3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Gebrochene Herzen (Waffeln)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 3 Eier
  • 250 g Zucker
  • 190 g Butter
  • 500 g Mehl
  • 1 TL Zimt
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Die Eier mit dem Zucker in denClosed lid geben und 4 min auf Stufe 5 schaumig schlagen.

    Dann die Butter, das Mehl und den Zimt dazu geben und nochmals 3 min. bei Stufe 5 zu einem Teig verrühren.

    Nun vom Teig immer einen TL voll in jede Herzform des Waffeleisen füllen und nach gewünschter Bräune abbacken.

    Die gebrochenen Herzen sind lange in einer luftdichten Dose haltbar und sind besonders bei Kindern sehr beliebt..

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super lecker! Wird es bei uns

    Verfasst von SaKuWipp am 3. Dezember 2015 - 19:18.

    Super lecker! Wird es bei uns öfters geben!!

    LG

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bin schon so lange auf der

    Verfasst von Gresi76 am 13. September 2013 - 18:45.

    Bin schon so lange auf der Suche nach einem Rezept für Gebrochene Herzen.

    Habe meins verloren und die Kollegin von der ich es hatte ist nicht mehr da. tmrc_emoticons.)

    Wird bald gemacht.

    LG Steffi tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich fanden wir die

    Verfasst von gagg am 22. Januar 2012 - 19:06.

    Geschmacklich fanden wir die "Gebrochenen Herzen" echt lecker!


    Wenn man aber Waffeln möchte, sollte man dieses Rezept vielleicht nicht verwenden, da der Teig fester ist und eher in Richtung "Kekse" geht.


    Uns, und vorallem unserem Sohn, haben Sie trotzdem gut geschmeckt!


    Wir haben die restlichen Herzen jetzt mal in eine luftdichte Büchse gemacht und werden mal testen, wie sie in den nächsten Tagen noch schmecken.


    Gruß gagg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Staubtrocken, geht nur mit

    Verfasst von Helgy am 17. Mai 2011 - 14:13.

    Staubtrocken, geht nur mit Schokolade darauf.

    Ì

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die müssen so sein!

    Verfasst von Gresi76 am 13. Mai 2011 - 16:14.

    @FreakAtRezeptewelt.

    Dem Rezept fehlt nichts. Die gebrochenen Herzen müssen so sein. Sind mehr wie Kekse und daher auch in einer Dose länger haltbar.

    Meine Kinder stehen darauf.

    @tita28

    Nochmals Danke für das leckere Rezept.

    Habe mein altes Rezept wiedergefunden, aber deines schmeckt mir noch besser.

    LG Steffi tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also ich kann die Waffeln

    Verfasst von FreakAtRezeptwelt am 13. Mai 2011 - 13:58.

    Also ich kann die Waffeln nicht so empfehlen. Bzw. es war nicht das, was ich erwartet hatte. Ich denke es liegt vielleicht daran, dass beim Rezept noch etwas wichtiges hinzuzufügen ist: 

    Bei den Waffeln handelt es sich vielmehr um sehr nahrhafte schwere Waffeln, weniger um lockere und fluffige Waffeln. Wer die zarte weiche Versuchung sucht, ist hier eher falsch. Das Rezept erstellt einen sehr zähen Teig, welcher etwas schwer auf dem Eisen breitläuft. Das ergebnis ist eher eine Flunder, als eine Waffel. 

    Mir hätte das sehr geholfen, wenn ich es eher gewusst hätte. Ich kannte die klassischen gebrochenen Herzen nicht. Daher wurde ich etwas enttäuscht. Ansonsten hat das Rezept aber funktioniert. Gestern habe ich die Waffeln gemacht und heute schmecken sie auch noch lecker, nachdem man sie angetoastet hat. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Volle Punktzahl!

    Verfasst von paddy am 21. März 2011 - 11:22.

    Volle Punktzahl von mir!

    Klasse Rezept. Mann und Kind schmeckt´s.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kindheitserinnerung

    Verfasst von paddy am 9. März 2011 - 19:37.

    Oh, klasse!

    Das erinnert mich an früher. Bei meiner Ommma gabs immer "Gebrochene Herzen". Dein Rezept wird bei nächster Gelegenheit ausprobiert und (hoffentlich mit Höchstnoten) bewertet.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können