3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Der gefühlt 166. Marmorkuchen, dafür aber der beste!


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

Der gefühlt 166. Marmorkuchen, dafür aber der Beste!

  • 200 Gramm Butterflöckchen
  • 250 Gramm Zucker
  • 4 Stück Eier
  • 140 Gramm Speisestärke
  • 120 Gramm Mehl Type 405
  • 1 Teelöffel Zitronenschale, gerieben
  • 0,5 Teelöffel Backpulver
  • 1 Esslöffel Strohrum
  • 2 Teelöffel Backkakao, gehäuft
  • 1 Esslöffel Schokoladenraspel, nach Wunsch
  • 1 Esslöffel Schokotropfen, nach Wunsch
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Gugelhupfform mit Butter fetten und mit Paniermehl ausstreuen.

    Butter und Zucker in Closed lid einwiegen und 15 Sekunden Stufe5 geschmeidig rühren. Die Eier hinzufügen und 10 Sekunden Stufe 4 unterrühren.

    Speisestärke, Mehl, Backpulver und Zitronenabrieb hinzufügen und 30 Sekunden Stufe 4 verrühren. Mit dem Spatel evtl. nicht verrührtes Mehl runter schieben. Den Strohrum dazu geben und 10 Sekunden Stufe 4 unterrühren.

    Nun die Hälfte des Teiges in die Form füllen.

    In die verbliebene Hälfte den Backkakao 10 Sekunden auf Stufe 3 unterrühren.

    Wir mögen es sehr schokoladig, deswegen kommt bei uns noch Schokoraspel und - tropfen, sowie Milchschkoladenstreusel dazu. Diese werden nochmal 15 Sekunden lang Stufe3Counter-clockwise operation untergehoben.

    Dann den Schokoteig auf den anderen geben und mit einer Gabel zum Marmorieren durchziehen. Und nun für 1 Stunde ab in den Ofen. Wir mögen es gern "klitschig". Wer das gar nicht mag, sollte lieber nochmal ein paar Minuten Backzeit drauf geben.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich nehme immer eine Glasgugelhupfform. Mit einer Silikonform könnte man die Backzeit evtl. etwas verringern.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • fredcat: Das ist gut möglich, ich habe es von...

    Verfasst von WinniT am 20. Oktober 2017 - 10:18.

    fredcat: Das ist gut möglich, ich habe es von meiner Mutter so übernommen.
    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Alexis2015:

    Verfasst von fredcat am 19. Oktober 2017 - 18:36.

    Nicht alles ist korreckt und perfekt ist eine Zeitform!tmrc_emoticons.8)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Soooo kenne ich Marmorkuchen auch.

    Verfasst von Alexis2015 am 19. Oktober 2017 - 18:23.

    Soooo kenne ich Marmorkuchen auch.

    LG ALEXIS


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • WinniT:...

    Verfasst von fredcat am 19. Oktober 2017 - 16:53.

    WinniT:

    Hallo Winni,

    dies ist ein Dr. Oetker-Rezept aus den 70er Jahre, halt nur mit unserer Schokli-Variation und deswegen kommt es Dir wahrscheinlich bekannt vor. Seit über 30 Jahren bewährt. Man kann ihn halt solange backen, wie man es am liebsten mag.Smile

    LG Catrin

    Nicht alles ist korreckt und perfekt ist eine Zeitform!tmrc_emoticons.8)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mein uraltes Rezept, das ich früher ohne...

    Verfasst von WinniT am 19. Oktober 2017 - 08:28.

    Mein uraltes Rezept, das ich früher ohne Thermomix gemacht habe, ist fast identisch, die Idee mit den "Extra-Schokis" finde ich sehr gut, werde ich das nächste Mal ausprobieren.
    Das Rezept ist genau richtig und wir lassen ihn eben auch so lange drin, bis er nicht mehr klitschig aber auch nicht staubtrocken ist Wink.
    Ich würde auch empfehlen, Rezepte erst einmal zu testen und dann bewerten!!

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Cucinista:...

    Verfasst von fredcat am 19. Oktober 2017 - 07:31.

    Cucinista:
    Schön, das Geschmack Geschmackssache ist! Ich hasse z.B. nichts mehr, als diese trockenen Rührkuchen, die im Mund stauben. Und da ich diesen Kuchen sehr oft für Feiern mitbringen muss, scheinen das andere auch so zu sehen. Wenn die Zutaten nicht gefallen, sollte man den Kuchen halt einfach nicht machen. Aber etwas zu kommentieren, ohne es ausprobiert zu haben, finde ich daneben..

    Nicht alles ist korreckt und perfekt ist eine Zeitform!tmrc_emoticons.8)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Zu viel Fett und viel zu viel Zucker auf diese...

    Verfasst von Cucinista am 19. Oktober 2017 - 07:17.

    Zu viel Fett und viel zu viel Zucker auf diese geringe Menge Mehl/Stärke. Finde auch es ist 1 Ei zuviel im Teig. Ein Rührkuchen darf nicht klitschig sein, sondern soll luftig und zart daherkommen. Für Dich der beste Marmorkuchen der Welt? Für mich nicht! Leider keinen Punkt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können