3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Erdbeerkuchen, wie vom Bäcker


Drucken:
4

Zutaten

12 Portion/en

  • 100g Zucker
  • 200g Butter
  • 300g Mehl
  • 1 Ei

100g Zartbitterschokolade

  • 2 Päckchen Tortenguss rot
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Zucker, Butter, Mehl und Ei in denClosed lidgeben und 40 Sek./Stufe5 mithilfe des Spatels zu einem Teig verarbeiten. 

    Bevor der Teig weiterverarbeitet wird, 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

    Erdbeeren waschen und das grüne rausschneiden. Halbieren und vierteln.

    Nach 30 Minuten den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf ein mit Backpapier belegtes 28 cm oder Rechteckform drücken. 

    Backtemperatur 200 Grad Ober/Unterhitze 20 Minuten mittlere Schiene.

    Den Kuchen auskühlen lassen, wer mag mit Zartbitterschokolade den gebackenen Kuchen bestreichen. 

    Zartbitterschokolade 100g in den Closed lid geben auf Stufe 5 5 Sek. Danach 6 Minuten Stufe 2 90 Grad.

    trocknen lassen. Danach die halben Erdbeeren auf den Kuchen legen zum Schluss die geviertelten Erdbeeren zwischen den Lücken verteilen. 

    Tortenguss mit 6 El. Löffel Zucker in den Closed lid geben 6 Minuten 100 Grad Stufe 2 

    Anschließend den heißen Tortenguss von der Mitte des Obstkuchen gießen. 

    Nach 20 Minuten anschneiden und einfach genießen. 

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Einfach und lecker - das

    Verfasst von colia am 4. Juni 2015 - 22:05.

    Einfach und lecker - das finde ich super tmrc_emoticons.)

    Beim nächsten Mal halbieren ich allerdings die Teigmenge, das war mir zuviel Teig für eine 28iger Form!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können