3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Gestrudelter Kirsch- Orangen Kuchen Finessen 2/12


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

12 Stück

Krümelboden

  • 150 g Butterkekse, ggf Vollkornkekse
  • 130 g Butter, weich

Kirschmus

  • 250 g Kirschen TK, aufgetaut
  • 15 g Zucker
  • 15 g Speisestärke mit etwas Wasser angerührt

Orangen- Mascarpone - Creme

  • 500 g Mascarpone
  • 500 g Quark, 20 % Fett
  • 2 EL Vanillezucker selbstgem.
  • 20 g Milch
  • 6 Blatt Gelatine
  • 1 Bio-Orange
  • 50 g Zucker
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Krümelboden
  1. Kekse in den Closed lid geben und 3Sek/Stufe 8 zerkleinern.

    Butter dazu geben und 20Sek/Stufe 3 vermischen.

    Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen , den Teig darauf geben und mit dem Messbecher festdrücken. Den Boden kaltstellen.

  2. Kischmus
  3. Die Kirschen mit 15 g Zucker in den  Closed lid geben und ca 20Sek/ Stufe 4 - 6 stufenweise zerkleinern, dann für 2,5 Min/90°C/Stufe 1 erhitzen.

    Die angerührte Speisestärke dazu geben und 2Min/90°C/Stufe 1 aufkochen.

    Anschließend umfüllen und abkühlen lassen. Den Mixtopf spülen und trocknen.

  4. Orangen- Mascarpone- Creme
  5. Gelatine nach Packungsanweisung einweichen.

    Orange heiß abwaschen! Ein viertel der Orange mir einem Sparschäler abschälen, die Schale mit 50g Zucker 20Sek/Stufe 10 mischen.

    Die Orange auspressen.

    Mascarpone, Quark, Vanillezucker und 50g Orangensaft zum Orangenzucker in den Closed lid geben und 25 Sek/Stufe 5 cremig rühren. Bis auf ca. 4 EL umfüllen.

    Die Milch und die Gelatine in den Closed lid geben und 3,5 Min/60°C/Stufe 2 auflösen lassen.

    Danach auf Stufe 3 hochstellen und löffelweise die Orangen- Mascarpone- Creme zu geben.

    Die Hälfte der Creme auf dem Boden verteilen, dann die Hälfte des Kirschmus in Kleksen darauf verteilen und mit einem Holzstäbchen marmorieren.

    Nun vorsichtig die restliche Orangen- Mascarpone- Creme darauf verteilen und glatt sreichen.

    Das restliche Kischmus wieder in Kleksen auf dem Kuchen verteilen und mit dem Holzstäbchen marmorieren.

    Den Kuchen für mindestens zwei Stunden kalt stellen.

10
11

Tipp

Dieser Kuchen ist sehr lecker und erfrischend.

Ich habe nur 3 Blatt Gelatine benutzt und beim nächsten Mal werde ich ganz darauf verzichten, denn die Quark- Mascarpone- Creme ist ziemlich fest! Außerdem werde ich den Kuchen mal mit Himbeeren und Erdbeeren porbieren.

Foto folgt!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Der Kuchen ist super lecker.

    Verfasst von pulpit-rock am 9. September 2014 - 00:24.

    Der Kuchen ist super lecker. Ich habe ihn allerdings etwas abgewandelt:

    Statt des Keks-Bodes gab es nen Mürbeteig und die Kirschen hab ich durch die doppelte Menge an Zwetschgen ersetzt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Schmeckt super

    Verfasst von Mirages am 27. Oktober 2013 - 20:34.

    Sehr lecker! Schmeckt super erfrischend. 

    Ich hab alles nach Rezept gemacht und der Kuchen wurde auch fest. Beim nächsten Mal nehme ich allerdings weniger Kirschen, da hatte ich viel zu viel von über.

    Danke für das Rezept, den Kuchen gibt es bei uns bestimmt nochmal!  tmrc_emoticons.)

    5 Sterne von mir!!!

    Et kütt wie et kütt...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, auch wir haben den

    Verfasst von kekskrümmelchen am 18. April 2012 - 10:36.

    Hallo, auch wir haben den Kuchen gemacht und es hat super geschmeckt. Er wurde auch fest. Ich hatte in die Quarkcreme Galesana (kalte Puddingcreme zum Binden) und in die Kirschen kaltes Schnellgelatinepulver (1/2 Paket). Alles war sehr fest. Bei uns lag das Problem mehr in der Optik. Die Kirschen bzw. die Masse waren eher dunkelpink und nicht so lecker rot wie auf dem Bild zum Rezept. Ich würde die Kirschen nicht mehr so stark schreddern, auch war es mir zu viel an Kirschmasse, da habe ich nur 1/3 gebraucht. Ein neuer Versuch wird es zeigen!!!

    Liebe Grüße Kekskrümmelchen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • bei uns gab es den Kuchen

    Verfasst von Katrin71 am 18. April 2012 - 10:09.

    bei uns gab es den Kuchen auch zu Ostern, aber leider ist er nicht so gut gelungen. Geschmacklich war er gut aber nach dem ich ca. eine halbe Stunden vor dem Servieren den Tortenring abgenommen hatte, wurde der Kuchen wieder kaltgestellt . Als er dann bei meiner Mutter auf dem Geburtstagstisch stand, konnten wir ihn eigentlich nur noch löffeln und den Boden dazuessen, er war fast komplett auseinander gelaufen.

    Der Kuchen kam fest aus dem Kühlschrank und hielt auch stand als als der Tortenring entfernt wurde, ich weiß nicht woran es gelegen hat.

    Vielleicht könne noch andere von Ihren Erfahrungen berichten.

    LG Katrin

    P.S Sterne kann ich noch nicht vergeben, da ich den Kuchen nicht schlecht Bewerten will, denn vom Geschmack war er wirklich gut, ich denkt ich werde es einfach nochmal probieren

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe den Kuchen an Ostern

    Verfasst von prowin am 16. April 2012 - 22:41.

    Habe den Kuchen an Ostern gemacht, hat super lecker geschmeckt!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können