3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Faschings-Krapfen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

22 Stück

Teig

  • 500 g Mehl 405
  • 50 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Würfel Hefe, 40g
  • 200 g Milch
  • 1 Ei
  • 1 Packung Pflanzenfett zum Ausbacken
5

Zubereitung

    Teig
  1. Alle Zutaten imClosed lid zu einem Hefeteig verarbeiten. 2 min./Dough mode.


    Den Teig 30 min. gehen lassen.


    Danach den Teig in ca. 22 Stücke teilen.und nochmal gehen lassen, ca. 20 min.

  2. Dann habe ich aus dem Teig kleine Brezeln geformt.

  3. In der Friteuse bei 170 Grad ausbacken. Da nicht jeder eine Friteuse hat, kann man es so wie ich machen. In einen hohen Topf 24cm Durchmesser


    1 kg Pflanzenfett erhitzen und ausbacken.


    Aufpassen, das das Fett nicht zu heiß ist. Ich erhitze es erst auf voller Stufe, bei mir 9 und drehe dann auf 7 runter.


    Muß man ausprobieren.


     


     


     

  4. Schmecken sehr lecker, kann man mit Puderzucker bestreuen oder in Zucker/Zimt Mischung wälzen.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Schmecken der ganzen Familie!

    Verfasst von Donauspatz am 2. Februar 2016 - 18:32.

    Schmecken der ganzen Familie! !! Danke für das leckere Rezept! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker. Schmeckt fast

    Verfasst von sabrina.k am 25. Januar 2016 - 07:59.

    Sehr lecker. Schmeckt fast wie von oma

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sind sehr gut geworden. Auch

    Verfasst von melissa1986 am 11. Februar 2015 - 12:18.

    Sind sehr gut geworden. Auch ich hab die milch hefe  vorgewärmt. Jetzt kann fasnät kommen. Narri narro

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr gutes Rezept,habe

    Verfasst von HAndrea am 10. Februar 2015 - 15:49.

    Sehr gutes Rezept,habe allerdings lauwarme Milch ,Butter,Zucker und Hefe 3Min./37 Grad/St.1 eingestellt und anschliesend die restl. Zutaten dazu und 4 Min. auf Korn. 30 Min gehen lassen und ausgestochen nochmal 10 Min. gehen lassen.Sind sehr aufgegangen.

    Schmecken sehr gut.

     

    Danke für das Rezept

    LG Andrea

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute ausprobiert! Schmeckte

    Verfasst von FEEchen_87 am 4. März 2014 - 16:06.

    Heute ausprobiert!

    Schmeckte jedem,aber mit Marmelade waren sie noch toller  tmrc_emoticons.;)

    Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Faschingdienstag gibt es

    Verfasst von Naschdackel am 12. Februar 2013 - 17:45.

    Faschingdienstag gibt es Faschingskrapfen.

     

    Diese gingen sehr einfach und  waren sehr lecker...

    Ob mit Marmelade, Nutella oder Eierlikör mmhhhh.

    Einfach super

    mit freundlichen  Mixingbowl closed  Grüssen


    christine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • .... super Rezept.... bei uns

    Verfasst von TieneBiene am 1. Januar 2013 - 18:06.

    .... super Rezept.... bei uns wurden es Neujahrsbrezel..Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • das ist ja eine geniale Idee

    Verfasst von Bibimix am 20. Februar 2012 - 08:58.

    das ist ja eine geniale Idee mit dem Fleischthermometer!!!! Big Smile

    ich werde heute auch noch Fasnetsküchle backen und da man für die Friteuse ja Unmengen an Fett benötigt, will ich auch einen kleineren Topf nehmen und werde jetzt auch mein Fleischthermometer hervorkramen. Vielen Dank für den Tipp- man lernt nie aus und findet super Ideen hier!!!!! Love

     

     viele Grüße


    Bibimix


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo  Britta, tolle Idee mit

    Verfasst von kajebandits am 19. Februar 2012 - 19:07.

    Hallo  Britta,

    tolle Idee mit dem Thermometer. Danke für den tollen Tip und für die Sterne.

    LG von Katrin Party

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super!! Teig kann man morgens

    Verfasst von Ratzruebe am 19. Februar 2012 - 18:16.

    Super!! Teig kann man morgens vorbereiten und dann einfach abbacken. Ich habe keine Fritteuse und es klappte super im Topf. Habe das Fleischthermometer reingehängt und so konnte ich die Temperatur prima halten.LG Britta

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das nette

    Verfasst von kajebandits am 15. Februar 2012 - 19:34.

    Vielen Dank für das nette Feedback. Das freut mich sehr, das Euch die Teilchen schmecken. Sind aber auch lecker und leider viel zu schnell weg.

    LG von Katrin

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Helau und Alaaf, Ich hab

    Verfasst von Tine2468 am 15. Februar 2012 - 16:22.

    tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    Helau und Alaaf,

    Ich hab gerade Faschingskrapfen und - Brezeln und - Kügelchen zusammen mit meinem Sohn gebacken. So nebenbei hab ich dann gleich mal zwei verdrücken müssen - muss sie ja schließlich bewerten.
    Mmmmmhhhhhhhhhhh sind die lecker. Werd ich jetzt in der Faschingszeit auf jeden Fall nochmal machen.

    5 Sternchen für die leckeren Teilchen.

    Viele Grüße
    Tine2468 und Laurenz Party

     


    LG Tine


     


    Mein Mann und die beiden Jungs werden gerne von unserem TM verwöhnt und ich liebe es, Neues auszuprobieren!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hey Katrin, vielen Dank für

    Verfasst von Gast am 15. Februar 2012 - 13:41.

    Hey Katrin,

    vielen Dank für Deine schnelle Antwort  tmrc_emoticons.D

    Von mir gibts für Dein Rezept natürlich 5 Sterne! Super lecker   Big Smile  So muss jetzt wieder in die Küche meine Krapfen verteidigen tmrc_emoticons.;)

     Grüßle Catrin 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Cati, die 30 min

    Verfasst von kajebandits am 14. Februar 2012 - 22:21.

    Hallo Cati, die 30 min beziehe ich auf alle zusammen. Brauchst ungefähr drei bis vier Minuten für eine Topfladung. Mache immer 2 - 3 Stück zusammen in den Topf. Hoffe, ich konnte weiterhelfen. Viel Spaß beim Ausprobieren.

    LG von Katrin

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt echt toll wird morgen

    Verfasst von Gast am 14. Februar 2012 - 22:06.

    Klingt echt toll tmrc_emoticons.D wird morgen gleich mal ausprobiert!

    Aber ich hätte da dann doch noch eine Frage... Wie lange brauchen die Krapfen zum ausbacken? Tatsächlich wie oben links steht 30 min? Danke schonmal für die Antwort  Party  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Katrin, habe die

    Verfasst von Daniditt am 14. Februar 2012 - 21:53.

    Hallo Katrin,


    habe die Krapfen gleich gemacht und muss sagen, super lecker!


    Schnell gemacht und allen schmeckts.


    Vielen Dank für das anschauliche, einfache Rezept!


    LG Dani

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können