3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Der lockerste Marmorkuchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 6 Eiweiß
  • 1 Msp. Salz
  • 120 g Zucker
  • 200 g Butter oder Margarine, weich
  • 160 g Zucker
  • 20 g Vanillezucker, selbstgemacht
  • 2 EL Rum
  • abgeriebene Zitronenschale, von einer Zitrone
  • 6 Eigelb
  • 280 g Weizenmehl, Type 405
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100 g Milch
  • etwas Fett, und Mehl für die Backform
  • 15 g Kakaopulver, klassisches dunkles
  • 180 g Blockschokolade, in Stücken
  • 100 g Butter, oder Margarine
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Schmetterling einsetzen. Die Eiweiße mit der Messerspitze Salz ca. 4 Min. im trockenen, absolut fettfreien Closed lid  No counter-clockwise operation 4 fast steif schlagen. Die 120 g Zucker zugeben und weitere 2 - 3 Min. No counter-clockwise operation 4 fertig schlagen und umfüllen.

    Die wirklich weiche Butter oder Margarine mit den 160 g Zucker, Vanillezucker, dem Rum und dem Zitronenabrieb 3 Min. No counter-clockwise operation 3 cremig rühren. Währenddessen die Eidotter nach und nach durch die Deckelöffnung aufs laufende Messer zugeben. Diese Masse in eine große Rührschüssel umfüllen.

    Die Milch im Closed lid 2 Min. Gentle stir setting auf 37° erwärmen. Mehl in einer Schüssel auf dem Deckel einwiegen und mit dem Backpulver mischen.

    Nun abwechselnd in 3 - 4 Schritten zuerst etwas Mehl auf die Butter-Zucker-Eigelb-Masse sieben (wer kein Mehlsieb hat, nimmt ein großes Haarsieb), dann etwas lauwarme Milch dazugießen und eine Portion Eischnee darauf geben. Mit einem Rührlöffel, der ein Loch hat sorgfältig unterheben. Keinesfalls mehr Thermomix oder Rührgerät einsetzen! Es geht sehr leicht, weil die Masse locker bleibt.

    Gugelhupfform einfetten und leicht bemehlen. Gut die Hälfte des Teiges hineinfüllen. Den Kakao in den restlichen Teig sieben. Den dunklen Teig auf den Hellen in die Form füllen und mit einer Gabel spiralförmig unterziehen.

    Im vorgeheizten Backofen bei 150° - 160° Umluft ca. 60 Min. backen. Eher heller backen, damit er keine harte Kruste bekommt. Auf jeden Fall die Stäbchenprobe machen. Den Kuchen in der Form ca. 5 Min. auskühlen lassen und auf ein Kuchengitter stürzen. Ein feuchtes, kaltes Tuch auf und um die Form legen, evtl. diesen Vorgang nochmal wiederholen. So löst sich der Kuchen leicht aus der Form.

    Die Blockschokolade im Closed lid 8 Sek. No counter-clockwise operation 7 zerkleinern. Butter oder Margarine zugeben und 3 Min. 60 ° No counter-clockwise operation 2 schmelzen. Den Schokoladenguss zügig auf den Kuchen verstreichen und komplett abkühlen lassen.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe ihn gestern ausprobiert und bin begeistert....

    Verfasst von Ginalena am 3. Oktober 2016 - 12:12.

    Habe ihn gestern ausprobiert und bin begeistert. Sogar mein Mann fand ihn gut und der steht eigentlich gar nicht so auf Trockenkuchen... Vielen Dank für das Rezept. Die Arbeit lohnt wirklich

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, wie ist der

    Verfasst von seta78 am 28. August 2015 - 01:35.

    Hallo, wie ist der Durchmesser der Gugelhupfform? Danke! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super leckeres Rezept! Mach

    Verfasst von .Binchen am 4. Dezember 2014 - 14:02.

