3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Bananentraum vom Blech


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

Für den Biskuit Teig

  • 6 Stück Eier
  • 180 g Zucker
  • 270 g Instantmehl (geht auch normales)
  • 3/4 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für die Sahne

  • 200 g Sahne oder Cremefine zum schlagen
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 3 Teelöffel Vanillezucker
  • 250 g Quark
  • 80 g Zucker

Für den Belag

  • 1/2 Päckchen Kokosflocken
  • ca.9 Stück Bananen

Für den Schokoüberzug

  • 200 g Kuvertüre Zartbitter
  • 6
    1h 45min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Biskuit
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen.

    Rühraufsatz einsetzen. Eier und Zucker in den Closed lid geben und 6 Min./37 Grad/Stufe 4 schlagen.

    Mehl, Backpulver und Salz zugeben und 4 Sek/Stufe 3 unterheben.

    Rühraufsatz entfernen und Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ca. 15 Min. 180 Grad backen. Anschließend auskühlen lassen.

  2. Rühraufsatz gereinigt in den sauberen Closed lid einsetzen.

    Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker auf Stufe 3 steif schlagen (dies variiert ja nach Sahne und Temperatur. Ungefähr 1,5 Min., aber das müsst ihr selbst genau beobachten). Quark und Zucker zugeben und 30 Sek. unterrühren.

    Auf den abgekühlten Biskuit streichen.

  3. Die Kokosflocken auf der Quarksahne verteilen. Die Bananen der Längenach halbieren und auf die Kokosflocken legen.

  4. Zum Schluß die Kuvertüre 3 Min., 70 Grad, Stufe 1 schmelzen und über den Bananen verteilen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Bis zum Verzehr kalt stellen.

Kommt wegen seiner Frische immer gut an.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Geschmacklich volle

    Verfasst von hheusch am 28. Juli 2016 - 12:46.

    Geschmacklich volle Punktzahl. Ich habe aber auch zuerst die Bananen auf den Kuchen geschichtet und dann die Sahne-Quark Mischung, war super tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker ! :-)  Statt nur

    Verfasst von Youyii am 5. Juni 2016 - 13:54.

    Sehr lecker ! tmrc_emoticons.-) 

    Statt nur Bananen habe ich Kiwis, Banane und Himbeeren verteilt tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! Ich würde die Bananen

    Verfasst von Thermi-Britti am 1. Juni 2016 - 10:27.

    Hallo!

    Ich würde die Bananen würfeln oder in Scheiben schneiden und unter die Quarkmasse heben und die Kuvertüre klein hacken (lassen vom Thermomix) und dann auf der Masse verteilen. Sieht in meinen Augen schöner aus und ist besser zu essen (dann flutscht die halbe Banane nicht vom Teller!).

    In der Gefriertruhe gibt es eine ähnliche Torte (Banana-Split), da sind die Bananen auch unter die Masse gelegt, sicher nicht ohne Grund tmrc_emoticons.;-)

    Guten Hunger!

    Thermi-Britti

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sorry, ich hatte die Sterne

    Verfasst von DoWit am 31. Mai 2016 - 16:08.

    sorry, ich hatte die Sterne vergessen. Natürlich volle Punktzahl.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für dieses Rezept. Bei

    Verfasst von DoWit am 31. Mai 2016 - 16:06.

    Danke für dieses Rezept. Bei der nächsten Feier wird der Kuchen auf dem Tisch landen, Banane kommt immer gut. Allerdings werde ich die Schichtung ändern; auf den Teig die Kokosraspel, dann die Bananen, und dann die Creme.Wenn der Kuchen dann ca. 1 Std. im Kühlschrank war, geht auch das Schokotopping noch drauf. Die Verfärbung der Bananen dürfte somit entfallen, oder ist jedenfalls versteckt. Dem Geschmack dürfte das keinen Abbruch tun. Ich freue mich schon drauf.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hatte damit noch nie

    Verfasst von meuler am 31. Mai 2016 - 15:30.

    Ich hatte damit noch nie Probleme. Selbst am nächsten Tag kann man die Reste (es gibt sie nur äußerst selten) noch anschaulich essen. Klar sind sie nicht mehr blütenweiß, aber auch nicht wirklich braun. Ich denke das Kühlen und natürlich Abdecken ist wichtig. Falls Du keine Haube hast, kann man auch gut Zahnstocher als "Platzhalter" verwenden, so das die Folie nicht direkt an der Schokolade klebt. Viel Erfolg tmrc_emoticons.)

    Genießen sollte gelernt sein Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt sehr lecker, kommt

    Verfasst von Etchebest am 31. Mai 2016 - 15:23.

    Klingt sehr lecker, kommt gleich auf den Speiseplan fürs Wochenende. Ich nehme an, die Bananen werden trotz 'kühl stellen' recht schnell braun und ich machen den Kuchen daher recht kurzfristig vor dem Verzehr. Richtig?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt sehr lecker, kommt

    Verfasst von Etchebest am 31. Mai 2016 - 15:23.

    Klingt sehr lecker, kommt gleich auf den Speiseplan fürs Wochenende. Ich nehme an, die Bananen werden trotz 'kühl stellen' recht schnell braun und ich machen den Kuchen daher recht kurzfristig vor dem Verzehr. Richtig?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können