3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Erdbeerschnitte


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

Mürbeteig

  • 50 g Zucker
  • 100 g Butter in Stücken
  • 180 g Mehl
  • 1 Ei

Erdbeercreme

  • 8 Blatt Gelantine
  • 100 g Zucker
  • 400 g Erdbeeren
  • 500 g Quark, 20% Fett
  • Kakao zum Bestäuben
  • 6
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Mürbeteig
  1. 1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Boden einer Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen

     2. Zucker, Butter, Mehl und Ei in den Mixtopf geben, 30 Sek./Stufe mithilfe des Spatels zu einem Teig verarbeiten, aus dem Mixtopf nehmen, von Hand zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Mixtopf spülen.

     3. Teig auf den Boden der vorbereiteten Springform drücken, mehrmals mit einer Gabel einstechen und 20 Minuten (180 Grad) backen. Teig in der Form abkühlen lassen.

  2. Erdbeercreme
  3.  4. Gelantine nach Packungsanweisung einweichen

     5. Zucker in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 10 pulverisieren und umfüllen

     6. Erdbeeren in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 4 zerkleinern und umfüllen

     7. Quark und Puderzucker in den Mixtopf geben, 15 Sek./Stufe 3 vermischen und bis auf vier Esslöffel zu den Erdbeeren geben

     8. Gelantine zum restlichen Quark in den Mixtopf geben und 4 Min./50 Grad/Stufe 1,5 auflösen

     9. Thermomix 1 Min. 30 Sek/Counter-clockwise operation/Stufe 1,5 einstellen, dabei Erdbeeren und Quark esslöffelweise durch die Deckelöffnung zugeben, in eine Schüssel umfüllen und 30 Minuten kühl stellen.

     10. Angelierte Quark-Erdbeer-Mischung auf dem Mürbeteigboden verteilen, mindestens 2 Stunden kalt stellen, in Stücke schneiden, mit Kakao bestreuen und servieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wenn Sie Erdbeeren übrig haben, schneiden sie diese in Scheiben und dekorieren den fertigen Kuchen damit.

QUELLE: Finessen-Magazin von Vorwerk, Ausgabe 3/2013

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • die Creme finde ich echt

    Verfasst von amily2288 am 16. Februar 2015 - 17:06.

    die Creme finde ich echt super und gelingt immer. Auch die Deko mit den Erdbeeren macht was her. Mir ist der Boden allerdings zu dünn und nicht fluffig genug. Ich habe anstatt des Mürbteigs einen Biskuittboden gemacht- diesen einmal durcheschnitten und einen Teil mit der Creme bestrichen. Mit der anderen Biskuitthälfte habe ich einen anderen Kuchen gemacht tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe zum ersten Mal mit

    Verfasst von Cadasi am 5. Juli 2014 - 01:06.

    Habe zum ersten Mal mit Gelatine gearbeitet und eine Torte gebacken. Bin total begeistert von diesem Rezept. Hat auf Anhieb gut funktioniert (habe sofort lösliches Gelatine Pulver genommen) und ist auch geschmacklich sehr gut, nicht zu süß und nicht zu reichhaltig.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das ist gute. 

    Verfasst von lopessemedo am 29. April 2014 - 12:18.

    Das ist gute. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe den Kuchen für heute

    Verfasst von BettyAnitteb am 26. April 2014 - 23:24.

    Ich habe den Kuchen für heute gemacht. Genau nach Rezept gearbeitet, war leider nicht so gut gelungen. 

    Der Boden viel zu hart, das angelieren ist zu lange, die Creme nach der halben Stunde schon total fest und der Kuchen war um einige niedriger als auf dem Foto, habe mich aber an die 26er Springform gehalten. 

    Aber dennoch geschmacklich sehr gut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe den Kuchen am

    Verfasst von Moehrchen9 am 31. Juli 2013 - 10:47.

    Ich habe den Kuchen am Wochenende gemacht. Ich fand ihn so la la. Der Teig war mir zu dünn und zu knusprig. Der Belag war gut. Ich denke ich werde das nächste Mal einen normalen Obstboden backen und dann einfach den Belag dadrauf machen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Habe das erste

    Verfasst von goose19932005 am 30. Juni 2013 - 00:30.

    Sehr lecker! Habe das erste Mal im Leben mit Gelatine gearbeitet, hat auf Anhieb geklappt. Ich fan die Creme nicht zu süß, genau richtig. Das wird es öfter geben!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich fand ihn sehr süss...ich

    Verfasst von nicautz am 23. Juni 2013 - 23:21.

    Ich fand ihn sehr süss...ich hatte aber auch Erdbeeren genommen, die sehr gut und süss waren. Vielleicht lag es daran!?

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe leider noch die Punkte

    Verfasst von Marion68 am 19. Mai 2013 - 21:45.

    Habe leider noch die Punkte vergessen. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe den Kuchen gestern auch

    Verfasst von Marion68 am 19. Mai 2013 - 21:45.

    Habe den Kuchen gestern auch gemcht, aber anstatt mit Mürbteig mit Bisquitt. Wäre echt lecker wenn sich die Gelatine richtig aufgelöst hätte. tmrc_emoticons.(  Habe genau nach Anweisung gearbeitet, keine Ahnung warum das mit der Gelatine nicht geklappt hat. Außerdem würde ich beim nächsten mal weniger Zucker in der Quark-Erbeermasse verwenden, aber ich denke das ist Geschmacksache.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •  mmmhhhh.....super lecker 

    Verfasst von Bienchen83 am 19. Mai 2013 - 21:16.

    Love  mmmhhhh.....super lecker  Cooking 7 Dankeschön fürs reinstellen  

    LG und 5 Sterne     tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können