    Super leckeres Rezept! Mach ihn grad schon das 3. Mal. Sehr zu empfehlen!! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • das ist mit Abstand der

    Verfasst von Tina77 am 6. April 2014 - 19:45.

    das ist mit Abstand der saftigste und lockerste Marmorkuchen, den ich je gegessen habe. So enorm finde ich den Aufwand nicht und das Ergebnis ist der Hammer. Danke für dieses Rezept!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 1a.....toller

    Verfasst von bigie76 am 1. Februar 2014 - 13:25.

    1a.....toller Marmorkuchen.....5 Sterne tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der wahrscheinlich

    Verfasst von nepomuk79 am 24. Dezember 2013 - 14:35.

    Der wahrscheinlich aufwändigste Rührkuchen mit dem enttäuschtestem Ergebnis überhaupt, da er leider in der Backform hängen blieb.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • absolut bester Marmorkuchen!!

    Verfasst von Thermifiete am 19. November 2013 - 20:13.

    Cooking 7absolut bester Marmorkuchen!! Der Aufwand hat sich auf jeden Fall gelohnt. Alle sind begeistert. Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe diesen Kuchen mit

    Verfasst von stkonn am 1. Oktober 2012 - 16:41.

    Habe diesen Kuchen mit Dinkelmehl gebacken - so lecker und fluffig - wird unser Favorit. Danke für die Rezeptidee

    Gruss

    Stkonn

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe zum ersten Mal einen

    Verfasst von sssnirg am 12. Juli 2012 - 17:29.

    Ich habe zum ersten Mal einen Marmorkuchen gebacken und gleich für einen Ausstand von 20 Leuten. 


    Er ist total gut angekommen. Ich habe ihn 2 Tage davor gebacken und er war immer noch locker, luftig und überhaupt nicht trocken. Einfach genial, der Kuchen. DANKE für das Rezept.


    ... ich musste mich selber im Zaum halten, aber 2 Stücke habe ich mir schon ergattert tmrc_emoticons.-). Party


    Grüße sssnirg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Genialer Kuchen. Ist

    Verfasst von staphy am 20. April 2012 - 12:53.

    Genialer Kuchen. Ist seeeeeehr locker tmrc_emoticons.)!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • der Kuchen war auch ohne

    Verfasst von Kaffeepott am 6. Februar 2012 - 18:45.

    der Kuchen war auch ohne Schokoguß soooooo lecker und  luftig. Dafür 5 Sterne


    Gruß Kaffeepott


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Stimmt, Eischnee geht sogar

    Verfasst von Miracoulix am 8. April 2011 - 15:45.

    Stimmt, Eischnee geht sogar sehr gut im TM. Der Topf muss halt sauber und fettrei sein.

    Auch Euch ein herzliches Dankeschön für Eure Meinungen tmrc_emoticons.)

    Koch dich glücklich!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept

    Verfasst von Ruthly62 am 2. April 2011 - 10:06.

    Hallo Miracoulix,

    danke für dieses Super-Rezept! von mir 5 Sterne. Und dass man zum Eiweiß schlagen eine eigene Küchenmaschine braucht, kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe gestern mehrere Kuchen gebacken - auch die Rüblitorte, bei der man ja auch Eiweiß braucht  - und mein Eiweiß im TM ist super fest geworden! Bis jetzt habe ich noch nie ein Problem mit dem Eiweiß gehabt. Dér TM muss halt wirklich sauber sein und ohne Fettrückstände, dann geht es auf jeden Fall.

    Gruß Ruthly

    Ruthly62

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Miracoulix, ich habe

    Verfasst von fixer Genuss am 16. Januar 2011 - 22:17.

    Hallo Miracoulix,

    ich habe heute das Rezept probiert, weil unser Sohn soooooooo gerne Marmorkuche ißt. Der Aufwand mit der Vorbereitung der 3 Bestandteile hat sich wirklich gelohnt. Dank meiner zweiten Küchenmaschine ging es ein bisserl schneller, da ich den Eischnee damit rühren ließ und schon mit der Zubereitung der Zucker-Eigelb-Masse beginnen konnte. Das Verrühren ging wirklich ganz mühelos und das Ergebnis ist ein locker leichter Kuchen. Danke fürs Einstellen!

     

    Herzliche Grüße Britta Soft


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es wird ein muss

    Verfasst von Gast am 10. Dezember 2010 - 20:47.

    Hallo Miracoulix 

    Also nach all den guten Kommentaren bleibt mir nicht viel übrig als deinen Kuchen zu Backen.

    werde mich noch mal Melden was daraus wurde, und wer die Abwascharbeit erledigt hat.

     

    viele grüße

    conny 06 und Hugo

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super

    Verfasst von SalsaBrownie am 10. Dezember 2010 - 20:12.

    tmrc_emoticons.)

    SUPERLECKER....

    Ich habe die nur die Hälfte der Zutaten verwendet und einen niedlichen Minikastenkuchen gemacht.

    War auch superluftig und lecker.

    Kleiner Kuchen... viele Schüsseln tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dann freue ich mich ja

    Verfasst von Miracoulix am 15. November 2010 - 10:36.

    Dann freue ich mich ja doppelt, dass Ihr Euch trotz der zusätzlichen Schüsseln an den Kuchen gewagt habt. Das Originalrezept ist ein ganz klassisches, so wie es von unseren Großmüttern früher gebacken wurde. Ich habe einige Versuche gebraucht, bis ich es für den Thermomix - auch sinnvoll - raus hatte.

    Koch dich glücklich!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • leckerrrrr

    Verfasst von micheline am 14. November 2010 - 14:37.

    ich hab noch nie einen so lockeren marmorkuchen hinbekommen. auch mich störten zuerst die vielen schüsseln, aber bei dem leckeren und lockeren kuchen vergisst man den abwasch tmrc_emoticons.;-)

    5*

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Suuuuuper Lecker

    Verfasst von sunflower0609 am 14. November 2010 - 14:04.

    Danke für das tolle Rezept. Erst hat mich etwas gestört, dass ich so "viele" Schüsseln separat brauche, aber es hat sich wirklich gelohnt. DANKE!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke Euch beiden, freut

    Verfasst von Miracoulix am 13. November 2010 - 15:18.

    Danke Euch beiden, freut mich, dass er schmeckt (wir essen ihn ja auch gerne) Love

    Koch dich glücklich!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das ist sowas von lecker!!!!!

    Verfasst von puma32 am 11. November 2010 - 22:14.

    tmrc_emoticons.) Das ist sowas von lecker!!!!! Meine Familie liebt diesen Marmorkuchen habe den schon zwei mal hintereinander gebacken !!! Von mir 5 Sterne!!!!!! tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • suuuuperlocker

    Verfasst von pc.maus am 1. November 2010 - 08:19.

    Hallo Miracoulix,

    der Kuchen ist wirklich suuuuperlocker und schmeckt hervorragend, es wird ihn es öfters bei uns geben.

     

    DANKE fürs Einstellen

     

    Viele Grüße

    Anette

     

    Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dann bin ich ja gespannt, wie

    Verfasst von Miracoulix am 30. Oktober 2010 - 20:54.

    Dann bin ich ja gespannt, wie Du ihn fertig gebacken und verzehrt findest tmrc_emoticons.-)

    Koch dich glücklich!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ...Kuchen im Ofen ! Wir sind

    Verfasst von ClaudiaF. am 30. Oktober 2010 - 16:37.

    Cooking 1 ...Kuchen im Ofen !

    Wir sind gespannt -

    ...er ist genial locker - danke für das schöne Rezept !

    Hab`s gleich unter Lieblingsrezepte gespeichert.

    Gruß Claudia

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Huch :steve:  Das sollte bei

    Verfasst von Miracoulix am 16. Oktober 2010 - 20:21.

    Huch Steve  Das sollte bei Minuten rein; habs mal vorsichtshalber geändert, sonst wirkt es doch zuuu abschreckend. Man weiß ja nie... Cooking 7

     

    Danke für den Hinweis!

    Koch dich glücklich!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ganz schön lang....

    Verfasst von Küchenhexe am 16. Oktober 2010 - 20:02.

    Party

    20 Stunden Zubereitungszeit? Na, Du bist ja ausdauernd. hihi

     

    Liebe Grüße

    Küchenhexe

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können