3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Donauwelle (ohne Buttercreme)


Drucken:
4

Zutaten

  • Teig:
  • 250 g Margarine
  • 250 g Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 5 Eier
  • 300 g Mehl
  • ½ P. Backpulver
  • 30 g Kakao
  • 1 Glas Schattenmorellen, (gut abgetropft)
  • Creme:
  • 2 Pck. Puddingpulver, Vanille
  • 500 ml Milch
  • 8 EL Zucker
  • 400 ml Sahne (gut gekühlt – 20 min im Gefrierschrank)
  • 2 Pck Sahnesteif
  • 3 Pck. Butterkekse, mit Schokoüberzug (zB Griesson)
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Für den Teig die Margarine 30 Sek/ Stufe 5 schaumig
    schlagen. Zucker und Vanillezucker zugeben und 45 Sek/ Stufe 5 unterrühren,
    evtl. nach unten schieben.



    Anschließend die Eier bei Stufe 5 einzeln zugeben und pro Ei
    ca 15 Sek rühren.





    Mehl und Backpulver 30-40 Sek/ Stufe 4-5 unterrühren. (evtl.
    Spatel einsetzen)





    Backblech mit Backpapier belegen und etwa die Hälfte des
    Teiges darauf streichen. Die andere Hälfte 20 Sek/ Stufe 4-5 mit dem Kakao verrühren.
    Dann den Schokoteig auf den hellen Teig verteilen und die Schattenmorellen
    darüber streuen.





    Im Backofen bei 160 Grad ca 30 Minuten backen.





    Währenddessen Puddingpulver, Milch und Zucker 6 Min/ 100°/ Stufe
    2 aufkochen lassen. Pudding in eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen.





    Die Sahne (min. 20 Minuten im Gefrierschrank gekühlt) in den
    sauberen Closed lid geben und (ohne Rühraufsatz) bei Stufe 10 ca. 20- 30 Sekunden
    steif schlagen. Hierbei gilt: Wenn das Messer leer läuft (hört man) , ist die
    Sahne steif.





    Den ausgekühlten Pudding unter die Sahne heben und auf den
    ausgekühlten Boden streichen.





    Anschließend mit den Schokokeksen belegen.



     



    Schmeckt am besten am zweiten Tag, wenn er schön
    durchgezogen hat.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe das Rezept etwas abgewandelt. Auf die...

    Verfasst von Vesnaca am 1. Februar 2018 - 17:27.

    Ich habe das Rezept etwas abgewandelt.

    Auf die Vanillesahnecreme kam noch Vanilleglasur, um die Muffins gut transportieren zu können. Die Kekse habe ich auch ersetzt. Wie die Muffins schmecken, weiß ich noch nicht. Für die Optik gibt es aber schon fünf Sterne. Danke für die Inspiration!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • *****

    Verfasst von Mom73 am 1. Februar 2018 - 13:45.

    Smile *****

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das Rezept hört sich lecker an,...

    Verfasst von Mom73 am 29. Dezember 2016 - 17:36.

    Hallo, das Rezept hört sich lecker an, endlich hab ich eins gefunden ohne Buttercreme! Wird zum Geburtstag ausprobiertSmile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Ich habe die Donauwelle

    Verfasst von Blomenhof am 2. Juni 2013 - 20:45.

     

    Ich habe die Donauwelle nachgebacken und muß sagen: TOP !!! Sehr lecker, wird wieder gemacht.

    Allerdings habe ich als Glasur keine Kekse, sondern einen Schokoguß gemacht (Zartbitter + bisschen Sahne, damit es schneidbar ist)

    5 Sterne gibts dafür ! Schmeckt vieeeeeell besser, als mit Buttercreme.

    LG Blomenhof

    Cooking 7

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Genau das richtige Rezept für

    Verfasst von UteFlaig am 27. Oktober 2010 - 18:32.

    Genau das richtige Rezept für mich. Mein Mann liebt Donauwelle , doch ich und die Kinder mögen keine Buttercreme. Ich werde es am Wochenende ausprobieren und dann berichten . Freue mich schon auf ein leckeres Stückchen. Lieben Dank und Grüßle Ute

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können