3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Bester Christstollen (in der Form) - auch ohne Hefe ein Erfolgsrezept


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

10 Person/en

Bester Christstollen (in der Form) - ein Erfolgsrezept

  • 175 Gramm Zucker
  • 180 Gramm Butter
  • 2 Stück Eier, mittl.groß
  • 250 Gramm Quark Magerstufe, abtropfen lassen
  • 60 Gramm Sultaninen oder Rosinen
  • 60 Gramm getr. Cranberries, wahlweise Korinthen
  • 50 Gramm Zitronat od. Orangeat, kann man auch mischen
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Flasche Zitronenaroma
  • 1 Flasche Rumaroma
  • 4 Tropfen Bittermandelaroma
  • 350 Gramm Weizenmehl, Type 405, 400g falls Teig zu flüssig
  • 1 Päckchen Backpulver
  • je 1 Messerspitze Ingwer, Kardamon,Muskat ( alle gemahlen ), können auch einige Krümel mehr sein
  • 50 Gramm gemahlene Mandeln
  • 100 Gramm Mandelblättchen
  • 150 Gramm Butter, nach dem Backen Flüssig zum Bestreichen
  • 100 Gramm Puderzucker, nach dem Backen zum Bestreuen
  • 200 Gramm Marzipanrohmasse, optional vor dem Backen
  • 6
    25min
    Zubereitung 25min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Bis dahin die beste Art ohne Hefe einen wunderbaren Christstollen zu backen! Es lohnt sich!

    Butter 37Grad 1 Min Stufe 2 aufweichen.
    Zucker dazu, 2 Min Stufe 3 vermischen.
    2 Eier dazugeben, 15 Sekunden Stufe 3 einrühren.
    Quark, Zitronenöl, Rumaroma. Bittermandelöltropfen (Achtung, nur 4 Tropfen!) und Gewürze (Messerspitzen Ingwer, Kardamom, Muskat) dazugeben und 60 Sekunden Stufe 3 weiter rühren.

    Anschließend Backpulver, gemahlene Mandeln und Mehl dazu, Teigstufe für 5 Minuten verkneten, ist der Teig noch zu flüssig, noch etwas Maehl zugeben.
    Sultaninen, Zitronat und Orangeat dazu und 20 Sekunden bei Teigstufe unterkneten.
    Zum Schluss die Mandelblättchen dazu geben und nochmal mit Teigstufe für 20 Sekunden kneten.

    Für Marzipanliebhaber ein kleiner Tipp:
    Marzipan zur Rolle formen und in den flüssigen Teig legen. Dazu fülle ich die Form nicht sofort ganz voll, sondern erst zur Hälfte, dann kommt die Marzipanrolle und schließlich die andere Hälfte des Teiges , in der Mitte leicht anghäuft

    Teig ist relativ flüssig (fast so wie Rührteig), deswegen ist es besser, ihn in einer Back-/Kasten-/Stollenform (mind. 28cm Länge) zu backen.

    Bei 160Grad ca 1 Stunde Ober-und Unterhitze backen.

    Den ofenwarmen gebackenen Stollen in der Form lassen.
    ca 150 g Butter bei Stufe 2 mit 37Grad schmelzen.
    Den heißen Stollen solange immer wieder mit der flüssigen Butter einpinseln, bis sie aufgebraucht ist.

    Anschließend nach und nach mit Puderzucken bestäuben, bis eine schön dicke Schicht entsteht (nicht den Puderzucker sofort auf einmal draufschütten).

    Nach 2 Stunden aus der Form nehmen und noch mind. 12 Stunden auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.
    Danach fest in Alufolie wickeln und an einem kühlen trockenen Ort lagern (nicht im Kühlschrank!).

    Der Vorteil: der Stollen ist sofor verzehrfertig und muss nicht erst wie in anderen Stollenrezepten üblich eine Woche lagern.

    Gutes Gelingen und eine schöne Weihnachtszeit!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Falls der Teig in der TeigstufeDough mode nicht richtig vermischt wird, habe ich auch schon mal Counter-clockwise operation Linkslauf und eine hohe Rührstufe benutzt,


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare