3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Dinkel-Mandel-Sandkuchen aus dem Varoma


Drucken:
4

Zutaten

8 Stück

Teigzutaten

  • 200 g Mandeln
  • 3 - 4 Eier, je nach Größe
  • 150 g Zucker
  • 120 g Walnussöl
  • 1 gehäufter Teelöffel Vanillezucker (selbstgemacht)
  • 200 g Dinkelmehl 550
  • 1 Päckchen Weinsteinbackpulver
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Die Mandeln in den  Closed lid geben und 20 Sec./Stufe 6 mahlen, umfüllen.

     

    Eier, Zucker, Öl in den Closed lid, 15 Sec./Stufe 4.

    Mandeln, Mehl, Vanillezucker und Backpulver zugeben und alles 30 Sec./Stufe 5 verrühren. Evlt. die Teigreste am Topfrand mit dem Spatel  runterschieben und noch mal alles kurz durchmischen. 

     

    Den Teig in einen gefette Springform von ca. 16/17 cm Durchmesser geben, mit Frischhaltefolie abdecken und auf ein Rost in dem Varoma stellen.

     

    Das Rost ist wichtig, weil der Dampf sonst nicht unter der Form hervor kann. Falls kein Rost zu Hand ist tun es auch zwei Schaschlikspieße. 

     

    2 Liter Wasser in den Varoma geben (ich nehm heißes Wasser), den Varoma aufsetzen und den Kuchen ca. 1 3/4 Stunde garen. Stäbchenprobe machen. 

     

     

     

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Der Kuchen hat in der runden Springform doch recht lange gebraucht, um gar zu werden. Mit der länglichen Silikonkastenform geht es doch etwas schneller. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • hallo, also der geschmack des

    Verfasst von Herbstzeitlose21 am 4. Mai 2016 - 00:32.

    hallo, also der geschmack des teiges ist sehr gut, aber mit der "backzeit" das haut überhaupt nicht hin, ich hab es jetzt nochmal in den normalen backofen gepackt, das ist der "längste" kuchen den ich jemals gemacht habe, werde aber den teig nochmal "normal" machen, sorry, aber das war enttäuschend,

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Birgitta, danke für die

    Verfasst von Konga am 5. April 2016 - 22:36.

    Hallo Birgitta, danke für die Sterne. 

    Ja, es dauert im Varoma schon ganz schön lange. Ich teste allerdings gerade Varomabacken für den Einsatz im Wohnmobil, wo ich keinen Backofen habe, aber Zeit.  tmrc_emoticons.;)

    Gruß - Marianne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Konga, für die schnelle

    Verfasst von sammler am 5. April 2016 - 20:36.

    Hallo Konga,

    für die schnelle Herstellung des Teigs und  den Geschmack  5 Sterne. Das Garen im Varoma dauerte mir aber zu lange. Werde den Kuchen sicherlich nochmals machen, dann aber im Backofen backen.

    Liebe Grüsse

    Birgitta

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Statt des Gitters oder der

    Verfasst von petra a.m. am 4. April 2016 - 21:29.

    Statt des Gitters oder der Schaschlikspieße kann man auch Ausstechförmchen (von den Weihnachtsplätzchen) verwenden.

    Grüße


    pam

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können