3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Christstollen nach Harald's Art


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

  • 40 g Rum
  • 140 g Milch
  • 1 Würfel Hefe
  • 500 g Mehl 405
  • 200 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Stück Eier
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 1 Messerspitze Salz
  • 100 g Mandeln gehackt
  • 50 g Zitronat
  • 50 g Orangeat
  • 200 g Rosinen
  • 4 Tropfen Bittermandelöl
  • 1 Teelöffel geriebene Zitronenschale
  • 1 Messerspitze Zimtpulver
  • 1 Messerspitze Muskatpulver
  • 1 Messerspitze Ingwer
  • 1 Messerspitze Kardamom

zum abpudern:

  • 100 g Butter
  • Puderzucker
5

Zubereitung

  1. Rosinen in den Rum einlegen.

  2. Milch, Hefe und eine Prise Zucker in den Closed lid  geben 3min/37° St.1 erwärmen. Mehl dazu geben und 4min / Dough mode zu einem Vorteig verarbeiten; ca. 15min. gehen lassen. Weiche Butter, restlichen Zucker, Ei, Marzipanrohmasse (zerpflückt) und Salz zu dem Vorteig geben und nochmal 4min / Dough mode verarbeiten. Nochmal 15 min.  gehen lassen. Die Mandeln, Rosinen, Zitronat, Orangeat und die restlichen Gewürze beigeben und ca.3 min./ Counter-clockwise operation / Dough mode unterkneten.

    Den Teig in eine gefettete Stollenbackhaube geben, der Teig sollte die Haube ausfüllen,auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stürzen. Die Haube aber drauflassen. Im vorgeheizten Backofen bei mittlerer Schine ca. 60 min. backen. Die Stollenhaube etwa 20min. vor Ende der Backzeit vom Stollen abheben.

    Ober / Unterhitze 180°        Umluft 160°.

  3. Nach dem Backen den noch warmen Stollen 1,2,3 mal mit dem flüssigen Butter bestreichen und mit Puderzucker so viel mal bestäuben, bis sich richtig dick Puderzucker drauf befindet. Oder nur 1-2 mal pudern und vor dem anschneiden nochmal dick bepudern.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

nach dem erkalten des Stollens diesen in Frischhaltefolie gut einwickeln und ca. 1 Woche an einem kühlen Ort, ( nicht im Kühlschrank ) aufbewaren. Es lohnt sich. In der Zeit können sich die Aromen voll entfalten und er schmeckt super, super lecker.

Wer lieber einen Marzipankern haben will formt vom Marzipan eine Rolle, macht in der mitte der Form einen Graben und legt den Kern hinein und macht dann den Graben wieder zu.

Wenn man keine Stollenform hat kann man ohne weiteres das Rezept auch ohne diese verwenden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • es schmeckt nicht gute

    Verfasst von lopessemedo am 29. Juli 2014 - 17:52.

    es schmeckt nicht gute marzipan nehmen. wir möchten nicht nächste mal backen. schade

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wenn man es öfter machen

    Verfasst von hakief am 20. Dezember 2013 - 18:59.

    Wenn man es öfter machen würde. Aber es geht schon. Habe zwischendurch was anderes machen müssen und ausversehen auf Speichrn gedrückt und wuppps war es veröffentlicht ohne Zubereitungsschritte. Na ja jetzt ist das Rezept ja fertig.   Glasses

    freundlichst hakief

     

     

        

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das mit den zufügen der

    Verfasst von Thorsten1967 am 20. Dezember 2013 - 16:14.

    Das mit den zufügen der Zubereitungsschritte hat wohl auch bei dir nicht hingehauen, kenne das problem. Aber die Zutaten sind alles in allem wirklich lecker

    Jeder sollte ein Ei Phone haben tmrc_emoticons.;-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können