

     

    Die Muffins schmecken am besten, wenn sie einen Tag zuvor zubereitet werden.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

 

 

Bailey´s-Glasur:

hierzu einfach Puderzucker und Bailey´s zu einer festen Creme verrühren und die Muffins damit glasieren. Dies gelingt am besten gleich nach dem man die Muffins aus dem Ofen entnommen hat.

 

Anstatt Schokostreusel können auch gehackte Mandeln oder Haselnusskrokant beigegeben werden.

 

Eierlikör-Muffins: einfach den Bailey´s durch Eierlikör ersetzen!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare