3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Erdbeer-Tiramisu-Torte


Drucken:
4

Zutaten

14 Stück

Teig

  • 1 hellen Biscuitboden, (s. Grundkochbuch)

Füllung

  • 100 ml Milch
  • 75 ml Espresso
  • 1 EL Kakao-Pulver
  • 3 EL Amaretto
  • 500 g Erdbeeren
  • 400 g Mascarpone
  • 250 g Magerquark
  • 100 g Löffelbiscuits
  • etwas Kakaopulver zum bestäuben
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 200 g Schlagsahne
  • 1 EL Zucker
  • 100 g Zucker
  • 6
    1h 30min
    Zubereitung 1h 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    aufwendig
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Espresso kochen und auskühlen lassen, Biscuitboden nach Grundkochbuch backen und auskühlen lassen (diese beiden Schritte am besten am Tag vorher).

    Milch, 1 EL Zucker, Kaffee, Kakao und 1 EL Amaretto in einer flachen Schüssel (da müssen die Löffelbiscuits reingelegt werden können) mischen. Biscuitboden mit der Hälfte der Mischung tränken und mit einem hohen Tortenring umstellen.

    Erdbeern waschen (vorher 8 Stück auf die Seite legen für die Deko), halbieren und auf dem Tortenboden verteilen. Mascarpone, Quark, 100 g Zucker, 2 EL Amaretto in den Closed lid geben und 10 Sek. / Stufe 4 vermischen. Mit der Spatel die Topfseiten säubern und die Masse noch mal für ein paar Sekunden auf Stufe 4 untermischen. Die Hälfte der Masse auf die Erdbeeren streichen.

    Löffelbiscuits nacheinander in der restlichen Kaffee-Mischung tränken (nur kurz eintauchen, sonst werden sie zu "matschig"!) und auf der Creme verteilen (sollen am Rand anstoßen, sonst entstehen da so große "Luftlöcher"). Restliche Creme darauf streichen. Mindestens eine Stunde kühlen.

    Tortenring entfernen, Torte dick mit Kakao-Pulver bestäuben. Sahne mit Sahnesteif schlagen, Tortenrand damit einstreichen. Rest der Sahne in einen Spritzbeutel füllen, kleine Tuffs aufspritzen. (Am besten mit einer Torten-Schablone vorher die Stücke markieren). Restliche Erdbeeren waschen, 7 Stück halbieren und auf die Tuffs setzen, 1 ganze Erdbeere in die Mitte.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren